Black Friday kann doch jeder: Jetzt kommt der wahnsinnige Weihnachts-Rabatt 2019 der den 3D-Druck ordentlich aufmischt

Was macht die additive Fertigung teuer? Nicht das Material, die Geräte oder die Zeit bis etwas in 3D ausgedruckt ist, sondern unbrauchbare 3D CAD-Daten. Dafür gibt es aber seit einiger Zeit eine Lösung, die alle anderen Konkurrenzprodukte in den Schatten stellt: CUR3D.

Im November 2016 hat das Bochumer Unternehmen RUHRSOURCE GmbH die weltweit erste echte 3D-Druckvorstufe unter dem Namen CUR3D ("cured" gesprochen; Englisch für "geheilt") veröffentlicht, die sich seither wachsender Beliebtheit erfreut.

Die Besonderheiten von CUR3D sind vor allem die kinderleichte Bedienung für die man kein 3D CAD-Studium benötigt und die Fähigkeit selbst 1:1 Architektur-Modelle mit gigabytegroßen Daten innerhalb kürzester Zeit völlig automatisch auf jede Bauraumgröße eines 3D-Druckers 3D-druckbar zu machen.


Dabei ist die 3D-Druck Software aus Bochum preislich ein echtes Schnäppchen; vor allem wenn man den extremen zeitlichen Mehrwert betrachtet. Aus stunden- oder tagelanger Nachbearbeiten oder gar Neukonstruktion eines 3D-Modells werden wenige Minuten oder Sekunden bis eine einhundertprozentige 3D-Druckbarkeit erreicht ist.

Die weltweit über 5.000 aktiven CUR3D-Nutzer belegen das Erfolgsgeheimnis der 3D-Druck-Software.

Skeptiker sind laut dem Unternehmen herzlich dazu eingeladen die kostenlose 14-tägige Demoversion im vollen Feature-Umfang auszuprobieren.

Der wahnsinnige Weihnachts-Rabatt 2019

Unter dem Motto "Black Friday kann doch jeder" veröffentlichte die RUHRSOURCE GmbH den "wahnsinnigen Weihnachts-Rabatt 2019" mit einem ganz besonderen Geschenk an alle B2B Neu- sowie Bestandskunden:

Vom 22.11.2019 bis einschließlich 31.12.2019wird dieJahreslizenz von CUR3D Professional (voller Feature-Umfang; Anm. des Redakteurs) von 2.995 (zzgl. MwSt.) auf nur noch 899 € (zzgl. MwSt.) pro Jahr reduziert.

So günstig gab es CUR3D Professional bisher noch nie.

Über die RUHRSOURCE GmbH

RUHRSOURCE’s Ziel ist das Produzieren innovativer Software Lösungen für den 3D-Druck mit einem klaren Fokus auf Simplizität und Produktivität.

Darüber hinaus bietet RUHRSOURCE ganzheitliche Beratungen, Schulungen und Projektumsetzungen im Bereich der additiven Fertigung an.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

RUHRSOURCE GmbH
Stresemannstraße 13
44866 Bochum
Telefon: +49 (2327) 604831-0
Telefax: +49 (2327) 6048433
https://www.ruhrsource.com

Ansprechpartner:
Ernst Christian Fleischmann
CMO CEO
Telefon: +49 (2327) 604831-0
Fax: +49 (2327) 6048433
E-Mail: christian.fleischmann@ruhrsource.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel