medialesson zeigt KMU problemlos umzusetzende Lösungswege für die Einrichtung von Heimarbeitsplätzen für die eigenen Mitarbeiter auf

„Modern Workplace“ genannte Ansätze zur Unterstützung digitaler Arbeitsprozesse an jedem Ort und auf jedem Gerät werden gerade jetzt hochaktuell. Mitarbeiter mit einer Cloud-Anbindung per Microsoft Office 365 verfügen im Grunde genommen bereits über alle erforderlichen Voraussetzungen für Heimarbeit ohne Einschränkungen. Aber auch Unternehmen, die erst über die Einführung eines modernen Arbeitsplatzes mit Office 365 oder anderen Cloud-Diensten nachdenken, sollten die aktuellen Geschehnisse zum Anlass nehmen hier eine schnelle Lösung anzustreben.

In vielen Projekten bei mittelständischen Unternehmen aus Handel, Fertigung und Logistik bewies medialesson, dass eine derartige Ertüchtigung der bestehenden Unternehmens-IT-Infrastruktur in wenigen Tagen erfolgreich umgesetzt werden kann. Das Ergebnis ist eine deutliche Flexibilisierung der Arbeit eines jeden Mitarbeiters, weil diesem nun zu jedem Zeitpunkt, an jedem Ort und auch auf unterschiedlichen Geräten wie dem Laptop und dem Smartphone alle Informationen und digitalen Arbeitsmaterialien zur Verfügung stehen.

Auch kann über digitale Team-Strukturen, Chatrooms und gemeinsame „schwarze Bretter“ eine interaktive Kommunikation mit Kollegen wie sonst im Büro üblich erreicht werden. Eine damit verbundene deutliche Senkung der Betriebskosten ist in diesem Fall sogar nur ein angenehmer Nebeneffekt. Zu guter Letzt offeriert Microsoft aus aktuellem Anlass die kostenfreie Nutzung von Teams in den ersten sechs Monaten für alle Mitarbeiter.


Zeitgleich mit der Ankündigung eines neuen Beratungsangebots der medialesson Academy richtet der Pforzheimer IT-Dienstleister dieses kostenlose Webinar für Interessenten aus: Überall arbeiten im Modern Workplace. medialesson-Experten zeigen interessierten Geschäftsführern, Abteilungs- und IT-Leitern wie diese mit den in Office 365 integrierten Modulen Outlook, SharePoint und Teams eine Arbeitsumgebung für Ihre Mitarbeiter schaffen, die auf jedem Gerät an jedem Ort funktioniert. Weitere Informationen und einen individuellen Terminvorschlag für das kostenfreie 1:1 Webmeeting gibt es unter https://www.media-lesson.com/de/academy.html im Menüpunkt „Academy“ bzw. von info@medialesson.de

Philipp Bauknecht, CEO von medialesson bemerkt hierzu: „Als Arbeitgeber haben wir eine Verantwortung für unsere Mitarbeiter. Gerade in diesen Zeiten. Die digitale Transformation eröffnet Fragen und bietet gleichzeitig unzählige Chancen. Wir als IT-Dienstleister nutzen schon länger die technologischen Möglichkeiten, die sich durch Vertrauensarbeitszeiten und -Orte ergeben. Gern geben wir dieses Wissen weiter.“

Über die medialesson GmbH

medialesson GmbH – Der IT-Dienstleister und Microsoft Gold Partner medialesson GmbH (www.medialesson.de) mit Hauptsitz in Pforzheim und Büro in München wurde im Jahr 2002 gegründet. Seit mehr als 15 Jahren unterstützt medialesson Kunden bei Design, Architektur, Entwicklung und dem Betrieb von modernen und einfach nutzbaren Software-Applikationen, die auf jeder Plattform laufen. Gut 20 Mitarbeiter nutzen .NET, Xamarin, Node.js, Angular und Unity für umwerfende Benutzererlebnisse unter Windows, iOS und Android, angetrieben von der Microsoft Azure Cloud. Das Unternehmen beschäftigt sich intensiv mit Augmented & Virtual Reality, natürlicher Spracheingabe, Künstlicher Intelligenz, Bots und dem Internet der Dinge.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

medialesson GmbH
Habermehlstraße 15
75172 Pforzheim
Telefon: +49 (7231) 1332580
Telefax: +49 (7231) 1332589
http://www.medialesson.de

Ansprechpartner:
Petra Bauknecht
Vorsitzende der Geschäftsführung
Telefon: +49 (7231) 1332581
Fax: +49 (7231) 1332589
E-Mail: petra.bauknecht@medialesson.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel