Erste Muster des neuen Video-Scaler-ICs für Automobilanwendungen ab sofort bestellbar

Die Seiko Epson Corporation (TSE: 6724, „Epson“) nimmt ab sofort Bestellungen für Muster des neu entwickelten Scalers S2D13V52 entgegen. Der S2D13V52 ist ein Scaler-IC für Automobilsysteme, der vom Host gestreamte Bildinhalte mit vergrößerter oder verkleinerter Auflösung auf einem Display ausgibt. Epson plant mit einem Produktionsvolumen von 100.000 Stück pro Monat für den neuen Chip.

Mit höherem Grad der Elektrifizierung und Automatisierung in Fahrzeugen steigt die Nachfrage an immer höher auflösenden Displays für Anwendungen wie Instrumentencluster-Displays (ICD) und Center Information Displays (CID). Allerdings benötigen höher auflösende Displays deutlich leistungsfähigere SoCs (System on a Chip*¹), Speicher und andere Komponenten sowie erhebliche Entwicklungsressourcen um die Software an die neuen, höheren Displayauflösungen anzupassen und die Hitzeentwicklung unter Kontrolle zu bekommen.

Um dieser Probleme in der Fahrzeugentwicklung Herr zu werden, hat Epson den S2D13V52 entwickelt, ein Scaler-IC, der konform mit Standards der Automobilindustrie ist. Dieser IC vereinfacht die schnelle Entwicklung von Displaysystemen mit der gewünschten Auflösung, da kein externer Speicher benötigt wird und bewährte SoCs weiter genutzt werden können. Der Scaler-IC erfüllt die strikten Anforderungen der Automobilindustrie. Er ist AEC-Q100-konform*² und eignet sich für Betriebstemperaturen bis zu 105 °C.


Der Baustein unterstützt außerdem ein Input Cropping, mit dem der zu skalierende Bereich im Eingangsbild zugeschnitten werden kann, sowie ein Area Blanking, einer Funktion, um leere Flächen mit einer einstellbaren Farbe zu füllen; Diese entstehen, wenn die eingestellte Skalierung nicht zu einem displayfüllenden Ausgabebild führen. So können z. B. Eingangsbilder auf Displays mit abweichendem Seitenverhältnis dargestellt werden ohne das Bild zu verzerren.

*¹: System on a Chip (SoC)
Ein SoC integriert den Großteil oder die sogar die gesamte Funktionalität eines Computers auf einem einzigen Chip. Die genaue Konfiguration variiert je nach System, aber in der Regel sind zumindest die Funktionen von CPU, Speicher und I/Os in einem SoC enthalten.

*²: AEC-Q100
Das Automotive Electronics Council (AEC) ist ein Industrieverband, der Qualitätsstandards zur Qualifizierung von elektronischen Bauteilen zum Einsatz in der Automobilindustrie definiert. Dieser wurde von einer Kooperation aus den „Big Three“ der amerikanischen Fahrzeughersteller und führenden Elektronikkomponentenherstellern ins Leben gerufen. Die AEC-Standards sind de-facto weltweite Standards, die weitgehend als Standard für elektronische Automobilkomponenten übernommen wurden.

Produktmerkmale

• Video-Scaler-IC konform nach AEC für Automobilanwendungen.
• Sehr hohe Bildqualität durch fortschrittlichen Skalier-Algorithmus.

Über die Epson Europe Electronics GmbH

Epson ist ein weltweit führender Technologiekonzern. Indem er Menschen, Entwicklungen und Informationen mit den eigenen effizienten, kompakten und präzisen Technologien verbindet, will er zu einem unverzichtbaren Teil der Gesellschaft werden. Epson ist ein innovatives Unternehmen und hat sich zum Ziel gesetzt, mit seinen Produkten die Erwartungen seiner Kunden in den Bereichen Inkjet, visuelle Kommunikation, Wearables und Robotik stets zu übertreffen. Für Epson ist es wichtig, zur Schaffung einer nachhaltig wirtschaftenden Gesellschaft aktiv beizutragen und die Ziele der Vereinten Nationen zur nachhaltigen Entwicklung zu unterstützen. Unter der Führung der japanischen Seiko Epson Corporation erwirtschaftet die weltweit agierende Epson Gruppe einen Jahresumsatz von mehr als 10 Milliarden US-Dollar. global.epson.com/

Über Epson Europe Electronics GmbH

Epson Europe Electronics GmbH ist eine Marketing-, Engineering- und Vertriebsgesellschaft der Seiko Epson Corporation, Japan. Seit der Firmengründung 1989 ist der Hauptsitz in München. Epson Europe Electronics GmbH hat ca. 50 Mitarbeiter, die den Vertrieb von Epson- Produkten unterstützen. Epson Europe Electronics GmbH vertreibt Produkte in Europa, Mittlerer Osten und Afrika und bietet "value added” Service für Halbleiter, Sensoren, Sensor Systeme und Taktgeber in allen Märkten wie Industrie, Automotive, Medizintechnik und Kommunikationstechnik. Epson Produkte sind bekannt für ”energy saving”, ”low power”, kleinste Baugrößen und einer kurzen Entwicklungs- und Produktionszeit. Informationen zu Epson Europe Electronics GmbH können im Internet unter www.epson-electronics.de abgerufen werden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Epson Europe Electronics GmbH
Riesstraße 15
80992 München
Telefon: +49 (89) 14005-0
Telefax: +49 (89) 14005-110
http://www.epson-electronics.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel