Einstieg VR Equitypartner GmbH

Die Informatik Consulting Systems AG (ICS AG) aus Stuttgart hat mit VR Equitypartner GmbH einen finanzstarken Partner gewonnen, der den geplanten Ausbau der Geschäftsaktivitäten unterstützen wird. Mit einer gemeinsamen Wachstumsstrategie kann das seit Jahrzehnten erfolgreiche IT-Beratungs- und Engineering-Unternehmen sein Potential jetzt voll entfalten.

VR Equitypartner hat im Rahmen einer Nachfolgeregelung eine Minderheitsbeteiligung an der ICS AG erworben, nachdem die passiven Gesellschafter der ICS AG ihre Anteile veräußern wollten. Cid Kiefer, Vorstand der ICS AG, war darum auf der Suche nach einem kapitalstarken Partner, der die Zukunftspläne des erfolgreichen Unternehmens mitträgt: „Da wir jetzt nicht mehr mit unterschiedlichen Gesellschafterinteressen jonglieren müssen, können wir zielgerichtet in den Ausbau unserer Leistungen investieren“, sagt er.

Ausbau des Potentials baut auf langjähriger Expertise auf


Ziel ist es, das Potential in den Branchen zu verbreitern, in denen das Unternehmen jetzt schon erfolgreich operiert; diese sind Transportation, Industrial Engineering und Information Security. „Denn genau hier sehen wir für die nächsten zehn bis 15 Jahre großes Wachstumspotential“, sagt Cid Kiefer. Große Chancen sieht das Unternehmen im Bereich Transportation durch den Ausbau und die Digitalisierung der Schieneninfrastruktur und der Stellwerkstechnik sowie den Ausbau des European Train Control Systems (ETCS). Für den Geschäftszweig Industrial Engineering zeigen sich interessante Wachstumsfelder durch Industrie 4.0, die Erfüllung von Sicherheitsnormen (u.a. IEC 62443), CyberSecurity und TISAX. Auch das jüngste Geschäftsfeld Information Security birgt mit den Schwerpunkten Informationssicherheit und Datenschutz (ISMS, DSGVO, ISO 27001) enormes Potential.

Erfolgreicher Mittelstand mit Tradition trifft auf finanzstarken Partner

Seit über 50 Jahren ist die ICS AG ein erfolgreiches, familiengeführtes Unternehmen mit derzeit 120 Mitarbeitern an vier deutschen Standorten und einem Tochterunternehmen in der Schweiz. Zu den Auftraggebern gehören große Konzerne aus der Bahn-, Automobil- und Logistikbranche. Zusammen mit den langjährigen Führungskräften Rainer Gerhäuser (kaufmännische Leitung) und Andreas Langer (Leitung Vertrieb) hält Cid Kiefer jetzt einen Anteil von 51% an der ICS AG. Als einer der führenden Eigenkapitalfinanzierer in der DACH-Region hält VR Equitypartner GmbH die restlichen 49%.

VR Equitypartner GmbH begleitet mittelständische Unternehmen erfolgreich bei der strategischen Lösung komplexer Finanzierungsfragen und Nachfolgeregelungen. Die Nachhaltigkeit der Unternehmensentwicklung stellt VR Equitypartner dabei in den Vordergrund, ein wesentlicher Grund, warum Cid Kiefer sich für VR Equitypartner entschieden hat: Die Kultur des Familienunternehmens soll nicht verlorengehen auf dem Weg in eine expandierende Zukunft.

THINK SAFE THINK ICS

Über ICS AG (Informatik Consulting Systems AG)

Die ICS AG ist seit mehr als 50 Jahren ein erfolgreiches, familiengeführtes IT-Beratungs- und Engineering-Unternehmen mit den Spezialisierungen:

– Industrial Engineering (Automation, Supply Chain, Logistic, Automotive)
– Transportation (Funktionale Sicherheit, Security & Safety)
– Information Security & Data Protection (ISMS, ISO 27001 , TISAX, DSGVO)

Weitere Informationen unter www.ics-ag.de und www.einfach-sicher.info

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ICS AG (Informatik Consulting Systems AG)
Sonnenbergstr.13
70184 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 21037-00
Telefax: +49 (711) 21037-53
http://www.ics-ag.de

Ansprechpartner:
Stefanie Henzler
Marketing & PR
Telefon: +49 (711) 2103740
E-Mail: stefanie.henzler@ics-ag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.