Hectronic Austria bietet Registrierkassen mit RKSV-konformem Backup an

Die Sicherung von Registrierkassendaten ist seit der Einführung der Registrierkassensicherheitsverordnung (RKSV) in Österreich für viele Geschäfte eine Herausforderung. Hectronic Austria hat die gesetzliche Vorgabe zum Anlass genommen, seine Kassensysteme mit einer automatischen Backup-Lösung auszustatten, so dass sich niemand mehr um die Datensicherung kümmern muss.

Das Inkrafttreten der RKSV sensibilisierte vor drei Jahren in Österreich alle Unternehmen, die mit Kassensystemen arbeiten. Um hier eine adäquate Lösung anbieten zu können, beschloss Hectronic Austria, seine Registrierkassen mit einer sicheren und innovativen Cloudlösung für das Datenbackup auszustatten. Ziel war es, eine automatische Backup-Sicherung in die Systeme zu integrieren und den Kunden individuelle Konfigurationsmöglichkeiten anzubieten.

Aus dem Tankstellenbusiness kannten die Verantwortlichen von Hectronic Austria den Softwareanbieter eurodata, der u.a auch eine webbasierte Lösung zur Datensicherung im Portfolio hat. Da diese Lösung den Anforderungen entsprach, integrierte das Unternehmen sie in seine Registrierkassensysteme. „edbackup bietet komfortable Überwachungsfunktionen, mit denen sich der Prozess einfach und automatisiert überwachen lässt“, erklärt Dr. Michael Ringhofer, Geschäftsführer Hectronic Austria, die Entscheidung zugunsten der eurodata Lösung. Seither profitieren die Kunden von Hectronic Austria von einer automatischen, RKSV-konformen Datensicherung aller Kassendaten.


Markus Huemer, Geschäftsführer eurodata Austria ergänzt: „Der Einsatz von edbackup ermöglicht den Kunden von Hectronic eine sorglose Außer-Haus-Datensicherung und entspricht daher einer Vollkasko-Versicherung für die Kassadaten“.

Details dazu enthält ein ausführlicher Anwenderbericht: https://bit.ly/2GfxeHW

Über die eurodata AG

Die eurodata Unternehmensgruppe entwickelt und betreibt cloudbasierte Softwarelösungen und IT-Services. Im Mittelpunkt stehen kaufmännische Anwendungen, die für die Bereiche Personal- und Finanzwesen sowie das Management von Unternehmen von besonderer Bedeutung sind. Seit Gründung im Jahr 1965 stellen Steuerberatungen, Tankstellen- und Handelsnetze den Kern des eurodata Kundenstamms dar. Heute vertrauen insgesamt mehr als 80.000 Kunden der sicheren Cloud „Made in Germany“ aus dem in Deutschland ansässigen, zertifizierten eurodata Rechenzentrum.

Die Mission von eurodata ist, ihre Kunden durch automatisierte und digitalisierte Prozesse darin zu unterstützen, die Chancen für ein vernetztes Arbeiten konkret zu nutzen. Modernste Digitalisierungs- und Business Analytics-Lösungen für dezentrale Ecosysteme sowie professionelle Web-Dienstleistungen komplettieren heute das eurodata Produktportfolio und fördern die stetige Innovation aller Lösungen der eurodata Gruppe. Mehr als 500 Mitarbeiter in Deutschland und Europa engagieren sich für diese Mission.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

eurodata AG
Großblittersdorfer Str.257-259
66119 Saarbrücken
Telefon: +49 (681) 8808-0
Telefax: +49 (681) 8808-300
http://www.eurodata.de

Ansprechpartner:
Markus Metz
Leiter Corporate Marketing
Telefon: +49 (681) 8808-734
Fax: +49 (681) 8808-300
E-Mail: m.metz@eurodata.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.