SunPower – Unternehmenssplitting

Das Unternehmen SunPower – bekannt für hochqualtitative Photovoltaikmodule – soll es in Zukunft in der jetzigen Form nicht mehr geben. Stattdessen werden zwei unabhängige Unternehmen aus SunPower hervorgehen: SunPower Corporation und Maxeon Solar Technologies Ltd. benannt nach deren Modul-Reihe "Maxeon"

Während SunPower in Zukunft für die Produktinnovation und Systeminstallation verantwortlich sein wird, sind die Hauptaufgaben von Maxeon Solar Technologies unter der Leitung von Jeff Waters (CEO der aktuellen Business Unit SunPower Technologies) Herstellung und Vermarktung von Premium-Solarmodulen. Sie werden die Fertigung der Maxeon- und Performance-Serien übernehmen.

Zudem wird Maxeon Solar Technologies, unter der Marke SunPower, die Module weltweit vertreiben und Produktionsstätten für Solarzellen und Solarmodule in Frankreich, Malaysia, Mexiko und den Philippinen betreiben. Maxeon Solar Technologies wird außerdem 20 Prozent des Joint Ventures Huansheng Photovoltaic Company (DZS) zur Herstellung der Performance-Serie besitzen und weiterhin Performance-Line-Produkte aus diesem Joint Venture unter der Marke SunPower weltweit vermarkten.


Im Rahmen der Transaktion wird Maxeon Solar Technologies von Tianjin Zhonghuan Semiconductor (TZS), einem führenden Anbieter von Siliziumwafern für die Solarindustrie mit Hauptsitz in Tianjin, China, 298 Mio. USD an neuem Eigenkapital aufnehmen. TZS und SunPower haben eine langjährige Partnerschaft, in der sie bei sieben Joint Ventures und gemeinsamen Entwicklungsprojekten zusammengearbeitet haben.

Diese Investition von TZS wird es ermöglichen, Maxeon 5-Kapazitäten weiter auszubauen, um den Marktanteil zu erhöhen und nachhaltiges Wachstum voranzutreiben.

Hauptaktionär von SunPower und auch zukünftiger Hauptaktionär von Maxeon Solar Technologies unterstützen diese Transaktion, die den beiden Unternehmen Klarheit und Fokussierung auf ihre jeweiligen Aktivitäten verschafft.

Über die iKratos Solar und Energietechnik GmbH

Ikratos arbeitet bayernweit im Bereich Solartechnik und Wärmepumpen und führt Beratungen für erneuerbare Energien durch. Als Endverbraucher kann man sich im firmeneigenen "Sonnencafe" mit vielfältiger Ausstellung beraten lassen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

iKratos Solar und Energietechnik GmbH
Bahnhofstrasse 1
91367 Weißenohe bei Nürnberg
Telefon: +49 (9192) 99280-0
Telefax: +49 (9192) 99280-28
http://www.ikratos.de

Ansprechpartner:
Willi Harhammer
Telefon: +49 (9192) 992800
Fax: +49 (9192) 9928028
E-Mail: willi.harhammer@ikratos.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel