Gemeinsam stark für die Multi-Cloud

Proservia mit seiner einzigartigen Kompetenz für peopleIT und Lizenzspezialist Crayon bauen ihre Zusammenarbeit aus. Kunden erhalten damit umfassende Angebote für passgenaue Services und kostengünstige Lizenzen, optimiert für die Multi-Cloud.

Die meisten Unternehmen kennen das Problem: Lizenzfragen sind eine Wissenschaft für sich und in der Cloud kommt noch eine zusätzliche Dimension der Komplexität dazu. Innerhalb der Partnerschaft mit Crayon setzt Proservia auf eine optimale Beratung für seine Kunden im Cloud-Dschungel.

Die momentane IT-Infrastrukturlandschaft der meisten deutschen mittelständischen und Großunternehmen ist stark von der zunehmenden Anzahl von Multi-Plattform-Umgebungen geprägt. Software as a Service (SaaS)-Applikationen wie Salesforce, Microsoft Office365, Google G Suite, Dropbox, Box oder Slack werden häufig auf die Initiative von Fachabteilungen eingeführt. Diese und andere Anwendungen werden dann meistens auf Public Cloud Plattformen wie Microsoft Azure, Google oder Amazon Web Services (AWS) betrieben.


Diese Situation bedeutet, dass sich viele Unternehmen mit neuen Lizenzierungsmodellen auseinandersetzen müssen. Dies kann speziell bei hybriden Szenarien komplexe Anforderungen an ihre internen Lizenzverantwortlichen stellen. Deswegen wird es für deutsche Firmen immer schwieriger, Lizenzvereinbarungen der Softwarehersteller einzuhalten und die verschiedenen Plattformen effektiv zu managen.

Es ist deshalb dringend anzuraten, sich an erfahrene Spezialisten mit hoher Beratungskompetenz zu wenden, um nicht Gefahr zu laufen, mit Über- oder Unterlizenzierung Geld zu verschwenden oder bei einer Betriebsprüfung mittels eines Software-Audits böse Überraschungen zu erleben.

Proservia geht strategische Partnerschaft für seine Kunden ein

Proservia und Crayon sind eine strategische Kooperation eingegangen. Der norwegische Spezialist für Lizenzen und Software Asset Management Crayon kommt mit besten Empfehlungen, denn erst vor wenigen Wochen ist er mit dem Award als bester Microsoft Partner 2019 für den Bereich Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen ausgezeichnet worden.

Proservia kann seinerseits den einzigartigen Ansatz der peopleIT, die Menschen und Maschinen verbindet, und die jahrzehntelange Erfahrung als Traditionsträger von HPE Enterprise Services in die Waagschale werfen. Zudem ist Proservia ein echter Spezialist für komplexe On-Premises- und Cloud-Migrationen mit jahrzehntelangem Know-how für Projekte und Betrieb von Infrastruktur-Service und für das Design, den Aufbau und den hoch-performanten Betrieb von hybriden Cloud-Architekturen.

Cloud Readiness Assessment sorgt für Übersicht

Proservia und Crayon mit ihrer umfassenden Kompetenz haben für diese Problematik die passenden Lösungen. Gemeinsam bieten Proservia und Crayon Kunden ein „Cloud Readiness Assessment“ an, mit dem einfach festgestellt werden kann, ob alle Assets in der Cloud korrekt lizenziert wurden.

So kann Rechtssicherheit gewährleistet werden und bei einem Software-Audit der Hersteller sind Kunden vor unangenehmen Überraschungen geschützt.

Das ist umso sinnvoller, weil die Lizenzsituation in der Cloud komplex ist, besonders wenn die Offerten verschiedener Provider zu einer echten Multi-Cloud kombiniert werden.

Mit dem Cloud Readiness Assessment können unsere Kunden einfach feststellen, wie Ihre Ist-Situation bzgl. den Lizenzen in der Cloud aussieht und an welchen Stellen es Optimierungsmöglichkeiten gibt. Diesen sehr effektiven Service können wir Dank der Partnerschaft mit Crayon unseren Kunden anbieten", sagt Tim Schneider, Sales Executive bei Proservia.

Reale Einsparungen durch Lizenzoptimierung

Darüber hinaus garantieren Proservia und Crayon Einsparungen bei den Lizenzkosten, weil mit der innovativen Software Asset Management Lösung effektiv Über- oder Unterlizenzierung verhindert und das jeweils optimale Lizenzmodell gefunden wird. Damit lassen sich Einsparungen realisieren, allerdings nur dann, wenn die optimierte Softwarelizensierung mit einem maßgeschneiderten und agilen Betrieb Ihrer IT-Umgebung in der hybriden Cloud einhergeht.

Proservia bietet in Partnerschaft mit Crayon hierfür eine herstellerneutrale Beratungsleistung für Lizensierung, On-Premises Rechenzentren, IaaS-Plattformen und Cloud-Lösungen an. Darüber hinaus profitieren Kunden von einer einheitlichen Rechnungsstellung über alle gebuchten Infrastruktur-Instanzen, Lizenzen und Services hinweg. Zudem wird mit den gepflegten und miteinander integrierten Software Asset Management-Tools jederzeit auf Knopfdruck eine transparente Übersicht der IT-Services gewährleistet. Bei technischen Problemen steht Kunden ein Level 1- und Level 2-Support auf Wunsch rund um die Uhr (24×7) zur Seite.

Proservia und Crayon bieten zudem gemeinsam eine effektive Beratung zu allen Fragen rund um Lizenzen und den Einsatz von Software in der Cloud.

Über die Proservia GmbH & Co. KG

Wir von Proservia sind davon überzeugt, dass die Digitale Transformation nur in enger Verbindung mit dem Faktor Mensch erfolgreich sein kann – Veränderungen in Unternehmen ganzheitlich anzugehen unter gemeinsamer Betrachtung von „Man Power“ und IT-Themen. Wir nennen das peopleIT.

Mit über 1.000 international erfahrenen IT-Experten alleine in Deutschland, verteilt auf über 14 Standorte, liefern wir als IT-Services-Marke des marktführenden Personaldienstleisters ManpowerGroup in einem einzigartigen Service-Modell unseren Kunden individuelle Lösungen, die IT- und Personalthemen optimal kombinieren. Wir konzentrieren uns auf die Herausforderungen der Digitalen Transformation, bei denen Menschen eine Rolle spielen: am Arbeitsplatz, als Anwender von IT-Infrastrukturen und Plattformen, und nicht zuletzt – als der wichtigste Baustein in der Unternehmensorganisation.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Proservia GmbH & Co. KG
Düsseldorfer Straße 9
65760 Eschborn
Telefon: +49 (69) 15303-0
Telefax: +49 (69) 15303-330
http://www.proservia.de

Ansprechpartner:
Lenz Nölkel
Editor in Chief Evernine Group / Communication Manager
Telefon: +49 (89) 939099000
E-Mail: l.noelkel@evernine.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel