TÜV Rheinland: Weltweit erste Zertifizierung eines Sicherheitslaserscanners für den Außenbereich nach IEC TS 62998

TÜV Rheinland hat weltweit erstmals einen Sicherheitslaserscanner für den Außenbereich nach IEC TS 62998 zertifiziert. Diese weltweit gültige Norm betrifft sicherheitsrelevante Sensoren an Maschinen zum Schutz von Menschen. Der Sicherheitslaserscanner „outdoorScan3“ des Unternehmens Sick dient dazu, Menschen vor Verletzungen zu schützen: Erkennt der Sensor, dass sich Menschen im Gefahrenbereich einer Maschine aufhalten, reagiert er entsprechend und stoppt die Maschine. Eingesetzt wird der für den Außenbereich zertifizierte Sicherheitslaserscanner in stationären Applikationen, bei automatisierten Fluggastfahrbrücken oder fahrerlosen Transportfahrzeugen auf Werksgeländen.

Neue Prüfgrundlagen für den Außenbereich

Bisher konnten Sicherheitslaserscanner nur für den Einsatz im Innenbereich zertifiziert werden, also etwa für Maschinen, die in Werkshallen fahren. „Wenn Sicherheitslaserscanner draußen eingesetzt werden, müssen die Sensoren beispielsweise auch unter widrigen Witterungsbedingungen wie Nebel, Regen oder Schnee sicher funktionieren“, erklärt Dr. Peter Robben, Experte für Funktionale Sicherheit bei TÜV Rheinland. Das konnten Hersteller bislang nicht einfach nachweisen. „In mehrjähriger Zusammenarbeit mit der Internationalen Elektrotechnischen Kommission, unseren Kunden, Lieferanten und Prüfunternehmen, wie TÜV Rheinland, haben wir die Prüfgrundlagen geschaffen, um solche Scanner auch für den Außenbereich zertifizieren lassen zu können“, erklärt Michael Badeja, Produktmanager bei Sick. Ergebnis dieser Arbeit und Zertifizierungsgrundlage für den „outdoorScan3“ ist die neue, weltweit gültige Norm IEC TS 62998.


Sicherheit definiert

Die Lösungen für automatisierte Fahrzeuge im Außenbereich waren bisher meist nicht sicher ausgeführt. „Die neue Norm stellt eine wesentliche Verbesserung dar, Menschen in Gefahrenbereichen zu schützen“, resümiert Robben. Ab sofort können Hersteller, die ihre Produkte entsprechend zertifizieren lassen, so zeigen, dass ihre Sicherheitslaserscanner nach dem Stand der Technik auch im Außenbereich sicher funktionieren – und damit Leben schützen.

https://www.tuv.com/germany/de/funktionale-sicherheit.html

Über TÜV Rheinland

TÜV Rheinland ist ein weltweit führender unabhängiger Prüfdienstleister mit fast 150 Jahren Tradition. Im Konzern arbeiten über 20.000 Menschen rund um den Globus. Sie erwirtschaften einen Jahresumsatz von 2 Milliarden Euro. Die unabhängigen Fachleute stehen für Qualität und Sicherheit von Mensch, Technik und Umwelt in fast allen Wirtschafts- und Lebensbereichen. TÜV Rheinland prüft technische Anlagen, Produkte und Dienstleistungen, begleitet Projekte, Prozesse und Informationssicherheit für Unternehmen. Die Experten trainieren Menschen in zahlreichen Berufen und Branchen. Dazu verfügt TÜV Rheinland über ein globales Netz anerkannter Labore, Prüfstellen und Ausbildungszentren. Seit 2006 ist TÜV Rheinland Mitglied im Global Compact der Vereinten Nationen für mehr Nachhaltigkeit und gegen Korruption. Website: www.tuv.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TÜV Rheinland
Am Grauen Stein
51105 Köln
Telefon: +49 (221) 806-2148
Telefax: +49 (221) 806-1567
http://www.tuv.com

Ansprechpartner:
Nicole Krzemien
Telefon: +49 (221) 806-4099
E-Mail: nicole.krzemien@de.tuv.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel