Adapter 38-Link von Olympus: Mit Ultraschalldickenmesser drahtlos kommunizieren

Vom Dickenmessgerät 38DL PLUS direkt auf den PC, aufs Smartphone, Tablet oder ab in die Cloud: Mit dem Adapter 38-Link stellt Olympus das Übertragungstool für einen effizienten, nachvollziehbaren Datentransfer via WLAN oder Bluetooth in Produktion und Wartung vor.

Olympus präsentiert mit dem Adapter =%2F38dl-plus%2F38-link-wireless-adaptor]38-Link eine praktische, einfach zu handhabende Ergänzung für ein optimales Datenmanagement mit dem vielfältig einsetzbaren  Ultraschalldickenmesser 38DL PLUS. Workflows während der Wartungsinspektion oder des Tests neuer Produkte in der Fertigung werden so nicht nur deutlich effizienter, es reduziert sich auch die Wahrscheinlichkeit menschlicher Flüchtigkeitsfehler bei der Datenverarbeitung.

Wiederkehrende ZfP- Prüfungen in Pipelines, Windkraftanlagen, Schiffen und Turbinen – von Tests auf Wanddickenabnahme bei korrodierten Rohren bis hin zu präzisen Dickenmessungen dünner oder vielschichtiger Werkstoffe – finden zumeist dort statt, wo sich ein Prüfgerät nicht so ohne weiteres via Kabel mit einem Computer verbinden lässt. Über die diversen Anschlussoptionen des Adapters 38-Link sind die Prüfer jetzt in der Lage, ihre gewonnenen Messdaten direkt und drahtlos an die Olympus App oder kompatible Apps anderer Hersteller auf ihre Smartphones oder Tablets, zu einem PC, auf dem die optionale PC-Software Link-Wedge installiert ist, oder direkt in die Olympus Scientific Cloud (OSC) zu übertragen. Für eine bequeme Handhabung wird der Adapter ganz einfach an der Rückseite des Dickenmessers befestigt.


Wenn es bei der Herstellung von bestimmten Bauteilen auf eine hohe Präzision ankommt, sind Ultraschallprüfgeräte eine exzellente Alternative zu zerstörenden Prüfmethoden. WLAN- und Bluetooth-Konnektivität des Adapters 38-Link ermöglichen eine noch bessere Nachvollziehbarkeit der Daten und machen den Dickenmesser zu einem leistungsstarken Tool für einen optimalen Workflow. So können die Anwender damit ihre komplette Dickenmessung organisieren, darstellen und den Bearbeitungsstatus abrufen. Zur Verkürzung der Rüstzeit können die Prüfdateien im Büro erstellt und dann drahtlos an den Ultraschalldickenmesser 38DL PLUS geschickt werden.

Die Anschlussmöglichkeiten des 38-Link versetzen die Prüfer in die Lage, einfach rauszugehen und ihre Messungen vorzunehmen, ohne sich Gedanken über Datentransfer und -speicherung machen zu müssen. Der hochpräzise 38 DL PLUS wird so zu einem noch einfacher bedienbaren Tool für industrielle Anwendungen mit allen Anschlussoptionen, die von heutigen Anwendern erwartet werden.

Weitere Informationen unter https://www.olympus-ims.com/de/38dl-plus/ 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Olympus Deutschland GmbH
Amsinckstrasse 63
20097 Hamburg
Telefon: +49 (40) 23773-0
Telefax: +49 (40) 23773-4654
http://www.olympus.de

Ansprechpartner:
Andrea Rackow
Gruppenleitung Marketing Kommunikation
Telefon: +49 (40) 23773-4612
Fax: +49 (40) 230817
E-Mail: andrea.rackow@olympus.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel