TOC Europe 2019: Simulationen, Emulationen und Trainings mit Chesscon

Auf der TOC Europe 2019 in Rotterdam (Niederlande) präsentiert sich das IT-Beratungshaus akquinet mit Dienstleistungen für Containerterminals und seiner Branchenlösung CHESSCON. Zudem spricht der akquinet-Geschäftsführer Prof. Dr. Holger Schütt bei der Tech TOC-Konferenz im Workshop „Datengetriebene Entscheidungen und digitale Resilienz“ zum Thema „Analyse the future – Get more out of your machines by forecasting and optimising the future operation as well as by predictive maintenance.“

Wie plane ich ein neues Terminal? Womit überbrücke ich am besten den Kranausfall? Wie sehr verbessert das Pooling meine operative Planung wirklich? Antworten auf diese und ähnliche Fragen liefert die Branchenlösung Chesscon. „Unsere Produktfamilie Chesscon basiert auf sechs Modulen und ist eine sehr moderne Optimierungssoftware für Terminals und Häfen. Sie ist die ideale Ergänzung für ein TOS hinsichtlich Planung, Optimierung und Trainings“, erklärt Norbert Klettner, Geschäftsführer bei akquinet. Das deutsche IT-Unternehmen stellt seine Leistungen und Produkte auf der TOC Europe 2019 an Stand E98 vor.

Das Unternehmen akquinet port consulting GmbH wurde Ende 2018 in die akquinet Gruppe als Branchenfokus integriert, da sich die ISL Applications GmbH, unter der die Chesscon-Produktfamilie entwickelt und vertrieben wurde, der akquinet AG anschloss. Geschäftsführer des Unternehmens sind Prof. Dr. Holger Schütt und Norbert Klettner.


Prof. Dr. Holger Schütt spricht am Dienstag, den 18. Juni von 12.00-13.30 Uhr auf der Konferenz „Tech TOC“ über “Vorausschauende Wartung und pro-aktive Prozessplanung zur effektiveren Nutzung des bestehenden Geräteparks“. Er zeigt auf, wie in einem stark frequentierten Terminal mit vielen parallelen Prozessen neue Technologien und innovative Ideen helfen, den Betrieb zu verbessern und Entscheidungen auf sicherer Grundlage zu treffen. Statt in weiteres teures Gerät zu investieren, können Produktionssteigerungen durch die effektivere Nutzung des vorhanden Geräteparks erreicht werden.

Über die akquinet AG

Die akquinet AG ist ein international tätiges, kontinuierlich wachsendes IT-Beratungsunternehmen mit Hauptsitz in Hamburg. Aktuell werden über 800 Spezialisten mit umfassenden Kenntnissen in zukunftsorientierten Technologien beschäftigt. Das Unternehmen hat sich auf die Einführung von ERP-Systemen und die Individualentwicklung von Softwarelösungen in den Bereichen Java, SAP sowie Microsoft spezialisiert. Speziell im Maschinen- und Anlagebau, im Versicherungsbereich, dem öffentlichen Sektor und der Logistik verfügt akquinet über langjährige Branchenexpertise und zertifizierte Lösungen. In vier hochleistungsfähigen Rechenzentren in Hamburg, Norderstedt und Itzehoe betreibt akquinet für Unternehmen aller Größen IT-Systeme im Outsourcing. Das Twin Datacenter erfüllt die Standards TÜV IT TSI 4.1 und EN50600. Standortübergreifende Projekte realisiert der IT-Anbieter über Niederlassungen in Deutschland und Österreich. Durch die Beteiligung an Pipol, dem größten internationalen Partnernetzwerk von Microsoft Dynamics, führt akquinet internationale ERP-Implementierungen mit einer einheitlichen Methode durch.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

akquinet AG
Paul-Stritter-Weg 5
22297 Hamburg
Telefon: +49 (40) 88173-0
Telefax: +49 (40) 88173-111
http://www.akquinet.com

Ansprechpartner:
Bettina Janssen
Leitung Marketing und PR
Telefon: +49 (40) 88173-108
Fax: +49 (40) 88173-111
E-Mail: bettina.janssen@akquinet.de
Angela Sauerland
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (40) 88173-1035
Fax: +49 (40) 88173-111
E-Mail: Angela.Sauerland@akquinet.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel