IP-Türsprechanlagen für Mehrfamilienhäuser

Die DoorBird IP-Türsprechanlagen mit bis zu 18 Ruftasten gehören ab sofort zum festen Produktsortiment der Bird Home Automation. Der Berliner Türkommunikationsspezialist komplettiert damit seine smarten Video-Sprechanlagen, die aus Modellen mit Displays und Keypads für große Wohnhäuser sowie Individuallösungen mit beliebig vielen Klingeltasten und Briefkästen bestehen.

Die neuen IP-Mehrklingelanlagen können sowohl bei Neubauten als auch bei Bestandsgebäuden einfach integriert und verkabelt werden. Bis auf die Netzwerkinfrastruktur ist dafür keine zusätzliche Hardware erforderlich. Dies ist ein entscheidender Unterschied zu Sprechanlagen anderer Hersteller, die oft kostenintensive Zusatzgeräte wie Gateways benötigen, damit die Anlagen IP-basiert arbeiten. Beim Einsatz der DoorBird IP-Technologie ist die flexible Integration und Verkabelung vor allem für Architekten, technische Gebäudeplaner und Installateure vorteilhaft.

Alle Türsprechanlagen des Berliner Unternehmens sind mit einer integrierten Videokamera mit hemisphärischer Linse (180°), einem geräuschunterdrückenden Vollduplex-Lautsprecher, einem RFID-Leser für schlüssellose Zutrittskontrolle und hinterleuchteten Klingeltasten ausgestattet. Komplettiert werden die Außenstationen durch die DoorBird IP-Innenstationen, welche die Anforderungen an Innensprechstellen in Mehrparteienhäusern erfüllen: Kompaktes Gehäuse, dezente Optik, intuitive Oberfläche, Hardware-Tasten für die Hauptfunktionen. Dank der offenen API-Schnittstelle können alternativ zu IP-Innenstationen auch Smart-Home-Touchpanels weiterer Hersteller verwendet werden.


Auf Wunsch können die Bewohner zusätzlich Ihre mobilen iOS- oder Android-Endgeräte mit der IP-Türsprechanlage verbinden. Bis zu acht Smartphones und Tablets können dabei an eine Ruftaste angebunden werden. Sobald bei einem Bewohner geklingelt wird, bekommt er eine Push-Mitteilung und kann auf die Sprechanlage über die kostenlose DoorBird-App zugreifen. Dabei spielt es keine Rolle, ob man gerade unterwegs, im Urlaub oder zu Hause ist. Auf dem Bildschirm des Smartphones sieht der Bewohner wer bei ihm geklingelt hat und kann mit dem Besucher oder Postboten sprechen und ihm die Haustür öffnen.

Über die Bird Home Automation GmbH

Die Bird Home Automation GmbH entwickelt, produziert und vermarktet weltweit hochwertige IP Video Türsprechanlagen unter der Marke "DoorBird". Neben der Firmenzentrale und dem Produktionsstandort in Berlin befindet sich eine weitere Niederlassung in San Francisco, USA. "DoorBird" steht für die Verbindung von exklusivem Design mit innovativer IP Technologie im Türkommunikationsbereich. Die Produkte werden in Deutschland nach höchsten Qualitätsstandards aus korrosionsfesten Edelmetallen gefertigt. Weitere Informationen unter www.doorbird.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bird Home Automation GmbH
Uhlandstr. 165
10719 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 120 84892
https://www.doorbird.com

Ansprechpartner:
Natalja Stseglova
Head of PR & Communications
Telefon: +49 30 120 849 62
Fax: +49 30 312 65 99
E-Mail: pr@doorbird.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel