­ vjoon K4 Version 10: Neuer Content Editor und WordPress-Adapter

  • Content Stories für Content-First-Artikel
  • Out-of-the-Box-Integration mit WordPress
  • vjoon K4 Version 10 unterstützt Adobe InCopy, InDesign und InDesign Server 2020

­­­­­­­­Die neue Version von vjoon K4 punktet mit Innovationen für Content-First-Strategien und automatisiertem Publizieren via WordPress. Ein weiteres Highlight ist die Kompatibilität von K4 mit den neuesten Versionen von Adobe InCopy, InDesign und InDesign Server. Version 10 ist bereits vom Apple Notary Service geprüft und bereit für macOS Catalina.

Der neue Content Editor und die Integration mit WordPress sind wesentliche Highlights der neuen Version. Der browserbasierte Content Editor, der auch in K4 Kickoff läuft, ist perfekt auf Content First und Web-CMS-Inhalte abgestimmt und optimiert die Zusammenarbeit von Teams. In diesem Editor stehen Benutzern jetzt auch die neuen Funktionen wie Änderungsverfolgung und Kommentare zur Verfügung. In Verbindung mit vjoons WordPress Integration können Benutzer eine echte Vorschau ihrer Online-Inhalte anzeigen, die von WordPress gerendert wurde. Kunden müssen nicht länger viel Zeit und Geld investieren, um eine maßgeschneiderte Anbindung an WordPress zu erhalten. Diese intelligente Integration basiert auf einem von vjoon entwickelten und gewarteten WordPress Plug-in.


Content Stories für Content-First-Artikel
Zur besseren Unterstützung von Content First Workflows führte vjoon Content Stories für die Arbeit mit Artikeln im Content Editor ein. Online Redakteure oder Content Writer können nun Videos und Bilder sowie Beiträge aus sozialen Medien wie YouTube, Instagram, Facebook oder Twitter nutzen, um ihre Stories anzureichern. vjoons Content Editor, der um Funktionen für Kommentare und Änderungsverfolgung erweitert wurde, macht es für Teams noch einfacher, sich ausschließlich auf die Erstellung von Inhalten zu konzentrieren, ohne sich für einen Kanal entscheiden zu müssen. Zudem können InCopy-ICML-Artikel in Content Stories umgewandelt werden und umgekehrt.

Out-of-the-Box-Integration mit WordPress
Content Stories können von WordPress auf Knopfdruck oder über automatisierte Aufgaben im Workflow veröffentlicht werden. Bilder, Videos oder Social-Media-Posts, die in der Story enthalten sind, werden ebenfalls übertragen und erscheinen im Text an der gleichen Stelle wie im Content Editor. Der Benutzer kann wählen, wie die Content Stories nach WordPress exportiert werden. Die Integration unterstützt die Veröffentlichung von Inhalten als WordPress Posts und benutzerdefinierten Posts. Sowohl der Classic Editor als auch der Gutenberg Editor können zur weiteren Bearbeitung der Content Stories in WordPress verwendet werden. Je nach Konfiguration kann eine Content Story zur Bearbeitung ausschließlich für K4 reserviert werden, wobei WordPress als Headless CMS verwendet wird. Während der Erstellung der Content Story ermöglicht eine von WordPress gerenderte Vorschau dem K4 Benutzer genau zu wissen, wie die Story in WordPress aussehen wird. Die neue K4 Integration mit WordPress wird über ein servicefähiges WordPress Plug-in angeboten, so dass vjoon das Plug-in unabhängig von K4 pflegen und aktualisieren kann. Diese Integration ermöglicht es Kunden, ihre WordPress Anbindung effizienter zu gestalten und damit Zeit und Geld zu sparen. Gleichzeitig kann vjoon agile Updates der Web-CMS-Integration anbieten.

vjoon K4 Version 10 ist ab sofort bei offiziellen vjoon Integrationspartnern erhältlich.

Über die vjoon GmbH

Bereits seit 1990 im Publishing-Markt etabliert, ist vjoon einer der weltweit führenden Anbieter von Software-Lösungen für das Management digitaler Inhalte. vjoon integriert technologische Neuerungen umgehend in seine Lösungen und entwickelt diese konsequent für die Bedürfnisse des Marktes. Sein prominentes Produkt, vjoon K4, ist eine der innovativsten Multichannel-Publishing-Plattformen auf dem Markt. Über vjoon K4 können MultimediaInhalte für jeden Ausgabekanal – wie Print, Tablet, Online oder Mobile – aufbereitet und verwaltet werden.

vjoon K4 ist das richtige Werkzeug, mit denen Publisher reibungslos und effizient publizieren können – egal, ob Magazine, Zeitungen, Corporate Publishing, Geschäftsberichte, Produktinformationen oder Bücher. Weltweit profitieren namhafte Kunden in Umgebungen von drei bis über 1.500 Benutzern von dieser ausgefeilten Lösung. Um eine hochwertige Systemintegration, das Training und den Support beim Kunden zu gewährleisten, arbeitet vjoon mit einem globalen Netz von mehr als 30 qualifizierten Partnern zusammen. Der Unternehmenssitz von vjoon befindet sich in der Metropolregion Hamburg.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

vjoon GmbH
Kieler Straße 103-107
25474 Bönningstedt
Telefon: +49 40 55 69 50 0
Telefax: +49 40 55 69 50 50
http://www.vjoon.com

Ansprechpartner:
Carsten Althaber
Telefon: +49 (40) 556950-26
E-Mail: calthaber@vjoon.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel