innovaphone-Geräte erhalten Zulassung nach BSI-Verzonung

Das Bundesamt für Sicherheit (BSI) hat ausgewählten Geräten von innovaphone – drei VoIP-Gateways sowie einem IP-Telefon – die Zulassung Zone 1 für die Kommunikation unter besonderen Sicherheitsbedingungen erteilt. Sie erfüllen spezifische Anforderungen in punkto Abstrahlung und sind damit zum Austausch von vertraulichen Informationen und Verschlusssachen geeignet.

Bei der Kommunikation von Landes- oder Bundesbehörden wie auch in anderen Organisationen mit erhöhtem Sicherheitsbedarf spricht man von der sog. „eingestuften Kommunikation“, der klar definierte Parameter zugrundeliegen. Zur Einhaltung der Standards werden ausgewählte Prüfunternehmen beauftragt, die die Hardware  aufwändigen Tests unterziehen und ggf. durch Umbauten an die speziellen Anforderungen anpassen. Die innovaphone VoIP-Gateways IP811, IP3011 und IP0011 sowie das innovaphone IP-Telefon IP112A wurden in dem vom Bundesamt für Sicherheit in der Technologiebranche (BSI) eingesetzten Prüflabor, der Firma GBS TEMPEST & Service GmbH, entsprechend umgebaut und zertifiziert. Gemäß dem Kurzmessverfahren nach dem Nationalen Zonenmodell sind die genannten innovaphone-Geräte als „abstrahlgeprüfte Hardware“ für die Zone 1 zugelassen und dementsprechend jetzt auch beim BSI gelistet. Sie sind gegen sog. „kompromittierende Abstrahlung“ in besonderem Maße geschützt.

„Die BSI-Zulassung ist in diversen Behörden oder anderen sicherheitsrelevanten Stellen vorgeschrieben. Wir freuen uns sehr, jetzt beim BSI mit unseren VoIP-Gateways und einem IP-Endgerät offiziell gelistet zu sein, so dass wir in diesen Umgebungen als moderne Kommunikationslösung unproblematisch eingesetzt werden können. Der Sicherheitsaspekt war bei unseren Lösungen schon immer ein Bereich, auf den wir ganz besonders geschaut haben. Wir haben bereits von Haus aus eine Vielzahl von Sicherheitsmechanismen in unsere Produkte implementiert, um sie bestmöglich gegen Angriffe von außen zu schützen“, sagt Dagmar Geer, Vorstandsvorsitzende von innovaphone.


Über die innovaphone AG

Seit der Firmengründung 1997 hat die innovaphone AG die Entwicklung der IP-Telefonie maßgeblich mitgestaltet und vorangetrieben. Bis heute steht das inhabergeführte, zu 100% eigenfinanzierte Unternehmen für Kontinuität und Werthaltigkeit und für starke Entwicklungsleistung. Sämtliche innovaphone Hard- und Softwarelösungen werden von den Ingenieuren und Software-Spezialisten inhouse entwickelt und in Europa produziert. innovaphone beschäftigt am Firmensitz in Sindelfingen, an weiteren Standorten in Deutschland sowie an drei ausländischen Niederlassungen in Frankreich, Österreich und Italien derzeit mehr als 110 Mitarbeiter.

Leitidee der innovaphone-Entwicklungsabteilung ist das evolutionäre Hineinwachsen in neue Technologien: Vom ersten VoIP-Gateway über das voll ausgereifte IP-Telefonie-System innovaphone PBX hin zur Unified Communications-Lösung myPBX bis zur universellen Arbeitsumgebung innovaphone myApps – bei innovaphone sind technologische Innovation und hoher Investitionsschutz miteinander vereinbar. Mit der innovaphone myApps Cloud-Lösung ist das gesamte Produktportfolio von innovaphone auch aus der Cloud beziehbar.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

innovaphone AG
Umberto – Nobile – Str. 15
71063 Sindelfingen
Telefon: +49 (7031) 73009-0
Telefax: +49 (7031) 73009-99
http://www.innovaphone.com

Ansprechpartner:
Dr. Petra Wanner-Meyer
Head of PR
Telefon: +49 (7031) 73009-631
Dagmar Geer
Vorstand
Telefon: +49 (7031) 73009-0
Fax: +49 (7031) 73009-99
E-Mail: dgeer@innovaphone.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel