apollon ist ein „Great Place to Work“

apollon, führender Software-Anbieter für automatisierte Produktdaten-Kommunikation und Omnichannel-Commerce, hat erstmalig am Zertifizierungsprogramm des internationalen Forschungs- und Beratungsinstitut – Great Place to Work® – teilgenommen. Die Softwareschmiede, welche sich dem Urteil seiner Mitarbeiter gestellt hat, wurde per August 2019 als „Great Place to Work®“ zertifiziert. Die Auszeichnung steht für eine gelebte Arbeitgeberattraktivität mit einer glaubwürdigen, fairen Führung und der aktiven Förderung der Mitarbeitenden.

Great Place to Work®
Great Place to Work® ist führender Experte für die Förderung einer attraktiven und zukunftsorientierten Arbeitsplatzkultur. Jedes Jahr zeichnet das Forschungs- und Beratungsinstitut auf Grundlage anonymer Mitarbeiterbefragungen und der Analyse der Unternehmenskultur sehr gute Arbeitgeber international, national, regional und branchenspezifisch für Ihre Leistung aus. Das eigens entwickelte Modell unterliegt einem gesicherten Verfahren und stellt Themen auf den Prüfstand, die auf Vertrauen basieren. So gibt es für die Mitarbeiterbefragung fünf Dimensionen wie Glaubwürdigkeit, Respekt, Fairness, Stolz und Teamgeist, die anhand von Zustimmungsquoten ermittelt werden. Die ersten drei Dimensionen (Glaubwürdigkeit, Respekt, Fairness) untersuchen dabei das Verhältnis zum Management und beleuchten, ob Vertrauen gegenüber dem Arbeitgeber vorliegt. Die Dimension „Stolz“ bezieht sich auf die eigene Tätigkeit und gibt wieder, ob man stolz ist auf das, was man tut. Teamgeist spiegelt das Miteinander mit den Kolleginnen und Kollegen wider und besagt, ob man Freude an der Zusammenarbeit mit anderen hat. Im Anschluss an die Mitarbeiterbefragung folgt die Analyse der Personalarbeit im Rahmen eines Kulturaudits. Hierzu bedient sich Great Place to Work® neun Gestaltungsfeldern, die sich an dem Zyklus der Mitarbeitenden orientieren – von der Einstellung bis zur Beteiligung am Unternehmenserfolg. Die Gestaltungsfelder umfassen sowohl klassische Personalthemen wie Rekrutierung und Personalentwicklung, als auch angrenzende Felder, wie die inspirierende Vermittlung von Werten, Feedback-Systeme oder das gemeinsame Feiern. Nur Unternehmen, die die besten Zustimmungsquoten durch die Mitarbeiter erhalten und die qualitative Bewertung der Unternehmenskultur bestehen, können sich über das Siegel freuen.

apollon-Mitarbeiter haben ihren Arbeitgeber mit Bestnoten bewertet
Obwohl apollon zum ersten Mal an der Zertifizierung von Great Place to Work® teilgenommen und sich somit dem Urteil seiner Mitarbeitenden gestellt hat, ist das Ergebnis überragend. Mit einer überdurchschnittlichen Teilnahmequote von 73% stimmen auch über 70% der Belegschaft der Aussage zu, dass es sich bei apollon, um einen sehr guten Arbeitsplatz handelt: „Alles in allem kann ich sagen, dies hier ist ein sehr guter Arbeitsplatz“. Der Trust Index© beziehungsweise der Mittelwert aus allen zustimmenden Antworten liegt bei 73%. Somit darf sich apollon im Marktbenchmark bei den „sehr guten“ Unternehmen einreihen. Der Marktbenchmarkt ist in sieben Stufen aufsteigend gruppiert und reicht von „sehr kritisch“ bis „exzellent“. Lediglich 15% der teilnehmen Unternehmen schaffen es auf diesen sehr guten, zweiten Platz. Aber auch im zweiten Teil des Zertifizierungsprogrammes, dem Kulturaudit, hat apollon überdurchschnittlich abgeschnitten und liegt mit 66% über dem Branchendurchschnitt von 60%. Highlights, die hierzu beigetragen haben sind Maßnahmen für eine ausgewogene Work-Life-Balance, die gelebte Ideen und Innovationskultur unter anderen auch mittels IT-Hackathons aber auch das gemeinsame Feiern von Erfolgen, um den Teamgeist weiter zu stärken.
 
Das apollon Erfolgsgeheimnis: Familiärer Umgang steht im Mittelpunkt
„Turning technology sustained, sharing relevant information in real time and creating a better organized future for our customers“, so lautet die Vision von apollon. Sie bringt zum Ausdruck, was apollon wichtig ist und wofür apollon steht. Und täglich trägt jeder Mitarbeiter dazu bei, die Vision erfolgreich umzusetzen und Mehrwerte bei den Kunden zu schaffen. Das größte Gut bei apollon sind folglich die Mitarbeiter selbst. Daher legt apollon einen sehr großen Wert auf ein familiäres Arbeitsklima, das von Vertrauen und Fairness geprägt ist. Aber auch für die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben ist bei apollon gesorgt. So sind flexible Arbeitszeitmodelle, Home-Office oder die Bezuschussung von Kindergartenplätzen genauso selbstverständlich wie die vierbeinigen Freunde, die Mitarbeiter zur Arbeit mitbringen dürfen. Angebote aus dem Goodie-Wahlkatalog mit Gutscheinen für verschiedene Freizeitaktivitäten, Aufmerksamkeiten zu besonderen Anlässen oder Massagen während der Arbeitszeit fördern das positive Arbeitsklima zusätzlich und werden von den Mitarbeitern sehr geschätzt.


Dazu Norbert Weckerle, CEO der apollon: „Wie Aristoteles einst sagte – Pleasure in the job puts perfection in the work –, möchten wir, dass sich alle unsere Mitarbeiter bei uns wohlfühlen. Daher zeichnet sich unsere familiäre Unternehmenskultur durch Engagement, Performance und vor allem Mitarbeiterorientierung aus. Dies spiegelt sich sowohl in unseren niedergeschriebenen als auch gelebten Werten wider. Denn wir möchten die bestmöglichen Arbeitsbedingungen für unsere Mitarbeiter schaffen. Daher freut es mich besonders, dass wir als Unternehmen zu den „Great Place to Work“ gehören. Denn diese Auszeichnung wird nicht von irgendeiner externen Jury vergeben, sondern von den Mitarbeitern selbst. Die Zertifizierung bestätigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und bestärkt erneut unser herausragendes Team. Mein Dank gilt an dieser Stelle nochmals allen Kolleginnen und Kollegen.“

Über die apollon GmbH+Co. KG

apollon ist führender Software-Anbieter für integrierte und ganzheitliche Lösungen zur Automatisierung der Produktdaten-Kommunikation und zur medienbruchfreien Datendistribution im Omnichannel-Commerce. Im Fokus stehen Kundennutzen, perfekte Usability und die Zukunftsfähigkeit der Software-Lösungen. Die eigens entwickelten Lösungen helfen Unternehmen, Marketing-Prozesse flexibler und wirtschaftlicher zu gestalten und Kunden auf allen Kanälen effektiv anzusprechen – vom Webshop über Marketplaces bis hin zu Social Media und Print. Kernprodukt und zentrale Drehscheibe ist das Online Media Net (OMN) mit den Modulen Channel Management (CM), Product Information Management (PIM), Media Asset Management (MAM), Web-to-Print (W2P) und Workflow Management (WM). Die holistische Lösung OMN zeichnet sich durch eine hohe Integration aller Module und durch maximale Prozessautomatisierung für Content-Erstellung und Ausgabe aus. In Verbindung mit den offenen System-Schnittstellen und der umfangreichen Konfigurierbarkeit wird damit eine sehr hohe Flexibilität und eine schnelle Systemeinführung ermöglicht. Darüber hinaus hat apollon ein starkes Partnernetzwerk, mit dem das eigene Software-Portfolio bei Bedarf jederzeit ergänzt werden kann. Die Lösungskompetenz besteht nicht nur aus der technischen Umsetzung des Systems, sondern beinhaltet auch speziell auf den Kunden zugeschnittene Beratung zur Prozessautomatisierung und zur Digitalisierungsstrategie.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

apollon GmbH+Co. KG
Maximilianstr. 104
75172 Pforzheim
Telefon: +49 (7231) 941-0
Telefax: +49 (7231) 941-299
http://www.apollon.de/

Ansprechpartner:
Yasemin Czechowski
Marketing Manager
E-Mail: yczechowski@apollon.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel