Scrum-Master: Hilfe – ich muss coachen

In der Ausbildung zum Scrum-Master lernt man innerhalb von zwei Tagen, wie das Framework Scrum funktioniert. Man lernt alle dafür wichtigen Prozesse kennen, auch, wer welche Aufgaben in diesen Prozessen innehat, alle formalen Punkte werden erschöpfend behandelt. Doch quasi im Nebensatz erfährt man, dass einer der wichtigsten Jobs des Scrum-Masters darin besteht, alle anderen Mitglieder des Scrum-Teams zu coachen. Der Scrum-Master hat nun also gelernt, was sein wichtigster Job ist.

Was er nicht gelernt hat, ist, wie man das macht!

In einer guten Scrum-Ausbildung wird man eventuell noch mit ein paar Coaching-Tools bekannt gemacht, die einem den Anflug einer Idee geben können, was in einem solchen Coaching zu passieren hat.


Ein paar Coaching-Tools reichen aber bei weitem nicht!

Um die Mitglieder eines Scrum-Teams vernünftig coachen zu können, braucht der Scrum-Master ein grundlegendes Verständnis darüber, warum Menschen ticken wie sie ticken, wie Kommunikation funktioniert und wie sie schiefgeht, wie in gruppendynamischen Prozessen psychologische Spiele entstehen und wie man als Mitarbeiter-Coach damit umgeht, wie man die Team-Mitglieder dahingehend unterstützen kann, selbstorganisiert zu arbeiten, wie man im Team die Zusammenarbeit und die gegenseitige Unterstützung aufbaut und fördert, um nur einige Punkte zu nennen. Schon bei dieser Aufzählung dürfte klar geworden sein, dass man Coaching lernen muss!

Coaching ist kein Hexenwerk – man kann es lernen. Aber im Sinne aller Beteiligten besser nicht durch Versuch und Irrtum, daran sind schon etliche Scrum-Teams gescheitert. Viel zielführender ist es, sich als Scrum-Master in einer guten Coaching-Ausbildung alle notwendigen Kenntnisse und Tools anzueignen. Diese Möglichkeit hat man bei der dehner academy, entweder in Berlin oder in Konstanz, entweder indem man an der CoachingAusbildung teilnimmt, die neun Module umfasst, oder an der eigens für Führungskräfte konzipierten Ausbildungsreihe ACT, die aus vier Modulen besteht.

Über die dehner academy GmbH

Die dehner academy mit Firmensitzen in Konstanz und Berlin ist ein Unternehmen, das seit etwa vierzig Jahren Organisations-Entwicklung ebenso wie Seminare, Management- und Vertriebs-Trainings, Business-Coachings und Ausbildungen anbietet. Zu den Kunden der dehner academy zählen die namhaftesten deutschen Firmen, Branchen-übergreifend von Konzernen bis zu mittelständischen Unternehmen. Der Firmengründer Dipl.Psych. Ulrich Dehner ist Gründungs- und Vorstandsmitglied des Deutschen Bundesverbands für Coaching (DBVC). Zu seinen Veröffentlichungen zählen u. a. "Coaching als Führungsinstrument" (Campus Verlag 2004), "Transaktionsanalyse im Coaching" (managerseminare Verlag, 2018), "Introvision-Coaching" (managerseminare Verlag, 2016).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

dehner academy GmbH
Theodor-Heuss-Str. 36
78467 Konstanz
Telefon: +49 (7531) 942008-0
Telefax: +49 (7531) 942938-99
http://dehner.academy/

Ansprechpartner:
Alice Dehner
Telefon: +49 (7531) 9420080
E-Mail: a.dehner@dehner.academy
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel