Standardsoftware für Supply-Chain-Planung um Absatzplanung erweitert

  • waySuite Release 4.3: wayRTS erhält „Sales Center“ zur Integration von Sales & Operations Planning
  • Zusätzliche Funktion zur Werkzeugplanung und Modul wayWFM (Workforce Management) eingeführt

Mit dem Release 4.3 der waySuite und APS-Software (Advanced Planning and Scheduling) wayRTS (Real Time Simulation) wurden umfangreiche Erweiterungen der Standardsoftware für Echtzeitsimulationen von SCM-Planungsszenarien veröffentlicht. Hinzugekommen ist das Modul wayWFM (Workforce Management) zur Personaleinsatzplanung. Des Weiteren werden im Sales Center von wayRTS, einem Funktionspaket des Sales & Operations Planning, alle Planungsebenen integriert und somit der gesamte S-&-OP-Prozess optimiert.

„Unsere Erfahrung zeigt, dass die Erstellung von Absatzplänen auf Artikelebene in vielen Unternehmen immer noch über improvisierte Excel-Listen erfolgt. Mit dem Sales Center in wayRTS geben wir Vertriebsmitarbeitern die Möglichkeit, den Forecast direkt in wayRTS einzupflegen. Der Absatzplan kann analysiert, angepasst und nach der kapazitiven Prüfung in Szenarien in operative Planbedarfe umgewandelt werden“, erklärt Christian Wahnschaffe, Vice President bei valantic im Competence Center Supply Chain Excellence. Sowohl die Absatzplanung durch mathematische Prognosen auf Basis historischer Daten als auch die Forecasts der Vertriebsmitarbeiter werden in wayRTS unterstützt. Auswirkungen verschiedener Szenarien auf die Wertschöpfungskette können simuliert werden. Alle Supply-Chain-Planer arbeiten mit einem stets aktuellen Lagebild, können zeitgleich beliebig viele Planungsalternativen und deren Auswirkungen auf Kapazitäten, Bestände, Lieferzeiten etc. simulieren. Durch seine zertifizierten Schnittstellen zu allen gängigen ERP-Systemen kann aus wayRTS das jeweils optimale Szenario in die Planung übernommen werden.


Das neue browserbasierte Modul wayWFM zur Personaleinsatzplanung erfüllt dabei alle Anforderungen an eine automatisierte Erstellung von Schichtplänen. Diese werden in Abhängigkeit von der Qualifikation und Verfügbarkeit der einzelnen Mitarbeiter erstellt.

Aus der Beratungspraxis in die Software

Kundenprojekte und -anforderungen haben einen großen Anteil an der Weiterentwicklung der way-Produktsuite. Die Einführung einer Werkzeugplanung in wayRTS ist dafür ein Beispiel. Da die Verfügbarkeit bestimmter Spezialwerkzeuge – ähnlich wie die von Maschinen – einen begrenzenden Faktor darstellen kann, wurden dazu schon häufig kundenspezifische Lösungen für die Einbeziehung von Werkzeugen in die Kapazitätsplanung realisiert. Mit der Version 4.3 bietet wayRTS nun standardmäßig eine komfortable Planungsfunktion unter Berücksichtigung dieser Ressource.

Mit Echtzeitfähigkeit, Visualisierung, Simulation, permanenter Synchronisierung, beliebig skalierbarer Rechenleistung, Personaleinsatz- und Werkzeugplanung erfüllt die In-Memory-Software wayRTS alle Anforderungen, die Unternehmen an Planungssysteme in modernen, hochflexiblen Produktionskonzepten stellen.

Über die valantic Supply Chain Excellence AG

Seit über 30 Jahren ist die valantic Supply Chain Excellence AG (ehemals Wassermann AG) der bewährte Partner produzierender mittelständischer Unternehmen und internationaler Konzerne bei der Optimierung ihrer Wertschöpfungsketten und der Steigerung ihrer logistischen Leistungsfähigkeit. Die valantic Supply Chain Excellence AG bietet Standardsoftware sowie integrierte Prozess- und IT-Beratung in den Bereichen Supply Chain Management, Produktions- und Logistikmanagement, Lieferantenmanagement und IT-Management.

Als Entwickler von Standardsoftware liefert die valantic Supply Chain Excellence AG auf Prozessoptimierung ausgerichtete Tools, um Lean-Methoden, umfassende Planungstransparenz und Industrie-4.0-Ansätze zu verbinden. Die In-Memory-Planungs-Suite ergänzt ERP-Anwendungen um wertvolle Echtzeitfunktionen für Analyse, Visualisierung und Planung in allen Wertschöpfungsbereichen. Die Simulationssoftware Columbus liefert Entscheidungsgrundlagen zu logistischen Aufgaben wie Standortwahl, Netzwerk-, Bestands- und Transportkostenoptimierung. Daneben bietet die valantic Supply Chain Excellence AG innovative ERP-Add-ins zur Produktions- und Warenflusssteuerung sowie Individualsoftware und Applikationsentwicklungen.

Der Beratungsansatz der valantic Supply Chain Excellence Consultants stellt den messbaren und nachhaltigen Nutzen für die Kunden in den Mittelpunkt, kombiniert die Erfahrung von Praktikern aus der Industrie mit innovativen Beratungskonzepten und profundem IT-Wissen. Integrierte Gesamtlösungen der valantic Supply Chain Excellence AG erlauben standortübergreifende, vertikal wie horizontal durchgängige Supply-Chain-Optimierungen. Damit werden Unternehmen schneller, transparenter und ertragsstärker.

Über valantic

valantic ist die N°1 für die Digitale Transformation und zählt zu den am schnellsten wachsenden Digital Solutions-, Consulting- und Software-Gesellschaften am Markt. Dabei verbindet valantic technologische Kompetenz mit Branchenkenntnis und Menschlichkeit. Über 1.000 Kunden vertrauen bereits auf valantic – davon 19 von 30 DAX-Konzernen und ebenso viele der führenden Schweizer und österreichischen Unternehmen. Mit mehr als 800 spezialisierten Solutions-Beratern und Entwicklern und einem Umsatz von über 120 Mio. Euro ist valantic im DACH-Raum an 16 Standorten und international an 4 Standorten vertreten. valantic organisiert sich in einer einzigartigen Struktur aus Competence Centern und Expertenteams – immer genau auf die Digitalisierungsbedürfnisse von Unternehmen abgestimmt. Von der Strategie bis zur handfesten Realisation. Das Leistungsspektrum umfasst Consulting und Softwareprodukte in den Bereichen SAP, Digitalisierung und Financial Services Automation.

www.valantic.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

valantic Supply Chain Excellence AG
Westendstraße 195
80686 München
Telefon: +49 89 578399-0
Telefax: 49 89 578399-199
http://www.valantic.com

Ansprechpartner:
Brigitte Basilio
HighTech communications GmbH
Telefon: +49 (89) 500778-20
E-Mail: B.Basilio@htcm.de
Anne Wiegert
valantic Supply Chain Excellence AG
Telefon: +49 (89) 578399-163
E-Mail: anne.wiegert@sce.valantic.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel