Mit dem PM90 in Richtung Zukunft

Bekanntes Design mit neuem Farbanstrich

Zugegeben, auf den ersten Blick sieht man es ihm nicht an: Der neue PM90 sieht seinem Vorgänger PM80 verblüffend ähnlich, denn äußerlich gibt es nur ein wenige Hinweise, die auf eine Neuauflage schließen lassen. Das Gehäuse ist nun in dezentem Schwarz gehalten und auf der Unterseite findet sich ein moderner USB-C Anschluß anstelle des Pogopins. Die umfassenden Updates finden beim PM90 also eher unter der Haube statt.

2.2GHz, acht Kerne und massig Speicher


Als bisher leistungsstärkstes Mobilgerät von Point Mobile wird der PM90 von einem Prozessor mit 2.2GHz befeuert. Die Octa-Core CPU von Qualcomm der aktuellsten Generation wurde auf Energieeffizienz und bestmögliche Leistung ausgelegt. Um dies zu unterstreichen kommt der PM90 standardmäßig mit 4GB RAM und 64GB ROM, allerdings ist optional auch eine etwas abgespeckte Variante mit 3GB RAM und 32GB ROM erhältlich. Zum Marktstart läuft Android in der Version 9 auf dem Gerät, welches wie gewohnt GMS zertifiziert ist. Der installierte FOTA (Firmware Over the Air) Client stellt neben Securitypatches und Bugfixes auch neuere Android-Versionen bereit. Der integrierte Barcodescanner des PM90 kommt von Honeywell und ist an Schnelligkeit und Zuverlässigkeit bei der Erfassung von 1D oder 2D Codes der gängigen Typen kaum zu überbieten. Optional sind verschiedene Varianten mit LTE-Modem oder integriertem Magnetkartenleser bestellbar.

Optimiertes Display und größerer Akku

Ein weiteres Augenmerk sollte auf das Display gerichtet werden. Im Vergleich zum PM80 ist es mit 5" zwar gleich groß bei gleicher Auflösung (720×1280, HD), wurde aber grundlegend neu konzipiert und stellt Farben natürlicher und realistischer dar als zuvor. Auch die Akkutechnik beim PM90 wurde weiter optimiert und kann sich sehen lassen: In der Standardversion leistet der Akku nun 2.900mAh, während es der optionale Erweiterungsakku auf satte 5.800mAh bringt.

Sturzschutz und IP-Zertifizierung

Stürze aus bis zu 1.5m auf Beton können dem PM90 ebenso nichts anhaben wie Staub und Spritzwasser. Dank IP67 Zertifizierung kann das robuste Gerät in fast allen Umgebungen bedenkenlos eingesetzt werden. Kein Problem für den PM90 ist auch der Tumbletest: 1.000 Durchläufe (2.000 Stürze) aus 1m übersteht er ohne Schaden.

Vorinstalliertes EmKit: von Entwicklern für Entwickler

Das Enterprise Mobility Kit (EmKit™) ist Point Mobile’s kostenloses Servicekit entwickelt für Systemintegratoren. Das EmKit unterstützt Entwickler bei der Einrichtung und Verwaltung von Android-basierten Point Mobile Geräten. Hierin enthalten sind z.B. die Aktivierung von Kiosk-Mode und Limitierung von Zugriff auf App-Drawer oder anderen Funktionen, Zugriff auf Enterprise Mobility Management (EMM) Clients wie Airwatch, SOTI MobiControl oder Teamviewer, Tools zum mühelosen Klonen und Einrichten von Geräten oder Testapplikationen zum Testen einzelner Funktionen. Über das EmKit lassen sich auch sämtliche Tasten des PM90 (mit Ausnahme der Powertaste) nach Wunsch programmieren.

Sieben Jahre Support: Das neue PULS-Programm

PULS steht für Patches, Updates und Lifetime Support und erweitert die Lebenszeit von Android-basierten Point Mobile Produkten. Insgesamt stehen ab Launch des PM90 für eine Dauer von sieben Jahren Updates, Securitypatches und Upgrades auf neuere Android-Versionen zur Verfügung. Das Einspielen von Updates erfolgt  wie bereits beschrieben bequem über FOTA, somit müssen Geräte im Feld nicht eingesammelt und mühsam manuell aktualisiert werden.

Android Enterprise Recommended

Künftig wird der PM90 in das Android Enterprise Recommended Programm aufgenommen. Die Zeritifizierung läuft derzeit noch und wird voraussichtlich bis Ende Oktober abgeschlossen sein. 

Über die Carema GmbH

Die Carema GmbH ist einer der führenden Experten für Lösungen im Mobile Computing und ist auf den Vertrieb von mobilen Handheld-Geräten der marktführenden Anbieter im deutschsprachigen Raum spezialisiert.

Das im Jahr 2005 gegründete Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf ist eine Tochtergesellschaft der niederländischen Carema BV. Sie bietet ihren Kunden hochleistungsfähige mobile Geräte mit umfassenden Konfigurationen sowie ergonomischem Design. Fundierte Projektkenntnisse in Transport, Logistik, Field Service, Retail und Produktion helfen bei der Unterstützung der Fachhandelspartner und Softwareanbieter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Carema GmbH
Emanuel-Leutze-Str. 21
40547 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 9367-8390
Telefax: +49 (211) 9367-8399
https://www.carema.de

Ansprechpartner:
Frank Klein
Geschäftsführer
E-Mail: info@carema.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel