EWERK stattet Sächsische Aufbaubank mit hochsicherer Kommunikations-Infrastruktur aus

Die EWERK Gruppe, einer der führenden deutschen Dienstleister für hochkritische IT-Infrastruktur, hat die Ausschreibung der Sächsischen Aufbaubank (SAB) für den Aufbau und Betrieb ihrer Telekommunikations-Dienste gewonnen. Der Auftrag umfasst Telefonie, Unified Communication & Collaboration sowie das Kontaktcenter über alle Standorte der Förderbank des Landes Sachsen hinweg. Der Vertrag läuft vorerst für fünf Jahre.

Alle mehr als 1000 Mitarbeiter der SAB sowie die Mitarbeiter in deren Callcentern erhalten auf diese Weise Zugriff auf eine flexible, ausfallsichere und moderne Kommunikationslösung aus einer Hand, die ein kanal- und geräteübergreifendes Arbeiten erlaubt. Gleichzeitig ermöglicht die Lösung einen Mix aus althergebrachter analoger Welt und den vielfältigen neuen digitalen Möglichkeiten.

Die Dienste werden von der EWERK Gruppe als Platform-as-a-Service-Lösung betrieben. Das Projekt ist ein wichtiger Schritt für die SAB: Ein sensibler Service der Bank wird ausgelagert, weshalb maximale Sicherheit und Verfügbarkeit sowie alle Mitarbeiter im Fokus stehen.


„Die Telekommunikation der SAB wird im regulierten Umfeld höchstverfügbar gemacht. Es bieten sich neue Möglichkeiten der Prozessautomation und Chancen für noch effizientere Kundenprozesse“, erklärt Hendrik Schubert, geschäftsführender Gesellschafter der EWERK Gruppe. „Unsere Erfahrung und Exzellenz im Umgang mit KRITIS-Systemen zahlt sich hierbei voll für die Sächsische Aufbaubank aus.“

Über die EWERK Gruppe

Die EWERK Gruppe ist ein Dienstleister für digitalen Erfolg. Unser Portfolio umfasst den gesamten technologischen Lebenszyklus: von IT-Projekt-Beratung, Software-Entwicklung & Design, Transition Management, Enterprise IT-Outsourcing bis zum Betrieb von eigenen Data Centern und kritischen Infrastrukturen. Unsere Kunden sind europäische Unternehmen aus Energy, Healthcare und dem Public Sector. Entlang der gesamten Wertschöpfungskette unserer Kunden ermöglichen wir nachhaltiges Wachstum. Weitere Informationen unter: www.ewerk.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EWERK Gruppe
Brühl 24
04109 Leipzig
Telefon: +49 (341) 42649-99
Telefax: +49 (341) 42649-98
http://www.ewerk.com

Ansprechpartner:
Jonathan Fasel
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel