Leistungsfähige Industrierechner auf einen Blick – BRESSNER launcht Webseite für PUMA-Serie

Komplexe Grafikanforderungen, vernetzte Anwendungen und mehr – die Entwicklung von Computersystemen in allen Branchen geht immer mehr in Richtung künstlicher Intelligenz und die Anforderungen an Hard- und Software wachsen. Mit der PUMA-Serie hat BRESSNER leistungsstarke Hardware für besonders anspruchsvolle Anwendungen wie Factory Automation, Machine Automation, Artificial Intelligence, Machine Vision, Energieversorgung und -verwaltung sowie Smart Buildings entwickelt. Von lüfterlosen Entry-Level Embedded PCs sowie fortgeschrittenen Industrie-PCs bis hin zu High-End Machine Vision oder Edge-IoT-Controllern und GPU-Computing-Systemen deckt die PUMA-Serie jeden Bedarf an leistungsfähigen Industrierechnern ab. Alle Modelle und Komponenten der modularen Plug-and-Play-Komplettlösungen werden jetzt auf der neuen PUMA-Webseite im Detail vorgestellt und angeboten.

Modular, lüfterlos, robust – Embedded Systeme mit GPU-Unterstützung und variablem PCIe-Interface

In den letzten 25 Jahren hat sich BRESSNER auf die Entwicklung eines breiten und dennoch hoch spezialisierten Portfolios an individuellen All-in-One-Hardware-Systeme für jedes industrielle Umfeld konzentriert. Mit der PUMA-Serie wird das Systemhaus auch zukünftigen Anforderungen gerecht.


Die Serie überzeugt mit rechenstarken Modellen, dank Intel Prozessoren bis zur sechsten und siebten Generation. Zusätzlich ermöglicht das variable PCIe-Interface eine Vielzahl an verschiedener Modelloptionen und die Verbindung mit einer Vielzahl an PCI, PCIe x4 oder PCIex 16 Peripherie wie z. B. Motion Control Cards, Framegrabber-Karten, Video Capture Karten, I/O-Karten sowie Kommunikationskarten.

Die Systeme lassen sich wie alle Angebote kundenspezifisch und nach Bedarf mit weiteren Schnittstellen konfigurieren. „Kein Unternehmen gleicht dem anderen und so finden wir immer die richtige Lösung für die vielseitigen Anforderungen unserer Kunden“, erklärt Josef Bressner, Geschäftsführer der Bressner Technology GmbH.

Die Gehäuse der Puma-Serie sind aus einem Metallverbund von stranggepresstem Aluminium hergestellt und besonders widerstandsfähig gegen Staub, Stöße und extreme Temperaturschwankungen. Daher eignen sie sich auch für Außeneinsätze sowie industrielle Anwendungen in widrigen Umgebungen.

Anwendungsbeispiele der PUMA-Serie und resultierende Vorteile:

  • Factory Automation – Mit Lösungen der PUMA-Serie wird eine effiziente Zusammenarbeit von Computerelementen mit Netzwerken und physischen Einheiten innerhalb von Fabriken ermöglicht. Die Fertigung kann effizient automatisiert, das Output maximiert und Kosten reduziert werden.
  • Machine Automation – Die Maschinenautomatisierung hat sich in industriellen Sektoren innerhalb der letzten Jahrzehnte etabliert. Mit Blick auf Performance, Flexibilität und Zuverlässigkeit suchen Maschinenbauer und OEMs nach immer leistungsfähigeren Lösungen zur Steuerung und Überwachung ganzheitlicher Produktionszyklen. Durch industrielle Komplettlösungen und Hardwaresysteme der PUMA-Serie können Risiken während der Entwicklungszyklen oder Fertigungsphasen minimiert werden.
  • Artificial Intelligence – Je nach Einsatzort können Embedded Computer im AI-Bereich für Text- und Sprachverarbeitung, Bild- und Tonverarbeitung, multidimensionale Mustererkennung, Wissensrepräsentation und Semantik, Aktionsplanung und Optimierung sowie Emotionserkennung und Absichtsanalyse verwendet werden. Dank kompakter Bauweise können PUMA-Systeme leicht auf lokaler Ebene installiert werden. Dadurch werden Latenzzeiten niedrig gehalten und die AI an den Rand des Netzwerks gebracht. In Fachkreisen spricht man in diesem Zusammenhang von AI@Edge bzw. Edge AI.
  • Machine Vision Controller für Bild- und Tonverarbeitung – Machine Vision bezieht sich im Allgemeinen auf industrielle oder praktische Anwendungen, bei denen es notwendig ist, ein bestimmtes Ereignis oder eine Funktion auf Grundlage der vom Vision System erfassten Bildanalyse auszuführen. GPU-Computing- und Machine-Vision-Hardware der PUMA-Serie ermöglicht dank aktuellster Prozessoren und High-End-Grafikkarten basierend bspw. auf der NVIDIA Pascal™ GPU-Architektur selbst komplexe Grafikanforderungen auf höchstem Niveau.
  • Energieversorgung und -verwaltung – Intelligente PUMA Embedded Systeme und Edge IoT Controller eignen sich für heutige Smart Grids und jede Form von Power-Applikation. Über eine lokale Installation mittels Hutschienen oder Wall-Mounts können Energiewerte abgelesen, Konfigurationen oder komplexe Berechnungen über Remote-Management vorgenommen werden. Dadurch lassen sich sowohl Strom als auch Betriebskosten sparen und Infrastrukturen optimal nutzen.
  • Smart Building (Intelligentes Facility- und Gebäude-Management) – Moderne Unternehmen und Industrieanlagen sind auf eine zentrale Verwaltung ihrer Gebäudeheizung, Klimaanlage, Lüftung oder intelligenten Beleuchtungskonzepte angewiesen. Die Implementierung eines Gebäudeautomationssystems reduziert den Energieverbrauch und die Wartungskosten und verbessert den gesamten Lebenszyklus der Einrichtungen.

Die neue Website mit allen Modellen und Komponenten der PUMA-Serie für alle Anwendungen ist zu finden unter https://puma-computing.de/

Über die Bressner Technology GmbH

BRESSNER Technology GmbH ist ein Systemhaus und Value-Added-Distributor für industrielle Hardwarelösungen, hochqualitative Produkte, Komponenten und Zubehör. In den letzten 25 Jahren hat sich BRESSNER ein umfangreiches sowie breites und dennoch hoch spezialisiertes Produktportfolio für individuelle All-in-One-Hardware-Systeme sowie Komponenten für jedes industrielle Umfeld aufgebaut. Durch ein wachsendes Partnernetzwerk und den fortwährenden Erwerb neuer Technologien, ist BRESSNER in der Lage, maßgeschneiderte Lösungen für Maschinenautomation, Produktion, Logistik & Transport, Intelligent Retail, Kommunikation, Industrie 4.0, Netzwerke, Gesundheitswesen, Sicherheit, AI und Deep Learning zu liefern.

Das Unternehmen fokussiert sich dabei auf die Produktbereiche "Industrial und Embedded Computing", "Panel PC- und Display Solutions", "Rugged Tablets und Handhelds", "Industrial Flash Storage", "High Performance Computing, "Communication Solutions", "Medical Solutions" sowie "Telecom und Skype for Business Solutions". BRESSNER Technology hat seinen Hauptsitz in Deutschland sowie die Muttergesellschaft One Stop Systems in den USA.

Weiterführende Informationen unter www.bressner.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bressner Technology GmbH
Industriestraße 51
82194 Gröbenzell
Telefon: +49 (8142) 47284-0
Telefax: +49 (8142) 47284-77
http://www.bressner.de

Ansprechpartner:
Robert Knorr
Pressekontakt
Telefon: +49 (0) 8142 / 47 28 4 53
E-Mail: robert.knorr@bressner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel