Point Mobile kündigt PM451 an

Mit dem PM450 und PM550 stellte Point Mobile bereits unter Beweis, wie vielseitig, ergonomisch und robust mobile Terminals für den Einsatz im Lager sein können. Ab Juni 2020 steht nun der Nachfolger des PM450 in den Startlöchern: Der PM451.

Ein echtes Novum: LTE-Modem in einem Lagerterminal

Eher ungewöhnlich erscheint zunächst das optional bestellbare LTE-Modem des PM451. In der Branche sind normalerweise Geräte vorallem mit WLAN üblich, um den Datentransfer im Lager zu gewährleisten. Oft sind hierbei aber große Hürden zu überwinden, denn die WLAN-Ausleuchtung ist in der Praxis zumeist dank hoher Räumlichkeiten mangelhaft. Auch falsche Konfiguration oder Montage der Access Points können Probleme mit sich bringen, gerade dann, wenn Geräte zwischen einzelnen Access Points zuverlässig roamen müssen. Für effizientes Arbeiten im Lager ist eine unterbrechungsfreie Datenverbindung unerlässlich. Aufgrund dieser Gegebenheiten kann man den neuen PM451 optional mit LTE ausstatten, welches den gängigen Standards entspricht und einen reibungslosen Datentransfer ermöglicht. Ein weiterer Vorteil ist erweiterte Einsatz im Außenbereich des Lagers, denn hier sind in der Regel keine Access Points angebracht.


Viele Optionen verfügbar: Vom Keypad bis zum Scanner

Zum Marktstart wird der PM451 mit zahlreichen Optionen erhältlich sein: Zur Dateneingabe stehen drei Keypads (numerisch, numerisch mit Funktionstasten und alphanumerisch mit Funktionstasten) zur Auswahl. Die Tasten haben eine ausgewogene Grüße mit hervorragendem Druckpunkt. Barcodes können mit drei Scan Engines erfasst werden: ein 1D Scanner für ale gängigen 1D Codes, ein 2D Imager der neben 1D Codes auch 2D Codes lesen kann und ein neuer Long Range Scanner von Honeywell, der auf bis zu 12m Barcodes mühelos liest. Für verbesserte Ergonomie kann der PM451 mit einem Pistolengriff ausgestattet werden.

Außergewöhnliche Robustheit für Lager und Logistik

Mit IP65-Zertifizierung und 2m Sturzschutz (nach MIL-STD-810G) ist das Terminal optimal gegen äußere Einflüsse geschützt und auch größere Temperaturschwankungen bringen den PM451 nicht aus dem Tritt.

Über die Carema GmbH

Die Carema GmbH ist einer der führenden Experten für Lösungen im Mobile Computing und ist auf den Vertrieb von mobilen Handheld-Geräten der marktführenden Anbieter im deutschsprachigen Raum spezialisiert.

Das im Jahr 2005 gegründete Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf ist eine Tochtergesellschaft der niederländischen Carema BV. Sie bietet ihren Kunden hochleistungsfähige mobile Geräte mit umfassenden Konfigurationen sowie ergonomischem Design. Fundierte Projektkenntnisse in Transport, Logistik, Field Service, Retail und Produktion helfen bei der Unterstützung der Fachhandelspartner und Softwareanbieter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Carema GmbH
Emanuel-Leutze-Str. 21
40547 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 9367-8390
Telefax: +49 (211) 9367-8399
https://www.carema.de

Ansprechpartner:
Frank Klein
Geschäftsführer
E-Mail: info@carema.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel