Bert Brandenburg als Geschäftsführer HUSS-VERLAG verabschiedet

Der HUSS-VERLAG gehört zur HUSS-Unternehmensgruppe, die noch die Unternehmen HUSS-MEDIEN in Berlin, die Messegesellschaft EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH und das Druckhaus Bavaria-Druck umfasst. Die Gesellschaft ist ein moderner B2B- Verlag, der mit Fachzeitschriften und periodisch erscheinenden Sonderpublikationen Fach- und Führungskräfte der Wirtschaftszweige Logistik und Automotive sowie der Branchen Transport/ Verkehr, After-Sales, Touristik und Personenbeförderung mit Print- und Onlineprodukten und Praxiswissen versorgt. Zum Kerngeschäft gehören auch Events und Veranstaltungen wie Messen, Fachforen, Preisverleihungen, Kongresse und Leserevents. Christoph Huss betont, dass sich der HUSS-VERLAG in den vergangenen Jahren zu einem medialen Informationsführer in seinen Branchen entwickelt hat.

Dieser Erfolg ist ein großer Verdienst von Bert Brandenburg, der zuerst als Verlagsleiter und zuletzt als Geschäftsführer in der Verantwortung stand.  Als er 2010 zum Unternehmen kam, war die Ausgangslage alles andere als einfach. Die Krise in der Transport- und Logistikbranche war noch nicht vorüber und die Verlagsprodukte wurden gerade auf die digitalen Herausforderungen ausgerichtet.

Durch eine stetige Entwicklung von neuen crossmedialen Verlagsprodukten und neue Digital Business Cases eröffnete Bert Brandenburg dem Verlag zusätzliche und ertragsstarke Zielgruppen für den Anzeigen- und Vertriebsmarkt. Es wurden mit der „VISION mobility – Die Zeitschrift für nachhaltige Mobilität“ und der „Unterwegs auf der Autobahn“ neue Titel sehr erfolgreich in den Markt eingeführt. Die Modernisierung und Transformation des Verlags forcierte er maßgeblich. Neben Online- und Printprodukten konnte der HUSS-VERLAG weitere Projekte etablieren wie „bestof9.eu“ (Europas größter Lkw-Vergleichstest), die Nachhaltigkeitspreise „Europäischer Transportpreis für Nachhaltigkeit“ und „Internationaler busplaner Nachhaltigkeitspreis“, die Leser-Wettbewerbe „BESTE LOGISTIK MARKE“, „Beste PROFI Werkstatt-Marke“, „BEST OF mobility“ sowie „BESTER AUTOHOF“.


„Mit Bert Brandenburg verlieren wir einen wertgeschätzten Kollegen, der sich für den HUSS-VERLAG sehr verdient gemacht hat“, so Christoph Huss. „Die Gesellschafter danken ihm herzlich für seinen Einsatz und wünschen ihm für seine private und berufliche Zukunft alles Gute sowie weiterhin viel Erfolg.

Über HUSS Unternehmensgruppe

Der HUSS-VERLAG ist ein moderner B2B-Verlag, der mit Fachzeitschriften und periodisch erscheinenden
Sonderpublikationen die Fach- und Führungskräfte der Wirtschaftszweige Logistik und Automotive sowie der Branchen Touristik, Transport, Aftersales und Personenbeförderung mit Produkten, Praxis- und Hintergrundwissen versorgt. Auch die Webpräsenzen der Fachmagazine haben sich zu gesuchten Informationsportalen
entwickelt. Im HUSS-VERLAG erscheinen aktuell die Fachzeitschriften LOGISTIK HEUTE, LOGISTRA, taxi heute, busplaner, VISION mobility, Unterwegs, PROFI Werkstatt und die Zeitung Transport samt Sonderveröffentlichungen und digitale Medien. Der HUSS-Verlag verleiht Preise, wie BEST OF mobility, BESTER AUTOHOF, den Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit, den Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis, Taxi des Jahres, die BESTE PROFI Werkstatt-Marke, die BESTE LOGISTIK MARKE, LOGISTRA best practice und den Supply Chain Management Award. Geschäftsführer des HUSS-VERLAGS sind Christoph Huss, Bert Brandenburg und Rainer Langhammer. Der HUSS-VERLAG ist Teil der HUSS-Unternehmensgruppe mit Sitz in München und Berlin.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HUSS Unternehmensgruppe
Joseph-Dollinger-Bogen 5
80807 München
Telefon: +49 (89) 32391-0
Telefax: +49 (89) 32391-416
http://www.huss.de

Ansprechpartner:
Julia Mogilevska
Projektmanagerin Marketing und Events
Telefon: +49 (89) 323 91 – 126
E-Mail: julia.mogilevska@huss-verlag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel