FIS auf dem SAP-Forum für den Handel 2019: So meistern Handelsunternehmen die Digitale Transformation

Wer im Groß- und Einzelhandel dauerhaft punkten will, muss sich zum intelligenten Handelsunternehmen entwickeln und sich voll und ganz auf den Kunden ausrichten. Wege dahin zeigt das SAP-Forum für den Handel vom 28.-29. Mai 2019 in Frankfurt auf. Das Motto in diesem Jahr: "Intelligent handeln und Kunden begeistern". SAP Gold Partner FIS ist auf dem Treffpunkt der Branchen-Community vertreten und zeigt anhand ausgewählter Szenarien, wie Groß- und Einzelhändler einzigartige Kundenerlebnisse schaffen und sich damit vom Wettbewerb abgrenzen.

FIS-Experte Stefan Seufert zeigt im Rahmen der Pecha-Kucha-Vorträge am 28. Mai, wie Händler mit neuen Technologien und unkonventionellen Lösungen ihre Kundenbindung erhöhen und gleichzeitig neue Vertriebskanäle erschließen. Mit dem mobilen Lager von FIS können Händler Handwerksbetriebe direkt auf der Baustelle beliefern – also genau dort, wo die Ware benötigt wird. In der dazugehörigen App können die Handelsvertreter vor Ort sicher, einfach und schnell via Handscanner oder mobilen Endgeräten Kundenkarten einscannen, Verfügbarkeitsprüfungen und Preisauskünfte direkt in SAP durchführen und kundenindividuelle Rabatte gewähren.

Das mobile Lager ist nur ein Beispiel dafür, wie der Handel Kundenzentrierung branchenspezifisch meistern kann und sich so vom Wettbewerb absetzt. Um im E-Commerce erfolgreich durchzustarten, ist ein moderner Onlineshop mit ERP-Integration oft der erste Schritt. Am FIS-Stand wird außerdem gezeigt, wie man Online-Marktplätze als Vertriebskanal einsetzt. Mit der Lösung von FIS wird der Informationsfluss über den gesamten Order-to-Cash-Prozess hinweg gesteuert – vom Einstellen der Produkte über die Fakturierung und den Zahlungsprozess bis hin zur potenziellen Retoure. Die Marktplatzanbindung von FIS ist dabei 100% ERP-integriert, durchgängig und automatisiert.


Die FIS-Experten zeigen auf dem SAP-Forum für den Handel, wie man mit der richtigen E-Commerce-Strategie dauerhaft erfolgreich ist und erklären, warum eine durchgängige IT-System- und Prozesslandschaft so wichtig ist. Neben den Vertriebskanälen spielen aber auch die Logistikprozesse in Handelsunternehmen eine große Rolle. Denn eine schnelle und transparente Lieferung, ein kompetenter Service sowie ein einfacher Retourenprozess sind entscheidende Erfolgsfaktoren im E-Commerce. Für einen reibungslosen Ablauf aller Prozessschritte müssen die eingesetzten IT-Systeme miteinander verbunden sein. Nur so ist auch die Reise des Kunden durchgängig und einzigartig.

Über die FIS Informationssysteme und Consulting GmbH

Die FIS Informationssysteme und Consulting GmbH ist ein expandierendes, unabhängiges Unternehmen und bildet das Dach der FIS-Gruppe. Innerhalb dieser sind über 650 Mitarbeiter/innen beschäftigt, um Unternehmen jeden Tag moderner, wirtschaftlicher und wettbewerbsfähiger zu machen. Der Schwerpunkt der FIS liegt in SAP-Projekten und der Entwicklung effizienter Lösungen, welche die Digitalisierung in Unternehmen vorantreiben. Als eines der führenden SAP-Systemhäuser in der Region D-A-CH ist FIS mit der Komplettlösung FIS/wws im Technischen Großhandel Marktführer. Gemeinsam mit dem Tochterunternehmen Medienwerft deckt FIS das komplette SAP-Themenspektrum für den Bereich Customer Experience (CX) ab.

In der Tochtergesellschaft FIS-ASP betreiben und administrieren mehr als 100 Spezialisten die SAP-Systeme von Kunden in eigenen Rechenzentren in Süddeutschland. Das Tochterunternehmen FIS-SST ist kompetenter Ansprechpartner für Projekte rund um das Thema Nearshoring. Kollaborative Lösungen für die komfortable und sichere Prozessabwicklung verschiedener Unternehmen auf gemeinsamen Plattformen werden im Tochterunternehmen FIS-iLog entwickelt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

FIS Informationssysteme und Consulting GmbH
Röthleiner Weg 1
97506 Grafenrheinfeld
Telefon: +49 (9723) 9188-0
Telefax: +49 (9723) 9188-100
http://www.fis-gmbh.de

Ansprechpartner:
Eva Baumeister
Marketing
Telefon: +49 (9723) 9188-0
E-Mail: marketing@fis-gmbh.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.