MarkLogic führt den Pharma Research Hub für die Beschleunigung der Arzneimittelforschung ein

MarkLogic Corporation, Anbieter hochmoderner Datenplattformen für die einfache Datenintegration, hat heute den MarkLogic®Pharma Research Hub vorgestellt. Damit wird Pharmaunternehmen eine schnellere Durchführung von Medikamentenstudien bei gleichzeitig niedrigeren Kosten ermöglicht. Wissenschaftler erhalten eine schnelle und einfache Möglichkeit für die Suche, Synthese und Freigabe hochwertiger Daten wie z.B. genetischer, proteomischer, textbasierter, binärer, medizinischer oder Medikamenten-basierter Studiendaten – und das alles innerhalb eines einheitlichen Cloud-Service.

Der Pharma Research Hub von MarkLogic nutzt maschinelles Lernen und weitere moderne Technologien wie Semantik, Fuzzy Matching, Ranking nach Relevanz und umfassende Metadaten zum Verwalten, Organisieren und Abrufen von Informationen. Als vollständig verwalteter Cloud-Service lässt sich der Pharma Research Hub binnen weniger Minuten einrichten und kann Daten zehn Mal schneller erfassen als spezifisch entwickelte Lösungen – und das ganz ohne IT-Verwaltungsaufwand.

„Wissenschaftler, die herkömmliche Technologien nutzen, haben lediglich Zugriff auf einen Bruchteil der vorhandenen Daten. Damit steigen Fehlerwahrscheinlichkeit und Zeitaufwand, was Verluste in Höhe von mehreren Hundert Millionen US-Dollar zur Folge haben kann. Noch schwerer wiegen verpasste Gelegenheiten, das Leben von Menschen zu verändern, weil die Entwicklung von Arzneimitteln zu viel Zeit in Anspruch nimmt“, erklärt Bill Fox, Vice President of Vertical Strategy Group sowie Chief Strategy Officer of Healthcare and Life Sciences bei MarkLogic. „Wir bieten Forschern einen Cloud-basierten Service, mit dem sich hohe Datenvolumen in ihrer ursprünglichen Form spielend leicht kombinieren lassen, so dass die Beziehung zwischen diesen Daten verständlich wird und diese benutzt werden können, um lebensrettende Wirkstoffe schneller zu entwickeln.“


MarkLogic kooperiert mit fünf der weltweit größten Pharmaunternehmen sowie mit weiteren führenden Unternehmen aus der Gesundheitsbranche. Zur Unterstützung dieser Unternehmen bei der Bewältigung ihrer Herausforderungen im Geschäftsbetrieb und in der Datenverarbeitung setzt MarkLogic seit langem auf seine Data Hub-Technologie und ermöglicht damit:

  • Die Suche nach und die Visualisierung von Beziehungen: Anzeige, Navigation und Durchsuchung der Datencluster durch Nutzung sämtlicher inhärenter Beziehungen. Die Visualisierung dieser in Daten enthaltenen Beziehungen, wie beispielsweise die Verbindungen zwischen einem Wissenschaftler, Einrichtungen und Kollegen oder aber die Beziehung zwischen einem Gen, einem bestimmten Molekül und einem Stoffwechselvorgang können Entdeckungen beschleunigen.
  • Nutzung von maschinellem Lernen: Nutzer verbessern ihre Suchergebnisse mit Daten von höherer Qualität. Die Smart Mastering-Funktion von MarkLogic verwendet maschinelles Lernen, um verwandte und duplizierte Elemente zu finden, zu konsolidieren und einen Wissensgraphen aus allen Daten zu konstruieren. Beim Laden von Daten werden Regeln für die Datenqualität angewendet. Solche hochwertigen, gemasterten Daten verfeinern die Suchergebnisse erheblich und verbessern nachgelagerte Bioinformatik und KI-Analysen.
  • Laden beliebiger Pharmadatensätze: Der Pharma Research Hub ermöglicht das Laden beliebiger pharmazeutischer Daten – Veröffentlichungen, Autoren, Arzneimittel, Gene und Vieles mehr. Unternehmen erhalten somit schnellen Zugriff auf konsolidierte Informationen zur Auswertung für Studienzwecke.

„Der technologische Fortschritt ermöglicht die Lösung zahlreicher Datenanalyseprobleme bei gleichzeitiger Berücksichtigung der strengen Regulierungsanforderungen im Gesundheitswesen. Wir erwarten daher ein starkes Wachstum bei Lösungen für die Datenverwaltung in der Pharmaforschung“, meint Alan Louie, Life Sciences Research Director bei IDC. „Diese neuartige, branchenspezifische Technologie verspricht bereits auf kurze Sicht deutlichen Mehrwert und sorgt zugleich für eine Neudefinition von Best Practices, die den Fortschritt der Branche über Jahrzehnte hinweg prägen werden.“

Mit dem Pharma Research Hub werden die Best Practices verschiedener Kunden standardisiert und erweitert. Die zugrundeliegende Data Hub Plattform von MarkLogic findet bereits seit fast zwei Jahrzehnten in äußerst komplexen Unternehmen Verwendung. Die Plattform ist für Petabytes konzipiert, lässt sich jedoch auch kosteneffizient für kleine Datensätze skalieren. Im Gegensatz zu Daten, die in einem Hadoop®-Data Lake gespeichert werden, dessen Befüllung Jahre dauert, bis sich ein geschäftlicher Nutzen einstellt, ist diese Plattform von Anfang an sicher und kontrolliert.

Weitere Informationen zumMarkLogic Pharma Research Hub finden Sie hier.

Über die MarkLogic (Deutschland) GmbH

Datenintegration zählt zu den schwierigsten IT-Herausforderungen. Unser Ziel ist die Vereinfachung dieser Integration. Der MarkLogic Data Hub ist eine hochgradig differenzierte Datenplattform, die Reibungsverluste bei jedem einzelnen Schritt des Datenintegrationsprozesses minimiert und Unternehmen so schnell wie noch nie eine 360º-Perspektive ermöglicht. Durch die Vereinfachung der Datenintegration unterstützt MarkLogic Unternehmen bei der Steigerung ihrer Flexibilität, bei der Senkung von IT-Kosten sowie bei der sicheren Freigabe ihrer Daten.

Weltweit vertrauen Unternehmen beim Umgang mit ihren geschäftskritischen Daten auf MarkLogic. Hierzu gehören 6 der 10 wichtigsten Banken, 5 der weltweit größten Pharmaunternehmen, 6 der 10 wichtigsten Verlage, 9 der 15 größten US-Regierungsbehörden und viele mehr. Neben dem Hauptsitz im Silicon Valley verfügt MarkLogic über Niederlassungen in den USA, Europa, Asien und Australien. Weitere Informationen finden Sie unter www.marklogic.com.

© 2019 MarkLogic Corporation. MarkLogic und das MarkLogic Logo sind Marken oder eingetragene Marken der MarkLogic Corporation in den USA und anderen Ländern. Hadoop ist eine eingetragene Marke der The Apache Software Foundation. Alle anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Besitzer.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MarkLogic (Deutschland) GmbH
Herzogspitalgasse 24
80331 München
Telefon: +49 (89) 71042-2151
http://de.marklogic.com/

Ansprechpartner:
Gerlinde Weidt
PR für MarkLogic (DACH)
Telefon: +49 (821) 3496047
E-Mail: gerlinde@speakeasystrategies.com
Leyla Singer
Senior Markting Manager DACH
E-Mail: leyla.singer@marklogic.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.