Die Tech-Industrie lebt von Vielfalt

Am kommenden Sonntag ist internationaler Weltfrauentag – eine perfekte Gelegenheit, für einen Moment innezuhalten, um einen Blick darauf zu werfen und zu würdigen, wie weit wir in Sachen Vielfalt und Gleichstellung in der Tech-Branche gekommen sind. Als Principal Security Engineer bei McAfee mit mehr 20 Jahren Erfahrung in der IT-Welt sehe ich Tag für Tag Verbesserungen. Dies ist nicht nur dem geschuldet, dass sich kulturell und gesellschaftlich einiges verändert hat, sondern auch, dass die Industrie selbst verschiedene Initiativen und Bewegungen ins Rollen gebracht hat.

So sehen wir zum Beispiel viele Aktivitäten in Schulen und Universitäten, die Mädchen und junge Frauen dazu ermutigen, sich bereits im jungen Alter an wissenschaftliche und technische Disziplinen heranzutrauen. Es gibt bestimmte Programme, wie beispielsweise die MINT-Bildungsinitiative, die Mädchen bereits im Grundschulalter spielerisch und lebensnah an wissenschaftliche Themen heranführen. Somit wird bereits sehr früh der Weg zu einer Karriere im technischen Bereich geebnet. Es ist wunderbar zu sehen, dass diese Initiativen bereits jetzt positive Auswirkungen haben, und dass die Industrie den notwendigen Diskurs zum Thema Vielfalt und Inklusion führt. Um die Geschwindigkeit, Innovationsfähigkeit und Fortschrittlichkeit beibehalten zu können, braucht unsere Branche eine Team-Vielfalt am Arbeitsplatz. Besonders der IT-Sicherheitssektor profitiert von Vielfalt, da es bei Threat Hunting auf unterschiedliche Perspektiven und Ideen ankommt – nur dann können Bedrohungen innovativ analysiert und abgewehrt werden. Vielfalt am Arbeitsplatz ist also der Schlüssel dazu, dass unsere Industrie innovationsfähig und Angreifern einen Schritt voraus bleiben kann.

Neben Initiativen wie dem MINT-Bildungsprogramm, die dafür sorgen, dass Mädchen und junge Frauen eine Karriere im Tech-Bereich starten, gibt es auch einige Programme, die sicherstellen, dass es Frauen ermöglicht wird ihre Karriere beizubehalten sowie sich stets weiter zu entwickeln und aufzusteigen. So gibt es zum Beispiel bei McAfee das „Return to Work“-Programm, das MitarbeiterInnen nach der Elternzeit den Wiedereinstieg in den Job erleichtert. Das Programm stellt sicher, dass Angestellte wieder professionell und erfolgreich in den Arbeitsalltag und ihren Karriereweg eingegliedert werden können. Außerdem hat McAfee die WISE-Initiative ins Leben gerufen – Women in Security. WISE stärkt Frauen in der IT-Sicherheitsindustrie durch personalisierte Unterstützung auf jedem Karrierelevel. Im Rahmen der Initiative werden auch regelmäßige Networking-Veranstaltungen durchgeführt, die einen Austausch zwischen Frauen in der Industrie ermöglichen.


Aktuell brauchen wir die Diversity-Debatte noch, aber ich hoffe, dass sie bald Geschichte sein wird und wir im IT-Sicherheitsbereich eines Tages einen komplett vielfältigen Talent-Pool haben werden, der durch innovative Ansätze die Bedrohungsbekämpfung vorantreiben wird.

Über die McAfee GmbH

McAfee ist eines der weltweit führenden Cyber-Sicherheitsunternehmen, mit Lösungen vom Endgerät bis hin zur Cloud. Inspiriert durch die Stärke enger Zusammenarbeit entwickelt McAfee Lösungen, um eine sicherere Welt für Geschäfts- sowie Privatkunden zu schaffen. Durch die Bereitstellung von integrierten Lösungen, die mit Produkten anderer Hersteller zusammenarbeiten, unterstützt McAfee Unternehmen und Organisationen dabei, Cyber-Umgebungen abzusichern, Bedrohungen zu erkennen und Schwachstellen zu beheben. Privatnutzern bietet McAfee dank Schutz auf allen ihren Geräten einen sicheren digitalen Lebensstil – sei es zu Hause oder von unterwegs. Durch die Zusammenarbeit mit anderen Sicherheitsexperten führt McAfee das Vorgehen gegen Cyber-Kriminelle zugunsten aller. www.mcafee.com/de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

McAfee GmbH
Ohmstr. 1
85716 Unterschleißheim
Telefon: +49 (89) 3707-0
Telefax: +49 (89) 3707-1199
http://www.mcafee.de

Ansprechpartner:
Stephanie Yilmaz
Pressekontakt Hotwire
Telefon: +49 (17) 142113-16
E-Mail: Stephanie.Yilmaz@hotwireglobal.com
Michelle Spencer
McAfee
Telefon: +44 (1753) 513200
E-Mail: michelle_spencer@mcafee.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel