Umweltfreundliche Versandverpackungen – die richtige Mischung macht’s

Der Verpackungsspezialist aus dem Schwarzwald zeigt auf der diesjährigen FachPack den Messe-Besuchern eine umfangreiche Auswahl aus seinem Sortiment der umweltfreundlichen Verpackungen aus Vollkarton und Wellpappe, speziell für den Post- und Paketversand.

Für den Versender stehen zahlreiche Produkte ab Lager bereit und warten auf ihren Einsatz. Ob gefertigt aus 100% Recyclingfaser oder attraktivem Graskarton, optimiert für die Briefkastenzustellung als Warenpost oder flexibel anpassbar an den Inhalt; die richtige Mischung macht’s.

“Erst die Betrachtung aus unterschiedlichsten Perspektiven macht eine Versandverpackung am Ende zu einer überzeugend umweltgerechten Lösung!”, erläutert Jürgen Müller, Vertriebsleiter der Pohl-Scandia GmbH. “Die Umweltaspekte beziehen sich bei uns nicht nur auf die Materialwahl, sondern zudem auch auf weitere Kriterien wie den Einsatz von Ökostrom, ein minimiertes Frachtvolumen oder die Umgehung von Füllmaterial. Können beispielsweise Sendungen bei Abwesenheit des Empfängers aufgrund ihres optimierten Formats im Briefkasten zugestellt werden, reduziert dies darüber hinaus deutlich die Anzahl der Zustellversuche und spart Emissionen ein.”


Bereits bei der Entwicklung der Versandverpackungen berücksichtigt Pohl-Scandia immer auch den Empfänger. Unversehrte Waren durch maximalen Schutz, komfortable Aufreißhilfen und ein
minimiertes Entsorgungsvolumen führen insbesondere im Onlinehandel zu weniger Frust. “Ein ungetrübtes Einkaufserlebnis sorgt für zufriedene Kunden und vermindert spürbar das Risiko von Retouren – ein wichtiger Faktor in der Diskussion um die Paketflut und deren Auswirkungen auf die Umwelt”, so Müller.

Kundenwünschen nach individuell gefertigten Versandlösungen mit Druck können die Schwarzwälder ebenso entsprechen wie der Nachfrage nach dem Einsatz von innovativen Materialien wie Graskarton oder Sichtfenstern mit Bio-Folien aus nachwachsenden Rohstoffen.

Der verantwortungsbewußte Versender aus eCommerce, Industrie oder Logistik findet bei Pohl-Scandia folglich zahlreiche Möglichkeiten seinen Versand von heute und morgen sowohl rationell, sicher und kundenfreundlich als auch in hohem Maße umweltgerecht zu gestalten.

Mit Pohl-Scandia attraktiv und sicher verpacken. Frustfrei. Optimiert. Ökologisch.

Über die Pohl Scandia GmbH

Stark im Standard. Kreativ im Besonderen: Unter diesem Motto ist die Pohl-Scandia GmbH seit Jahrzehnten spezialisiert auf umweltfreundliche Versandverpackungen, die Eindruck machen. Stabile, variable und porto-optimierte Verpackungslösungen aus Karton und Wellpappe, die hauptsächlich für den Post- und Paketversand eingesetzt werden, stehen dabei im Vordergrund.

Bei der Entwicklung und Produktion der bewährten und innovativen Lösungen können die Biberacher auch auf das Know-how des seit jeher verbundenen Schwesterunternehmens Karl Knauer KG und somit auf eine über 75-jährige Erfahrung zurückgreifen.

Neben dem schnell verfügbaren Standardsortiment und individuellen, hochveredelten Kundenanfertigungen mit Produktentwicklung bietet das Unternehmen die Konfektionierung, Lagerservice, Kommissionierung sowie die Durchführung des kompletten Versandes.

Pohl-Scandia arbeitet für zahlreiche renommierte Verlage, Agenturen, Lettershops und namhafte Industrie-, Großhandels- und eCommerce-Unternehmen aus ganz Europa.

Weitere Informationen finden Sie unter www.pohlscandia.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Pohl Scandia GmbH
Zeller Str. 16
77781 Biberach / Baden
Telefon: +49 (7835) 540940
Telefax: +49 (7835) 5409429
http://www.pohlscandia.com

Ansprechpartner:
Jürgen D. Müller
Pohl Scandia GmbH
Telefon: +49 (7835) 5409417
E-Mail: juergen.mueller@pohlscandia.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel