Vielseitiges Interesse stößt auf Interesse an der Swiss Medtech Expo

Anregungen für eigene Projekte erhalten die Fachbesuchenden auch bei den 84 Expertenvorträgen im Innovation Symposium. Eine Woche vor Start ist das Interesse an der Fachmesse und am Symposium gross.

Am Dienstag, 10. September 2019 startet die dritte Swiss Medtech Expo. Während zwei Tagen kommen in Luzern Anbieter und Experten aus der Medtech-Zulieferindustrie mit Entscheidungsträgern von namhaften Herstellerfirmen für den persönlichen Austausch zusammen. Dieser direkte Kontakt zur Zulieferindustrie ist ein Bedürfnis, wie der aktuelle Anmeldestand zeigt. «Für die Fachmesse, das Symposium und den Netzwerkanlass haben sich zahlreiche Besuchende registriert. Einzelne Referate sind bereits jetzt ausgebucht», freut sich Messeleiter René Ziswiler. Auch habe er bemerkt, dass die Swiss Medtech Expo ein durchmischtes Publikum anspricht: «Wir dürfen Wissenschaftler, Entwicklung und Entscheider von Spitälern bei uns begrüssen.

Er kann sich dabei auf die Mitwirkung vom Team des langjährigen Mitglied des Messebeirates Harry Flint und des Gerätebauers GBN Systems aus dem bayerischen Buch am Buchrain verlassen. Als Medienpartner unterstützt GBN das Messeformat mit der Produktion von Medieninhalten und dem offiziellen Messefilm. 


» Für alle etwas dabei Das grosse Interesse an der Swiss Medtech Expo führt René Ziswiler auf das ganzheitliche Konzept der Messe zurück. «Der gesamte Inhalt der Messe ist nach Anwendungsbereichen der Medizin sowie nach zwölf Fokusthemen strukturiert. Somit findet der Besucher abgestimmt Inspiration, Fachwissen und Netzwerkmöglichkeiten. Ob ihn zurzeit die Umsetzung der neuen MDR beschäftigt oder die Digitalisierung in all ihren komplexen Ausprägungen interessiert – jeder findet bei uns das passende Thema», erklärt René Ziswiler.

Aus der Praxis für die Praxis

Die rund 180 Aussteller präsentieren an ihren Ständen konkrete und anschauliche Praxisbeispiele, die sie bereits im Markt eingesetzt haben. Und in den 84 Referaten im Symposium berichten Experten und Aussteller über Forschung und Industrie oder erzählen über die Hintergründe und Herausforderungen bei der Entwicklung von neuen Lösungen. «An der Swiss Medtech Expo wollen wir Fachwissen direkt aus der Praxis für die Praxis bieten», sagt der Messeleiter. Entsprechend ist die direkte und persönliche Wissensvermittlung unter Fachpersonen ein wichtiger Aspekt der Swiss Medtech Expo.

Vorbereitung für einen erfolgreichen Messebesuch

Auf der Webseite der Swiss Medtech Expo sind umfassende Ausstellerprofile, spannende Showcases sowie alle Fachvorträge im Detail aufgeführt. Mit einfachen Such- und Filterfunktionen können die Besuchenden vor dem Messebesuch die Inhalte der Swiss Medtech Expo nach ihren Bedürfnissen und Interessen durchsuchen. «Damit finden die Besuchenden rasch die für sie interessanten Aussteller und Projekte und können ihren Messebesuch effizient planen», erklärt René Ziswiler und ergänzt: «So treffen sich an der Swiss Medtech Expo die richtigen Partner.»

Über die GBN Systems GmbH

"Turning your visions into products" mit der GBN Systems – Performing Mechatronics – Made in Bavaria.

Die GBN Systems GmbH schafft branchenübergreifende Mechtroniklösungen in der Entwicklung und Fertigung von Komponenten, Baugruppen und Geräten für anspruchsvolle Auftraggeber.

Das Team um die seit Gründung vor 25 Jahren aktiven Geschäftsführer Siegfried Förg und Konstruktionsleiter Max Bichlmaier setzt Ideen von Startups, Forschungseinrichtungen und Industriekunden in die Praxis um.

Die internationalen Anforderungsprofile der Kunden und Kooperationspartner drücken sich in dem marktbekannten Leitspruch der GBN Systems aus:

"Turning your visions into products"

Fachspezifisch ausgebildete Mitarbeiter bringen ihre umfangreiche Expertise in Engineering, Feinmechanik, Feinwerktechnik, elektrotechnischer Montage, Qualitätsüberwachung und Lieferung ein. GBN Systems wendet seine Erfahrungen in den Bereichen Gesundheitswesen, Medizintechnik, Biotechnologie, Labortechnik, Nuklearmedizin, Bildgebung, Strahlenschutzausrüstung, Halbleiterindustrie, Automatisierung, Hydraulik und im 3D Druck erfolgreich an.

Das Unternehmen liegt im Landkreis Erding nahe Flughafen und Stadtzentrum der Landeshauptstadt München im Herzen Bayerns. GBN Systems hat sich mit "Performing Mechatronics – Made in Bavaria" einen Namen gemacht.

Weiterführende Infos:
Website deutsch: http://www.gbn.de
Website englisch: http://www.gbn-systems.com
YouTube Kanal: http://www.youtube.com/user/gbnsystems

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GBN Systems GmbH
Fellnerstrasse 2
85656 Buch am Buchrain
Telefon: +49 (8124) 5310-0
Telefax: +49 (8124) 5310-20
http://www.gbn.de

Ansprechpartner:
Harry Flint
Pressesprecher
Telefon: +49 (8124) 5310-35
Fax: +49 (8124) 5310-20
E-Mail: harry.flint@gbn.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel