Hautnah – mit Mehrwert, der unter die Haut geht

Die Schleupen AG trifft den Bedarf der Kunden und erzeugt Mehrwert. Das stellte der Geschäftsbereich „Governance, Risk & Compliance“ (kurz: GRC) des Software-Unternehmens aus Ettlingen einmal mehr beeindruckend unter Beweis. Bei der R2C-Anwendertagung 2019, die am 23. und 24. Mai im Radisson Blu Hotel in Mannheim stattfand, stellte das Team der Schleupen GRC-Business-Unit teilnehmenden Kunden die Vorzüge der erfolgreichen Softwarelösungen R2C_GRC und R2C_SECURITY persönlich vor. Rekordverdächtig hoch war dabei nicht nur die begeisterte Resonanz der Kunden, sondern auch die Teilnehmerzahl, die dieses Mal um 20 Prozent höher war als bei der Anwendertagung 2018!

Ein hoher Zulauf für die R2C-Anwendertagung 2019 zeichnete sich dabei schon beim Blick auf die Anmeldungen ab. Bereits Ende April war unsere Veranstaltung komplett ausgebucht. Entsprechend hoch war unsere Vorfreude darauf, das Motto der diesjährigen Anwendertagung „R2C hautnah“ gemeinsam mit unseren Kunden und Referenten am 23. und 24. Mai 2019 im Radisson Blu Hotel in Mannheim in die Realität umzusetzen. Und das Konzept unserer Veranstaltung kam perfekt an!

So empfing und betreute unser Team von der Schleupen GRC-Business-Unit die Tagungsgäste im legeren Casual-Look, der ideal zur ungezwungenen, aber sehr fokussierten, Atmosphäre beitrug. Vielbeachtetes Highlight unseres lässigen Styles waren zweifelsohne unsere von „Kickelangelo“ personalisierten Sneaker. Auf denen ebneten wir den Tagungsteilnehmern den Weg zu noch mehr Unternehmenserfolg ganz individuell und gewohnt souverän. Schritt für Schritt machten wir unsere Kunden „hautnah“ damit vertraut, wie sie mit R2C_GRC und R2C_SECURITY zukunftsentscheidende Daten und Informationen gewinnen sowie wertsteigernd für ihr Unternehmen nutzen können: Von der gesetzeskonformen Umsetzung der EU-DSGVO-Vorgaben über die Definition und Überwachung interner Kontrollen (IKS) bis zur transparenten Darstellung von Zusammenhängen zwischen den Unternehmensbereichen Governance, Risk and Compliance, die potenzielle Risiken und erfolgversprechende Synergien aufzeigt. Praxisorientierte Workshops und lebendige Kundenvorträge rundeten das Motto der Anwendertagung 2019 optimal ab.


Die Pausengestaltung mit Tischkicker und Airhockey erwies sich ebenfalls als absoluter Volltreffer. Damit schufen wir neue „Kontaktflächen“, auf denen die Tagungsteilnehmer untereinander und mit unserem Team spielerisch einfach ins Gespräch kamen und viele neue Networking-Kontakte knüpften. Diese wurden beim einzigartigen Abendprogramm in der „Manufaktur Mannheim“ weiter vertieft. Hier genossen wir nicht nur ein köstliches gemeinsames Abendessen, sondern auch eine fesselnde Hypnose-Show mit Close-Up-Magie vom Feinsten. Ihren Ausklang fand die Anwendertagung 2019 aber erst lange nach der Show – beim abendlichen Tischkicker- und Airhockey-Spiel, zu dem wir uns mit allen Teilnehmern noch mal spontan im Radisson Blu Hotel verabredeten.

„Mit der Anwendertagung 2019 haben wir konsequent bewiesen, dass unternehmerischer Erfolg in herausfordernden Zeiten keine Zauberei ist“, resümiert Gregor Fies, Direktor der Schleupen AG und verantwortlich für die Business-Unit GRC. „Er beruht u. a. auch auf aussagekräftigen Daten, die unsere standardisierten, individuell anpassbaren Softwarelösungen R2C_GRC und R2C_SECURTIY generieren – sowie auf der vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen unserem GRC-Expertenteam und unseren Kunden. So entsteht ein Maximum an Mehrwert für Unternehmen. Dieses Prinzip werden wir auch in Zukunft ausbauen und für noch mehr Anwender unserer Softwarelösungen persönlich zugänglich machen.“

So ist die nächste Anwendertagung bereits in Planung. Stattfinden wird sie am 6. und 7. Mai 2020. Wir haben bereits einige spannende Locations für die Veranstaltung im Blick, so z. B. den Europapark Rust oder geeignete „Hotspots“ in Hannover oder Frankfurt. Das Beste daran: Wir lassen unsere Kunden auf einem Feedback-Fragebogen über den nächsten Veranstaltungsort entscheiden! Wenn Sie wissen möchten, welcher das sein wird und welches spannende Programm Sie bei unserer R2C-Anwendertagung 2020 geplant haben, dann bleiben Sie dran – wir informieren Sie rechtzeitig, damit Sie dabei sein können. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen oder auf ein Kennenlernen!

Sie haben Fragen und Anmerkungen? Oder Sie möchten unsere Softwarelösungen R2C_GRC und R2C_SECURITY selbst hautnah kennenlernen? Dann rufen Sie uns an unter +49 (0)7243 321-4700 oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular!

Über Schleupen AG GRC

Die Schleupen AG, gegründet 1970, erwirtschaftete im Jahr 2018 mit rund 445 Mitarbeitern an den Standorten Ettlingen, Moers, Wunstorf, Dresden und Altenbeken einen Umsatz von 60,8 Millionen Euro. Im Geschäftsbereich Energie- und Wasserwirtschaft begleitet der inhabergeführte Softwarehersteller über 300 Versorgungsunternehmen mit individualisierbaren Standardlösungen sicher durch die Energiewende.

Auch im Geschäftsbereich Governance, Risk & Compliance – kurz GRC – zählt die Schleupen AG mit ihrer R2C-Produktfamilie heute zu den Marktführern: Die branchengerecht und individuell konfigurierbaren R2C-Softwarelösungen bilden den Themenkomplex GRC umfassend ab – vom Risiko- und Compliancemanagement über das Interne Kontrollsystem bis zu Datenschutz gemäß EU-DSGVO und zu Informationssicherheit (ISMS). Mehr als 450 mittelständische Unternehmen sowie international agierende, börsennotierte Konzerne aus den unterschiedlichten Branchen vertrauen auf die zukunftsweisenden R2C-Standardlösungen der Schleupen AG.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schleupen AG GRC
Otto-Hahn-Straße 20
76275 Ettlingen
Telefon: +49 (0) 7243-321-0
http://www.schleupen-grc.de

Ansprechpartner:
Nathalie Jene
Referentin Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (7243) 3214711
E-Mail: nathalie.jene@schleupen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel