Rollei ist erneut Marktführer bei Stativen

Hinter Rollei liegt ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2019. Im Stativmarkt sicherte sich das Unternehmen erneut mit 27 Prozent Marktanteil die Markführerschaft. In einer Produktoffensive wurde der Smartphone- und Videobereich weiter ausgebaut. Und auch für die klassische Fotografie hat Rollei neue Filter, Stative und weiteres Zubehör vorgestellt.

Laut den aktuellen Daten des Marktforschungsinstituts GFK (Gesellschaft für Konsumforschung) ist Rollei im Bereich Stative im Umsatz der Spitzenreiter. Die GFK-Studie zeigt, dass der Marktanteil des Anbieters für Profi-Fotozubehör im Vergleich zu den beiden Vorjahren um etwa 7 Prozentpunkte gestiegen ist. Thomas Güttler, Geschäftsführer bei Rollei, resümiert: „Auf einen Marktanteil von fast einem Drittel können wir stolz sein und freuen uns über das anhaltende Vertrauen unserer Kunden.“ Die Studie zeigt außerdem, dass im Vergleich zum letzten Jahr der Gang zum Fachhandel für Rollei-Produkte einen Aufschwung erlebt hat. Die breite Produktoffensive im ersten Halbjahr begann mit den neuen „Lion Rock Traveler“ Stativen im Februar. In einer Cash Back Aktion bis Ende Juni bekamen Kunden dabei 50 Prozent des Kaufpreises zurückerstattet, wenn sie ihre gebrauchten Stative bei Rollei einschickten. Die Einsendungen spendete Rollei für einen guten Zweck an die „Freelens Foundation“. Nach den neuen „Lion Rock Traveler“ Stativen setzte im März der „Rollei GO!“ die Reihe der Neuvorstellungen fort. Dieser Smartphone-Gimbal läutete die Erweiterung des Sortiments rund um das Thema Videografie ein, die im Juli mit weiteren Produkten wie LED-Leuchten und Mikrofonen ergänzt wurde. Auch der klassischen Fotografie bleibt das Unternehmen treu und brachte unter anderem mit den „F:X Pro“ „die besten Filter, die wir je gebaut haben“ auf den Markt. Außerdem hatten Fans der Highspeed-Fotografie Anlass zur Freude, denn seit Juni sind im Rollei-Onlineshop die beliebten MIOPS-Produkte erhältlich.

Über die Rollei GmbH & Co. KG

Rollei hat über Jahrzehnte Kamerageschichte geschrieben und das Fotografieren revolutioniert. Berühmt wurde das damalige Unternehmen mit der legendären zweiäugigen Kamera Rolleiflex 6×6, die bereits 1929 in Serienproduktion ging. Seit 2010 gehören die weltweiten Markenrechte zu einem jungen Unternehmen mit einer umfangreichen Produktpalette von Stativen, Filtern, Blitzgeräten, Kamerataschen, Fotorucksäcken und auch wenigen Kameras. Der neue Eigner der weltweiten Markenrechte von Rollei ist erfolgreich etabliert und zu einem der Marktführer bei Stativen in Deutschland herangewachsen. Nach dem Motto: „Rund um die Kamera für ein besseres Bild.“


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Rollei GmbH & Co. KG
In de Tarpen 42
22848 Norderstedt
Telefon: +49 (40) 79755710
Telefax: +49 (40) 797557160
https://www.rollei.de

Ansprechpartner:
Clara Berndt
GEYER M&K
Telefon: +49 (40) 28056-143
E-Mail: rollei@geyermk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel