ACT – Selbstmanagement contra Durchwurschteln

Führungskräfte haben einen schwierigen Job – und er wird mit den Herausforderungen, die die wirtschaftliche Lage derzeit bereithält, nicht einfacher werden. Zum einen sind das die zunehmend schwierigeren Anforderungen, denen sich Führungskräfte gegenübersehen, zum anderen die äußeren Bedingungen, die ebenfalls einen enormen Druck ausüben. An den äußeren Bedingungen können die Führungskräfte für gewöhnlich nichts verändern, aber mit jeder Steigerung ihrer Führungskompetenz machen sie sich den Berufsalltag leichter.

In Coachings und Trainings zeigt sich immer wieder, dass erstaunlich viele Führungskräfte nur über ein Minimum von Selbstmanagement-Tools verfügen, falls man überhaupt von Selbstmanagement sprechen kann – am häufigsten findet man noch immer die Methode „Durchwurschteln“. Kann man machen – kostet jedoch enorm viel Zeit, Energie und letzten Endes die Firma auch Geld!

Dabei gibt es seit vielen Jahren leicht handhabbare und trotzdem außerordentlich effiziente Möglichkeiten, sich selbst besser zu führen – und damit auch die Mitarbeiter besser zu führen. „Getting Things done“ von David Allen, die Personal Kaban Methode oder die Tools von Covey zum Beispiel, bieten schon eine Fülle an Techniken, die den Führungsalltag so strukturieren, dass am Ende mehr Zeit rausspringt für das, was von Chefs außerdem erwartet wird: Mitarbeiter zu fördern und zu entwickeln etwa. Die Eigenverantwortung von Mitarbeitern zu entwickeln, zahlt sich in vielfacher Hinsicht aus: Der Chef hat mehr Zeit für strategische Aufgaben, die ja sein eigentliche Job sind, die Mitarbeiter sind zufriedener, zufriedene Mitarbeiter sind motiviert, motivierte Mitarbeiter bringen bessere Leistungen, bessere Leistungen bringen mehr wirtschaftlichen Erfolg.


In der speziell für Führungskräfte entwickelten Fortbildungsreihe ACT der dehner academy finden Führungskräfte alles, was sie brauchen, um ihre Führungskompetenz zu erhöhen und gleichzeitig ihren Stress zu reduzieren.

Über die dehner academy GmbH

Die dehner academy mit Firmensitzen in Konstanz und Berlin ist ein Unternehmen, das seit etwa vierzig Jahren Organisations-Entwicklung ebenso wie Seminare, Management- und Vertriebs-Trainings, Business-Coachings und Ausbildungen anbietet. Zu den Kunden der dehner academy zählen die namhaftesten deutschen Firmen, Branchen-übergreifend von Konzernen bis zu mittelständischen Unternehmen. Der Firmengründer Dipl.Psych. Ulrich Dehner ist Gründungs- und Vorstandsmitglied des Deutschen Bundesverbands für Coaching (DBVC). Zu seinen Veröffentlichungen zählen u. a. "Coaching als Führungsinstrument" (Campus Verlag 2004), "Transaktionsanalyse im Coaching" (managerseminare Verlag, 2018), "Introvision-Coaching" (managerseminare Verlag, 2016).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

dehner academy GmbH
Theodor-Heuss-Str. 36
78467 Konstanz
Telefon: +49 (7531) 942008-0
Telefax: +49 (7531) 942938-99
http://dehner.academy/

Ansprechpartner:
Alice Dehner
Telefon: +49 (7531) 9420080
E-Mail: a.dehner@dehner.academy
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel