HDMI Kabel mit mechanischem Widerstand für mehr Stecksicherheit

Zu HDMI Kabeln gibt es eigentlich nicht mehr viel zu sagen – eigentlich. Wer versucht auf dem Laufenden zu bleiben, stolpert schnell über viele verschiedene Versionen, kreative Bezeichnungen, neue Features und sich überschlagende, immer höher werdende Bandbreiten und Auflösungen.

Eigentliche Probleme werden bei Neuerungen aber nicht addressiert: HDMI hat nämlich einen entscheidenden Nachteil gegenüber allen anderen Videoanschlüssen, die derzeit auf dem Markt sind. Bei VGA, DVI und DisplayPort findet man Rändelschrauben oder eine mechanische Verriegelung („Interlock“ oder auch Schnappverriegelung genannt), die das Herausrutschen des Steckers aus der jeweiligen Buchse und damit Signalabbrüche verhindert.

Im PC Bereich und in der Industrie muss HDMI gegenüber dem immer verbreiteteren DisplayPort deshalb stark Federn lassen – Grund ist die fehlende Stecksicherheit gerade über lange Strecken, die viele zum Umdenken zwingt.


Aber wer möchte zum Anschließen eines Beamers oder TVs nun schon auf die bewährte HDMI Verkabelung verzichten? Auch für Industrie und Privatleute mit hohen Ansprüchen gibt es nun eine Lösung, mit der HDMI Kabel die gewünschte Stecksicherheit bringen: auf den Schirmblechen unserer Ultra HD HDMI Spezialkabel haben wir Widerstände angebracht, die auf die obere und seitliche Innenseite der HDMI Buchse drücken und somit ein Herausziehen und -rutschen erschweren.

Natürlich sind die mechanisch veränderten Schirmbleche völlig ungefährlich für Ihre Geräte – auch teure Grafikkarten und Beamer/Projektoren können ohne Probleme miteinander verbunden werden – und zwar mit Auflösungen von bis zu 3840×2160 @60Hz, also volle 4K Ultra HD Qualität bei 60 Bildern pro Sekunde.

Unsere Spezialkabel sind zwischen 1m und 10m Länge erhältlich und damit für alle gängigen Zwecke die beste Lösung, wenn es um dauerhaft sichere und professionelle HDMI Verkabelung geht. Weitere Informationen finden Sie ganz einfach zum Beispiel unter der Artikelnummer 11.99.5690 auf www.secomp.de. Bei Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gern telefonisch unter der Rufnummer +49 7243 383-111 oder per E-Mail an verkauf@secomp.de zur Verfügung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SECOMP Electronic Components GmbH
Einsteinstr. 17-23
76275 Ettlingen
Telefon: +49 (7243) 383-111
Telefax: +49 (7243) 383-222
http://www.secomp.de

Ansprechpartner:
Mario Schulze
Technischer Redakteur
Telefon: +49 (7243) 383-207
Fax: +49 (7243) 383-222
E-Mail: schulze@secomp.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel