Open-Source-Software: Perforce startet kostenlosen „Technology Stack Builder“ für Unternehmen

Perforce Software, Lösungsanbieter für Enterprise-Teams, die Produktivität, Transparenz, Sicherheit und Skalierbarkeit in ihrem Entwicklungs-Lebenszyklus benötigen, unterstützt Unternehmen bei der Einführung von Open-Source-Software ab sofort mit dem kostenlosen „OpenLogic Stack Builder“. Das Tool bietet IT-Verantwortlichen Hilfestellung beim Bau ihres Technologie-Stack und stellt dazu einen interaktiven Fragenkatalog sowie Expertenratschläge bereit. Damit können Unternehmen den Überblick über verschiedenste Technologien, regulatorische Anforderungen sowie Vorüberlegungen zur Implementierung behalten.

Viele Unternehmen erkennen, dass der Einsatz von Open-Source-Software Innovationen fördern sowie die Abhängigkeit von einzelnen Anbietern („Vendor Lock-in“) reduzieren kann. Aus diesem Grund steigt der Einsatz von Open-Source-Technologien zunehmend an. Das Analystenhaus Gartner etwa stellt fest: „Bis einschließlich 2022 wird der Anteil von Open-Source-Software in den IT-Portfolios relativ zu entweder eigenentwickelten oder lizensierten Dritt-Lösungen mit einer jährlichen Wachstumsrate von 30 Prozent (‚compound annual growth rate‘, CAGR) ansteigen.“*

„Am Markt stehen tausende von Open-Source-Technologien zur Verfügung“, betont Tim Russell, Chief Product Officer bei Perforce. „Dementsprechend benötigen Unternehmen konkrete Handlungsempfehlungen, welche Tools mit ihrer bestehenden Infrastruktur und ihrem Anwendungs-Stack funktionieren.“


Entwickelt wurde der Stack Builder vom OpenLogic-Team von Perforce. Mit dessen Hilfe können Unternehmen besser verstehen, welche regulatorischen Anforderungen mit den jeweiligen Open-Source-Paketen verbunden sind, welche Pakete reibungslos zusammenarbeiten und wie die ersten Schritte für eine Implementierung dieser Open-Source-Technologien idealerweise aussehen.

„OpenLogic hilft Unternehmen bei der Nutzung von Open-Source-Software, um ihre Geschäftsanforderungen zu erfüllen“, ergänzt Justin Reock, Chief Architect for OpenLogic bei Perforce. „Der OpenLogic Stack Builder liefert ein Grundgerüst, mit dem Unternehmen beginnen können. Darauf aufbauend bietet unser OpenLogic-Team Experten-Services für Migration, Schulung und Entwicklung, um den Einsatz wichtiger Open-Source-Lösungen zu beschleunigen.“

Verfügbarkeit und weitere Informationen

Der OpenLogic Stack Builder steht unter www.openlogic.com/open-source-stack-builder zur Verfügung. Im Anschluss an die Erstellung eines Open-Source-Stack besteht für Nutzer zudem die Möglichkeit, sich zu registrieren, um einen individuellen Bericht mit zusätzlichen Empfehlungen und Best Practices für die Implementierung zu erhalten.

*Gartner: „What Innovation Leaders Must Know About Open-Source Software”, Arun Chandrasekaran, Mark Driver, 26. August 2019

OpenLogic

OpenLogic bietet Support und Service auf Enterprise-Niveau für Unternehmen, die Open-Source-Software als Teil ihrer Infrastruktur sowie ihres Anwendungs-Stack nutzen. Das Team aus erfahrenen Enterprise-Architekten liefert gewerbliche SLAs für wichtige Open-Source-Pakete inklusive zentraler Unternehmenskomponenten und -plattformen wie CentOS, OpenJDK, Jenkins CI, Apache, Docker, und Kubernetes. Weitere Informationen finden sich unter www.openlogic.com.

Über Perforce Software

Perforce befeuert Innovation in einmaligem Umfang. Mit einem Portfolio an skalierbaren DevOps-Lösungen unterstützt Perforce moderne Unternehmen dabei, die komplexen Herausforderungen bei der Produktentwicklung durch eine Verbesserung von Produktivität, Transparenz und Sicherheit über den gesamten Lebenszyklus des Produkts zu bewältigen. Das Portfolio beinhaltet Lösungen für Agile Planung & ALM, API-Management, automatisiertes Mobile- und Web-Testing, Embeddable Analytics, Open-Source-Support, Repository-Management, statische und dynamische Code-Analyse, Versionskontrolle und vieles mehr. Im Rahmen eines Kundenstamms von mehr als 15.000 Kunden vertrauen weltweit führende Marken auf Perforce, um ihre geschäftskritischen Technologie-Entwicklungen voranzutreiben.

Weitere Informationen finden sich unter www.perforce.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Perforce Software
West Forest Gate, Wellington Road, Wokingham
RG402AQ Berks
Telefon: +44 (845) 345-0116
Telefax: +44 (845) 345-0117
https://www.perforce.com

Ansprechpartner:
Marcus Ehrenwirth
Phronesis PR GmbH
Telefon: +49 (821) 44480-0
Fax: +49 (821) 44480-22
E-Mail: info@phronesis.de
Nadine Mörz
phronesis PR GmbH
Telefon: +49 (821) 444800
Fax: +49 (821) 4448022
E-Mail: moerz@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel