HDMI Kabel mit superelastischem Außenmantel, für extrem flexible Anwendungen in Kabelkanälen, Kabelschächten oder Zwischenwänden

Wenn das Kabel zu starr für die jeweilige Anwendung ist, kann das gleich mehrere Probleme nach sich ziehen: allen voran Frust beim Anwender. Denn was nicht passt, wird bekanntlich passend gemacht und das hat zur Konsequenz, dass gebogen wird, dass sich die Balken biegen.

Das sieht nicht schön aus und hat bei günstigen HDMI Kabeln mit Fasern aus CCA (Copper Clad Aluminum, kupferbeschichtetes Aluminium) außerdem Beschädigungen zur Folge, da Aluminium ein relativ hartes Material ist – es kommt zu Signalverlust oder zum totalen Signalausfall und ein neues Kabel muss her.

Unsere ROLINE HDMI Kabel mit von Natur aus weicherem Kupfer haben hingegen den Vorteil, dass solche Biegungen nicht zur Zerstörung des Kabels führen. Kupferkabel verfügen außerdem über eine wesentlich bessere Leitfähigkeit als Aluminium und bieten daher eine deutlich höhere Signalqualität.


Passend, dass wir genau diese hochwertigen Kabel nun auch mit dem hierzulande noch wenig beachteten TPE als Außenmantel auf den Markt bringen. TPE steht für Thermoplastic Elastomer und beschreibt einen superelastischen Außenmantel, der extrem flexible Anwendungen mit dem Kabel ermöglicht.

In Kabelkanälen und -schächten, sowie in der permanenten HDMI Verkabelung von Beamern/Projektoren im Unterboden, in der Zwischenwand oder -decke können Sie mit den Kabeln problemlos auch enge Stellen umgehen und überwinden.

Die maximale Auflösung beträgt 3840×2160 @30Hz – Full HD Auflösungen von 1920×1080 werden hingegen bei bis zu 60Hz erreicht. Und das ganz ohne Gefahr, dass Ihr Kabel aufgrund von Brüchen den Dienst aufgibt.

Unsere Spezialkabel sind zwischen 1m und 10m Länge erhältlich und damit für alle gängigen Zwecke die beste Lösung, wenn es um dauerhaft sichere und professionelle HDMI Verkabelung geht. Weitere Informationen finden Sie ganz einfach zum Beispiel unter der Artikelnummer 11.04.5930 auf www.secomp.de. Bei Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gern telefonisch unter der Rufnummer +49 7243 383-111 oder per E-Mail an verkauf@secomp.de zur Verfügung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SECOMP Electronic Components GmbH
Einsteinstr. 17-23
76275 Ettlingen
Telefon: +49 (7243) 383-111
Telefax: +49 (7243) 383-222
http://www.secomp.de

Ansprechpartner:
Mario Schulze
Technischer Redakteur
Telefon: +49 (7243) 383-207
Fax: +49 (7243) 383-222
E-Mail: schulze@secomp.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel