Infront bietet den vollen Zugang zum Handel an den britischen Märkten inklusive RSP-Netzwerk

Infront (INFRNT) gab heute bekannt, dass das Infront Professional Terminal den vollen Handelszugang zu den britischen Märkten bietet, einschließlich der Integration in das Retail Service Provider (RSP) Netzwerk.

Infront bietet mehr als 500 globalen Banken, Brokerfirmen und Börsen eine vollständig integrierte Marktdaten- und EMS-Plattform für mehrere Anlageklassen. Das Infront Professional Terminal unterstützt nun den RSP-Handel über seine integrierte EMS-Lösung. Das neue Feature beinhaltet innovative RFQ-Funktionen, die auf den britischen und RSP-Handel zugeschnitten sind.

"Dies ist eine willkommene Ergänzung zum britischen elektronischen Trading-Geschäft, da es den Zugang zur RSP-Community über die intuitivste Frontend-Plattform des Marktes ermöglicht", kommentierte Ken Riggio, Head of Sales Western Europe. "Diese Neuentwicklung im Infront Professional Terminal zeigt unser Engagement für den britischen Finanzmarkt und bietet Brokern eine leistungsstarke Alternative zu herkömmlichen Terminals."


Über die Infront Financial Technology GmbH

Infront und vwd haben sich im Juli 2019 zu einem führenden europäischen Full-Service-Dienstleister für Finanzmarktlösungen zusammengeschlossen. Infront bietet eine leistungsstarke Kombination aus globalen Marktdaten, Nachrichten, Analysen und Handelstools. vwd bietet Finanzinformationen und IT-Lösungen für die Investmentbranche. Gemeinsam sind die beiden Unternehmen ein starker Partner für ihre Kunden, mit einem umfassenden und ganzheitlichen Lösungsangebot, das in Europa einzigartig ist.

Die Produktabdeckung von Infront und vwd umfasst Daten- und Feed-Lösungen, Echtzeit-Finanzmarktdatenlösungen, Nachrichten-, Analyse- und Handelsplattform-Lösungen, Lösungen für Portfoliomanagement und -beratung, Compliance sowie Publikations- und Vertriebslösungen.

Über 500 Mitarbeiter in 13 Ländern (Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Schweden, Schweiz, Südafrika und Großbritannien) setzen ihr Fachwissen ein, um den Herausforderungen unserer Kunden in ganz Europa und Südafrika gerecht zu werden und sicherzustellen, dass unsere Kunden kontinuierlich die besten Lösungen und Dienstleistungen erhalten.

Infront ist an der Osloer Börse notiert.

https://www.vwd.com/infront/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Infront Financial Technology GmbH
Mainzer Landstr. 178-190
60327 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 50701-0
Telefax: +49 (69) 50701-126
http://www.vwd.com

Ansprechpartner:
Ken Riggio
Head of Sales
Telefon: +44 (0) 20 3829 5037
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel