Digital Devices veröffentlicht DVB>IP App für Android

Digital Devices hat vor Kurzem unter "DVB>IP TV" eine kostenlose, erste Version der DVB>IP® App für Android veröffentlicht. Diese ist mit allen bestückten Empfangsarten der Octopus NET Server kompatibel.

Die App unterstützt das serverseitige CI (Common Interface) und spielt High Definition (HD) Inhalte als H.264 und H.265 Streamingformat ab.

Die Octopus NET Server (Modellabhängig) unterstützen alle gängigen Empfangsarten auch ISDB Fernsehstandards.


Der SAT-IP-Standard wurde von Digital Devices auf Kabel (DVB-C/C2), Terrestrisch (DVB-T/T2), und ISDB-S/C/T auf DVB>IP® erweitert um verschiedenste TV-Inhalte ins Heimnetz zu streamen. Durch die neue App ist Netzwerk basierendes Fernsehen auch ohne Internet, überall im heimischen WLAN Netzwerk für kompatible Abspielgeräte verfügbar.

Weiterhin unterstützt die App das streamen, speichern und live Fernsehen auf Android Geräten. Die App sucht automatisch nach im Heimnetz vorhandenen Octopus NET, erlaubt dann einen Suchlauf und erstellt eine Senderliste. Diese Senderliste kann beliebig verändert werden.

Feature Liste der App:

  • Live TV über Octopus NET Server
  • High Definition bis 4K mit H.264 und H.265
  • Unterstützte Empfangsarten nach SAT>IP 1.2.2, Satelliten (DVB-S/SX2) Empfang, Kabel (DVB-C/C2), Terrestrisch (DVB-T/T2), ISDB Standard mit S/C und T
  • Elektronischer Programm Guide (EPG – Programminfo)
  • Time shift Aufzeichnungen für zeitversetztes Fernsehen
  • Serverseitige CI Unterstützung
  • Verschiedene Vorsortierungen für Sender
  • Online Kanallisten

DVB>IP® mit Digital Devices App und den Octopus NET Servern

Digital Devices ist „Made in Germany“

*DVB>IP® ist eine registrierte Marke der Digital Devices GmbH

Über die Digital Devices GmbH

Die Digital Devices GmbH wurde 2009 gegründet und ist einer der führenden Systemlieferanten für ein breites Spektrum von DVB-Produkten.

Die Bandbreite des in Deutschland entwickelten und gefertigten Portfolios umfasst Standard DVB Karten, Common Interfaces und Bridge Module sowie DVB-C Modulatoren mit PCIe Anschluss für 8, 16 und 24 Kanäle, Netzwerk TV-Tuner, Kopfstationen und CE-Produkte für professionelle Anwender.
Der aktuelle Stand der Empfangstechnik ist schon heute Teil der Hardware im Portfolio mit DVB S2X und dem Multituner Max M4 (S/S2/C/C2/T/T2/ISDB-C/T/S/ATSC).
Die Streaming Codecs SPTS und MPTS sind als Lizenzversion verfügbar.

Die Erfahrungen des Entwickler-Teams erstrecken sich von Digital Video Broadcasting über HF-Technik und 3D – Design bis hin zu programmierbarer Logik (FPGA) und anderen Lösungen, die dem neuestem Stand der Technik entsprechen.

Weitere Informationen unter www.digitaldevices.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Digital Devices GmbH
Mittelstrasse 5/5A
12529 Berlin Schönefeld
Telefon: +49 (7503) 9300-66
Telefax: +49 (7503) 9300-50
http://www.digitaldevices.de

Ansprechpartner:
Bernhard Hieke
Presseabteilung
Telefon: +49 (7503) 9300-0
Fax: +49 (7503) 9300-50
E-Mail: hieke@digitaldevices.de
Eckhard Stock
Vertrieb
Telefon: +49 (7503) 9300-66
E-Mail: sales@digitaldevices.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel