Western Digital unterstützt kleine und mittlere Unternehmen im Übergang zu NVMe mit neuen WD Gold NVMe SSDs

  • Viele Unternehmen setzen verstärkt auf die Software-Schnittstelle NVMe. Die neuen NVMe-SSDs der WD-Gold-Reihe helfen kleinen und mittleren Unternehmen dabei, die Reaktionszeiten von Anwendungen zu verbessern, die Gesamtbetriebskosten zu senken sowie die Bearbeitungszeit für Geschäftsentscheidungen zu verkürzen. 
  • Im Vergleich zu SATA-SSDs bieten die WD Gold NVMe-SSDs Unternehmen eine bis zu fünffache sequentielle Leistung. Zudem unterstützen sie die Skalierbarkeit von Unternehmensinfrastrukturen, um Anwendungen wie Business Intelligence, Datenanalysen, Virtualisierung und Enterprise Resource Planning (ERP) zu bewältigen, während sie gleichzeitig eine hohe Zuverlässigkeit bieten. 
  • Mit seinem eigenen NAND-Flash, speziell entwickelter Firmware und internem integrierten Controller demonstriert Western Digital seine Kompetenz im Bereich Silicon-to-System. Dabei nutzt das Unternehmen seinen weitreichenden Vertriebskanal, um einem breiten Kundenkreis den problemlosen Übergang auf die NVMe-Technologie zu ermöglichen.

Western Digital kündigt seine erste NVMe-SSD der Enterprise-Klasse innerhalb der WD Gold Familie an. Dadurch wird KMUs der Umstieg auf NVMe-Speicher und eine drastische Verbesserung der Anwendungsleistung ermöglicht.

Das Marktforschungsunternehmen IDC erwartet, dass die Auslieferung von NVMe- Geräten bis 2023[1] mehr als 79 Prozent des Marktes betragen wird. Mit den Fortschritten bei Multi-Core- und Multi-Threaded-CPUs ist die alte Speichertechnologie zu einem Engpass für maximale Anwendungsleistung geworden.


Die neuen WD Gold NVMe-SSDs werden Anfang des zweiten Quartals 2020 ausgeliefert und in vier Kapazitäten für Vertriebspartner und Endkunden erhältlich sein. Die WD Gold NVMe-SSD ist als primärer Speicher in Servern konzipiert und bietet bessere Reaktionszeiten, einen höheren Durchsatz und eine größere Skalierbarkeit als bestehende SATA-SSDs. Die WD Gold NVMe-SSDs ergänzen die kürzlich eingeführten WD Gold HDDs, indem sie eine leistungsstarke Speicherebene für Anwendungen und Datensätze bieten, die eine geringe Latenzzeit oder einen hohen Durchsatz erfordern.

Die neuen WD Gold NVMe-SSDs wurden mit Western Digital‘s Silicon-to-System-Ansatz entwickelt: von dem 3D TLC NAND SSD-Speicher bis hin zu der speziell entwickelten Firmware und dem eigenen integrierten Controller. Die Kunden können auf hohe Zuverlässigkeit vertrauen, die Absicherung bei Stromausfall und Datenpfad-Schutz bietet. Die SSD wird mit einer fünfjährigen Garantie ausgeliefert. Sicheres Hochfahren und sicheres Löschen bieten Kunden zusätzliche Schutzmaßnahmen für die Datenverwaltung.

„Betrachten Sie eine beliebige Branche – die Welt wird durch Daten verändert. In vielen IT-Bereichen und in praktisch jeder Branche, ob groß oder klein, finden Veränderungen und Innovationen statt, und alles wird von Daten bestimmt", so Phil Bullinger, General Manager und Senior Vice-President für Data Center Devices bei Western Digital. „Der Übergang zu NVMe ist von grundlegender Bedeutung, um das Leistungspotenzial von Hochgeschwindigkeits-Speichermedien freizusetzen und neue Anwendungen, Anwendungsfälle und Workloads zu ermöglichen. Die Ergänzung unserer derzeit ausgelieferten WD Gold NVMe-SSDs mit hoher Kapazität bedeutet, dass Vertriebspartner und Kunden über erweiterte, robuste Optionen verfügen, um eine schnellere Wertschöpfung zu realisieren.“

Die Rechenzentrumslösungen von Western Digital erfüllen eine Vielzahl von Anforderungen in einer sich schnell entwickelnden und ständig verändernden Datentechnologie-Landschaft. Das breite Rechenzentrumsportfolio umfasst die Ultrastar® HDDs und SSDs; WD Gold HDDs und SSDs, OpenFlex™, die Open Composable Infrastructure NVMe over Fabrics (NVMe-oF™), Ultrastar JBOF/JBOD-Speicherplattformen, NVMe-oF-Brückenlösungen und das Ultrastar-RAM-Speichererweiterungslaufwerk.

Über Western Digital

Western Digital schafft Umgebungen, in denen Daten gedeihen können. Als führendes Unternehmen im Bereich der Dateninfrastruktur treibt das Unternehmen die Innovationen voran, die erforderlich sind, um Kunden bei der Erfassung, Bewahrung, dem Zugriff und der Umwandlung einer ständig wachsenden Vielfalt von Daten zu unterstützen. Überall dort, wo Daten leben, von modernen Rechenzentren über mobile Sensoren bis hin zu persönlichen Geräten, eröffnen unsere branchenführenden Lösungen die Möglichkeiten der Daten. Unsere datenzentrischen Lösungen umfassen die Marken Western Digital®, G-Technology™, SanDisk® und WD®.

© 2020 Western Digital Corporation oder ihre Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

Western Digital, das Western Digital-Logo, OpenFlex, Ultrastar und WD Gold sind eingetragene Marken oder Marken der Western Digital Corporation oder ihrer Tochtergesellschaften in den USA und/oder anderen Ländern. Die Wortmarken NVMe und NVMe-oF sind Marken von NVM Express, Inc. Alle anderen Marken sind das Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Produktspezifikationen können ohne Vorankündigung geändert werden. Die gezeigten Bilder können von den tatsächlichen Produkten abweichen. Nicht alle Produkte sind in allen Regionen der Welt erhältlich.

Zukunftsbezogene Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsbezogene Aussagen, einschließlich der erwarteten Verfügbarkeit, Vorteile, Fähigkeiten, Kapazität, Leistung, Geschwindigkeit und/oder anderer Merkmale des WD Gold NVMe SSD. Es gibt eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass diese zukunftsbezogenen Aussagen ungenau sind, darunter unter anderem: Änderungen der Spezifikationen von Normungsorganisationen, Volatilität der globalen Wirtschaftsbedingungen; Geschäftsbedingungen und Wachstum des Speicher-Ökosystems; Auswirkungen von Wettbewerbsprodukten und Preisen; Marktakzeptanz und Kosten von Rohstoffmaterialien und spezialisierten Produktkomponenten; Maßnahmen von Wettbewerbern; unerwartete Fortschritte bei konkurrierenden Technologien; unsere Entwicklung und Einführung von Produkten, die auf neuen Technologien und der Expansion in neue Datenspeichermärkte basieren; Risiken im Zusammenhang mit Übernahmen, Veräußerungen, Fusionen und Joint Ventures; Schwierigkeiten oder Verzögerungen bei der Herstellung; und andere Risiken und Ungewissheiten, die in den Einreichungen des Unternehmens bei der Securities and Exchange Commission aufgeführt sind, einschließlich des zuletzt eingereichten periodischen Berichts des Unternehmens, auf den Ihre Aufmerksamkeit gerichtet ist. Sie sollten sich nicht in unangemessener Weise auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen, die nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Dokuments gelten, und das Unternehmen verpflichtet sich nicht, diese zukunftsbezogene Aussagen zu aktualisieren, um spätere Ereignisse oder Umstände zu berücksichtigen.

[1] Weltweite Aktualisierung der Solid-State-Laufwerksprognose, 2019-2023 (Dez. 2019, IDC Doc #US44492119)

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Western Digital Deutschland GmbH
Karl-Hammerschmidt-Str. 40
85609 Dornach b. München
Telefon: +49 (89) 922006-0
Telefax: +49 (89) 9146-11
http://www.westerndigital.com

Ansprechpartner:
Carsten Langenfeld
F&H Porter Novelli
Telefon: +49 (89) 12175-162
E-Mail: wdc@fundh.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel