Marvell und Analog Devices geben Zusammenarbeit im Bereich der hochintegrierten 5G-Funklösungen bekannt

Marvell (Nasdaq: MRVL) und Analog Devices, Inc. (Nasdaq: ADI) kündigten heute eine Technologie-Kooperation an, die sich auf die branchenführende 5G-Digitalplattform von Marvell und die zur Weltspitze zählende HF-Transceivertechnologie von ADI stützt, und umfassend optimierte Lösungen für 5G-Basisstationen hervorbringen soll. Die beiden Unternehmen werden im Zuge ihrer Zusammenarbeit vollständig integrierte 5G-DFE-ASIC-Lösungen (Digital Front End) mit eng angebundenen HF-Transceivern anbieten. Zudem ist die Kooperation bei der Entwicklung einer neuen Generation von Radio-Unit-Lösungen (RU) vorgesehen, deren Basisband- und HF-Technologie für eine Vielzahl von Funktionsaufteilungen und Architekturen optimiert ist.

„Marvell freut sich, gemeinsam mit ADI eine beträchtliche Chance in der kommenden Welle von 5G-Netzwerkarchitekturen angehen zu können“, sagt Matt Murphy, President und CEO von Marvell. „Die Spitzenstellung von Marvell auf dem Basisband-Sektor sowie bei den digitalen ASICs und den Transport-Prozessoren resultiert zusammen mit der HF-Transceivertechnologie von ADI in einer branchenführenden Architektur für 5G-OEMs, die ihre Markteinführungszeiten verkürzen wollen.“

Die durch den massiven MIMO-Einsatz und die Anforderungen des Millimeterwellen-Spektrums bewirkte, wachsende Komplexität der 5G-RUs birgt ganz spezielle Herausforderungen für das HF- und Funknetzwerk-Design. Eine optimale Funktionsaufteilung von HF- und Mixed-Signal-Technologie mit digitalen ASICs und Basisband-Bausteinen ist notwendig, um die für 5G kennzeichnenden Forderungen nach geringem Stromverbrauch, kleinen Abmessungen und niedrigen Kosten erfüllen zu können. Gemeinsam machen die klassenbesten Technologien von Marvell und ADI die Realisierung hochgradig optimierter RU-Designs möglich, mit denen sich standardmäßige und individualisierte Implementierungen realisieren lassen.


„ADI war in der Mobilfunk-Technologie stets ganz vorn dabei“, erklärt Vincent Roche, President und CEO von Analog Devices. „Wir betrachten unsere Zusammenarbeit mit Marvell als eine bedeutende Chance, die HF- und Digitalkette von 5G-Lösungen zum Vorteil unserer Kunden zu optimieren. Die Lösungen, die wir gemeinsam mit Marvell entwickeln, werden es ihnen ermöglichen, hochgradig optimierte, leistungsfähige Produkte für diesen dynamischen Markt zu realisieren.“

Über Marvell

Marvell revolutionierte zunächst den Bereich der digitalen Speicher, indem Informationen mit nie für möglich gehaltenen Geschwindigkeiten übertragen wurden. Die gleichen bahnbrechenden Innovationen sind nach wie vor ein zentrales Element der Speicher-, Verarbeitungs-, Netzwerk-, Security- und Konnektivitäts-Lösungen des Unternehmens. Gestützt auf führendes Intellectual Property und fundiertes System-Know-how, sind die Infrastruktur-Halbleiterlösungen von Marvell nach wie vor dabei, den Enterprise-, Cloud-, Automotive-, Industrie- und Consumer-Markt zu transformieren. Weitere Informationen erhalten Sie auf https://www.marvell.com/.

This release may be deemed to contain forward-looking statements intended to qualify for the safe harbor from liability established by the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. These forward-looking statements include, among other things, our statements regarding the expected opportunities, benefits, product and service offerings, and developments associated with the collaboration between Analog Devices and Marvell relating to 5G network solutions, that are based on current expectations, beliefs, assumptions, estimates, forecasts, and projections about the industry and markets in which the companies operate. The statements contained in this release are not guarantees of future performance, are inherently uncertain, involve certain risks, uncertainties, and assumptions that are difficult to predict. Therefore, actual outcomes and results may differ materially from what is expressed in such forward-looking statements, and such statements should not be relied upon as representing Analog Devices‘ or Marvell’s expectations or beliefs as of any date subsequent to the date of this release. Important factors that could cause actual results to differ materially from the results described, implied or projected in any forward-looking statements include difficulty or delay in our design, development, production and marketing of products, technologies and solutions, including those associated with the collaboration between Analog Devices and Marvell, and other risk factors described in the most recent filings of Analog Devices and/or Marvell with the Securities and Exchange Commission. Neither Analog Devices nor Marvell undertake any obligation to update any forward-looking statements contained in this release or otherwise made by us.

Alle eingetragenen Warenzeichen und Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

Über die Analog Devices GmbH

Analog Devices (ADI) ist ein weltweit führendes Technologie-Unternehmen im Bereich Analog und Mixed Signal. Ziel des Unternehmens ist es, die anspruchsvollsten Engineering-Herausforderungen anzunehmen und diese zu lösen. Mit beispiellosen Technologien und Lösungen schlägt ADI Brücken zwischen der analogen und digitalen Welt. Die von Analog Devices entwickelten Produkte und Lösungen versetzen Kunden in die Lage, Daten und Abläufe in der realen Welt zu erfassen, zu messen, zu übertragen und zu interpretieren sowie diese Systeme und Lösungen mit Strom zu versorgen.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.analog.com.
Folgen Sie ADI auf Twitter über http://www.twitter.com/ADI News
Abonnieren Sie Analog Dialogue, das monatliche technische Fachmagazin unter: http://www.analog.com/library/analogDialogue/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Analog Devices GmbH
Wilhelm-Wagenfeld-Str. 6
80807 München
Telefon: +49 (89) 76903-0
Telefax: +49 (89) 76903-157
http://www.analog.com

Ansprechpartner:
Stacey Keegan
Senior Director, Global Communications
E-Mail: pr@marvell.com
Ralf Stegmann
xmedia Agentur für Markt-Kommunikation GmbH
Telefon: +49 (7131) 923411
E-Mail: r.stegmann@x-media.net
Jackie Rutter
PR
Telefon: +44 (7581) 573724
E-Mail: jackie.rutter@analog.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel