Bergmann revolutioniert ganze Fahrzeugklasse

Auf den Baufahrstellen sind Kipper unverzichtbar, um die erforderlichen Erdmassen zu transportieren und einzubringen. Bergmann erweitert jetzt die Möglichkeiten um eine ganz neue Funktion. Die so genannte Smart Skip-Technologie mit „DynControl“ bringt vollautomatisiert Material aus und stellt zuverlässig gleichmäßige Einbaulagen etwa für Kanalgrabenverfüllungen her. In einem eindrucksvollen Referenzprojekt wurde unlängst ein voll vernetztes Muldenfahrzeug mit Abfördertechnik gebaut. Die hierfür entwickelte Maschinenintelligenz „DynControl“ überwacht dynamisch und präzise alle äußeren Bedingungen, die die Produktivität beeinflussen, und leitet daraus konkrete Maßnahmen ab. Für diese Technik ist Bergmann mit dem VDBUM-Förderpreis 2019 in der Kategorie „Entwicklungen aus der Industrie“ ausgezeichnet worden. Nachdem sich die Innovation im Gleisbau bereits innerhalb kürzester Zeit bewährt hat, konnte der Dumperspezialist die Ausweitung auf andere Einsatzbereiche erfolgreich umsetzen. Durch das Aneinanderreihen von zwei Förderbändern mit unterschiedlicher Laufgeschwindigkeit kann definiertes Schüttgut punktgenau über eine größere Distanz seitlich in den Baugraben ausgebracht werden. Im Einsatz wird nebenbei auch das problematische Spannungsfeld zwischen Prozesseffizienz, Arbeitssicherheit und Bedienbarkeit gezielt gelöst. Durch das automatisierte Ausbringen der Verfüllmassen unmittelbar in den Graben wird die Absturzgefahr reduziert und der Bediener kann sich ausschließlich auf das Fahren und den Baustellenverkehr konzentrieren. Dank der bewusst einfach gehaltenen Anwendung ist die flexible Nutzung des Dumpers durch wechselnde Personen ohne Probleme möglich – ein weiteres wichtiges Plus für die Sicherheit. Nachdem der Bergmann 2060 Smart Skip mit „DynControl“ auf der Bauma 2019 seine vielbeachtete Weltpremiere feiern konnte, wird die einzigartige Technik auf der Musterbaustelle Kanalbau erstmals aktiv im praxisnahen Einsatz vorgestellt. Lieferbar ist die wegweisende Innovation für alle Baureihen der Meppener.
Über die Bergmann Maschinenbau GmbH & Co KG

Das Familienunternehmen mit Sitz im niedersächsischen Meppen wurde 1960 gegründet und wird von Hans-Hermann Bergmann in zweiter Generation führt. Mit über 55-jähriger Erfahrung ein Pionier im Kompaktdumper-Segment, gehört der Mittelständler zu Deutschlands führenden Serienherstellern von Knicklenkern mit Nutzlasten von 2 t bis 12 t. Im Segment der raupengestützten Spezialdumper ist Bergmann größter europäischer Hersteller in der Klasse von 10 t Nutzlast. Seine konsequent ausgebauten Kernkompetenzen hat Bergmann bereits seit vielen Jahren erfolgreich auf die Entwicklung größerer Fahrzeuge übertragen. Die Modellpalette umfasst hier derzeit Universalgeräte sowie speziell angepasste Sondermaschinen bis zu 25 t Transportkapazität. Durch die erfolgreiche Firmengeschichte hindurch ist sich Bergmann stets der Philosophie höchster Qualitätsansprüche treu geblieben, vereint unter dem Motto: Wir leben Dumper. In Deutschland verfügt Bergmann über ein flächendeckendes Händlernetz sowie einen eigenen Mietpark für Kompakt- und Großmaschinen.
Weitere Informationen unter www.bergmann-mb.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bergmann Maschinenbau GmbH & Co KG
Essener Straße 7
49716 Meppen
Telefon: +49 (5932) 7292-0
Telefax: +49 (5932) 7292-92
http://www.bergmann-mb.de


Ansprechpartner:
Bernd Kirschner
Abteilungsleiter
Telefon: +49 (5932) 729239
E-Mail: b.kirschner@bergmann-mb.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel