Security Island –die Sicherheits-E-Learning Insel von mybreev

Manchmal braucht unser Gedächtnis eine kleine Auffrischung. Das gilt auch für Sicherheitsunterweisungen. Deshalb fordert der Gesetzgeber, dass Unternehmen ihre Mitarbeiter regelmäßig schulen und sie so vor den Gefahren ihres Berufsalltags schützen. Damit Sicherheitstrainings mehr sind als eine notwendige Pflicht, schafft mybreev einen Ort, an dem sich Mitarbeiter gerne aufhalten–und schickt sie auf die Insel.

Die moderne grafische Darstellung als tropisches Inselparadies sorgt für einen guten Überblick über die verschiedenen Module und Kurse. Ob Datenschutz, Social Engineering oder Reisesicherheit: Auf der Insel lernen Mitarbeiter wichtige Inhalte und fühlen sich dabei gut unterhalten. Deshalb ist die Benutzeroberfläche bewusst so intuitiv gestaltet wie ein Videostreaming-Portal.Denn wo wir uns wohlfühlen, dorthin kehren wir gerne zurück.

Ob ein kurzer Tagestripp zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten oder eine ausführliche Tour durch alle Winkel der Insel: Mit der Security Island kommen Unternehmen ihrer gesetzlichen Pflicht nach und erzielen einen nachhaltigen Lerneffekt bei ihren Mitarbeitern.Dafür wählen die Unternehmen genau die Trainings aus, die für ihre jeweiligen Mitarbeiter relevant sind –und schon können die Mitarbeiter die für sie freigeschalteten Sicherheitsthemen erforschen.


Erfahrene Experten und Autoren sind die Gastgeber, die erklären, wie das Schlechte-Betriebsklima-Monster die Arbeit erschwert und wieso ein gefundener USB-Stick nicht einfach mit einem Firmenrechner geöffnet werden sollte. Durch den Mix aus Quizzen, Videos und Textlektionen macht die Security Island E-Learning zu einemspannenden Abenteuer.

Über die mybreev GmbH

Seit 1998 bietet mybreev digitale Lösungen rund um das Thema Sicherheit an. Hierbei erarbeitet das 25 Köpfe umfassende Team um die Geschäftsführer Uwe Röniger und Giovanni Ioele E-Learning- und Lernmedienlösungen.
Zudem bietet mybreev eigene Plattformsysteme (LMS) und ein Dokumentenmanagementsystem für Lerninhalte (LCMS) an. mybreev bietet als Serviceleistung auch maßgefertigte Erstellung von E-Learningmodulen im hauseigenen Studio an.
Anfang 2019 wurde das Elearningangebot Security-island.com lanciert.
Mit diesem sofort verfügbaren E-Learning Kursen können Mitarbeiter ohne lange Implementierungszeiten geschult werden und Themen wie Informationssicherheit, Datenschutz, Social Engineering usw. regelkonform vermittelt werden. Dazu können die Kurse in der Online-Akademie oder im unternehmenseigenen LMS durchgeführt werden.
Zu den Kunden von mybreev zählen große mittelständische Unternehmen und Konzerne, sowie Institutionen.
Mit dem Datenschutzcenter bietet mybreev eine Lösung für das dokumentieren der DSGVO an.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

mybreev GmbH
Bahnhofstraße 1c
41747 Viersen
Telefon: +49 (2162) 1065549
Telefax: +49 (2162) 352-512
http://www.mybreev.com/

Ansprechpartner:
Jörg Wachsmuth
Channel Manager
Telefon: +49 (2162) 106-549
Fax: +49 (2163) 52512
E-Mail: jw@mybreev.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel