RAD Studio 10.3.3 bietet eine verbesserte Plattformunterstützung für Desktop und Mobile

Embarcadero gab am 21. November 2019, die Veröffentlichung von RAD Studio 10.3.3 mit Unterstützung für Android 64-Bit und Werkzeuge für Docker-Container bekannt. Mit der Version 10.3.3 können Entwickler nun 64-Bit-Apps für Android-Geräte erstellen, kompilieren, paketieren, bereitstellen und diese im Google Play Store bereitstellen. Damit können mit RAD Studio nunmehr 64-Bit Anwendungen für fünf Plattformen aus einer einzigen Codebasis erstellt werden: iOS, Android, Windows, macOS und Linux.
Die Android 64-Bit-Unterstützung für RAD Studio 10.3.3 basiert auf einem neuen Delphi LLVM-Compiler für die ARM-Plattform und umfasst Laufzeitbibliothek, Speicherverwaltung, Dateisystemzugriff, Threading- und HTTP-Bibliotheken, Datenbankzugriff und das plattformübergreifende FireMonkey GUI-Framework. Vorhandene 32-Bit Anwendungen können neu kompiliert werden. Ebenso steht eine InterBase 2020-Unterstützung für Android 64-Bit zur Verfügung.

„Heute ist jedes Unternehmen ein Softwareunternehmen im Wettbewerb um die Bereitstellung, Verwaltung und Ausführung von Unternehmensanwendungen", sagte Atanas Popov, General Manager von Embarcadero und der Developer Tools Division von Idera. „Die knappen Entwicklerressourcen machen dies noch schwieriger. RAD Studio 10.3.3 ist die schnellste Möglichkeit, um native Hochleistungsanwendungen zu entwickeln, die auf mehreren Plattformen mit derselben Codebasis ausgeführt werden können. An Effizienz und Leistung ist dieser Ansatz nicht zu übertreffen.“

Die neue RAD Studio Version bietet Unterstützung für Docker-Container für RAD Server unter Linux. So können die Ausführungsumgebungen voneinander isoliert werden und gleichzeitig wird die Portabilität und Kontrolle der Anwendungen verbessert. Entwickler können ihre Apps nun auch mit der Dark Theme-Unterstützung für iOS und macOS ausstatten.


RAD Studio 10.3.3, einschließlich Delphi und C ++ Builder, stehen jedem aktiven Update-Abonnement-Kunden zum Download zur Verfügung. Für Enterprise- und Architect-Benutzer ist eine einjährige Abonnementlizenz für FireDAC Enterprise Connectors integriert. Mithilfe dieser von CData bereitgestellten Komponenten können Benutzer Verbindungen zu mehr als 70 Anwendungen herstellen u.a. zu QuickBooks, MailChimp, Salesforce, YouTube, PayPal, eBay, Google Sheets, Facebook, Twitter, Slack und Dropbox.
Um sich grundlegend mit den vielfältigen technologischen Möglichkeiten von Delphi und C++ vertraut zu machen, steht eine Testversion zur Verfügung. Diese kann man von https://www.embarcadero.com/… herunterladen und sich auf der Webseite umfassend über die Features informieren.

Embarcadero stellt Tools bereit, welche die Produktivitätsprobleme von Anwendungsentwicklern lösen. Mit den Produkten kann man Anwendungen aus einer einzigen Codebasis für alle Plattformen entwerfen, erstellen und ausführen. Mehr als drei Millionen C++- und Delphi-Anwender weltweit setzen auf die preisgekrönten Produkte von Embarcadero, um unternehmenskritische Anwendungen zu liefern.

Kontakt
für Embarcadero
Fa. LARInet
Elena Bochkor
presse.kontakt@embarcadero.com

Über die Embarcadero GmbH

Embarcadero bietet seit über 20 Jahren ein Set an innovativen Werkzeugen für Software-Entwickler. Mit den preisgekrönten Produkten Delphi®, C++Builder®, RAD Studio® und InterBase® hilft Emarcadero Entwicklern, deren Produktivität zu steigern, die Software-Qualität zu erhöhen, die Anwendungsleistung zu verbessern und die Kosten zum Time to Market drastisch zu reduzieren. Mit den nativen Treibern für Mobile Entwicklung ist Embarcadero einzigartig für die Erstellung von gerätenahen plattformübergreifenden Software-Anwendungen am Markt positioniert.

Über 90 der Fortune 100 Unternehmen und eine aktive Gemeinschaft von mehr als drei Million Benutzern weltweit vertrauen auf die preisgekrönten Produkte von Embarcadero, um Kosten zu optimieren und die Entwicklung und Innovation zu beschleunigen. Embarcadero wurde 1993 gegründet, wurde 2016 von Idera mit Hauptsitz in Houston Texas übernommen und ist mit zahlreichen Büros weltweit vertreten.

Weitere Informationen: www.embarcadero.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Embarcadero GmbH
Südlicher Ringstraße 175
63225 Langen
Telefon: +49 (6103) 3866-100
Telefax: +49 (6103) 3866-110
http://www.embarcadero.com

Ansprechpartner:
Roland Appel
Telefon: +49 (6103) 3866-157
E-Mail: presse.kontakt@embarcadero.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel