Der Mainframe und die Cloud

Für eine Vielzahl der großen Unternehmen stellt der Mainframe das Herz der IT dar und nahezu die Hälfte der unternehmenskritischen Anwendungen laufen auf einem Mainframe IBM Z Systems.

Wir, die B.O.S. Software Service und Vertrieb GmbH, entwickeln bereits seit mehreren Jahrzehnten Softwarelösungen, die es dem Mainframe-Anwender gestatten, mit anderen Systemen transparent und ohne spezielle Mainframe-Kenntnisse zu kommunizieren.

tcVISION ermöglicht die parallele, bidirektionale Synchronisation zwischen produktiven Mainframe- und anderen Systemen im Distributed Umfeld und Cloud Plattformen. Seit über 30 Jahren ist die B.O.S. Software erfolgreicher Anbieter von Software-Lösungen im Mainframe und Distributed Umfeld. Seit mehr als einer Dekade gehört tcVISION zu den weltweit führenden Lösungen in den Bereichen Datenreplikation, -synchronisation, -austausch und -transformation. In den ersten Jahren war die klassische Anwendung eine Synchronisation zwischen Mainframe-Ressourcen und Open Systems Datenbanken (Db2, IMS oder VSAM nach Oracle, SQL-Server etc.).


Dem allgemeinen Innovationstrend Rechnung tragend wurden immer mehr Big Data / Analytics Plattformen und Cloud-Systeme als Ziele einer Replikationslösung in die tcVISION Lösung zusätzlich aufgenommen.

Innovation bedeutet Veränderungen und so sind Cloud-Lösungen mittlerweile für die Mainframe-Welt „salonfähig“ geworden. Nach anfänglichen Zurückhaltungen und vielen Diskussionen über Public-, Private-, Hybrid-Clouds und damit verbundenen Sicherheitsbedenken zeichnet sich jetzt eine Trendwende ab. Der steigende Trend zu Big Data/Analytics Lösungen und das wachsende Angebot großer Anbieter von Cloud-Lösungen (Amazon, Google, Microsoft etc.) mit „lokal gehosteten Clouds“ hat zur Folge, dass Verlagerungen von Daten und Anwendungen in die Cloud immer mehr zum Tagesgeschäft werden.

Einige der viel diskutierten Vorteile der Cloud sind zum Beispiel:

    • Unbegrenzte und flexible Speicherkapazitäten
      • Cloud-Zugriff von überall und hohe Ausfallsicherheit
        • Unabhängigkeit von der eigenen IT-Infrastruktur und damit auch personelle Unabhängigkeit
          • Einfachere Integration in Workflowprozesse und Anwendungen zum File Sharing
            • Schnellere Realisierung agiler Prozesse und Methoden in Unternehmen
              • Erhebliche Kostenreduzierung für Installation und Wartung der eigenen Hardware und Software

              Agilität, Flexibilität und auch betriebswirtschaftliche Gründe unterstützen den verstärkten Trend zur Cloud. Cloud-Infrastrukturen sind bei schwankenden Rechenkapazitäten sinnvoll und effizient, da sie dynamisch skalierbar sind und benötigte Kapazitäten an den tatsächlichen Bedarf schnell angepasst werden können.

              Ein weiterer aktueller – und bis vor Monaten nicht vorstellbarer – Grund führt nun zu weiteren Überlegungen, Daten und Anwendungen in die Cloud zu überführen. Die weltweite Pandemie, verursacht durch das COVID-19 Virus, hat viele Unternehmen dazu veranlasst, Mitarbeiter vom Homeoffice aus arbeiten zu lassen und bestimmte Anwendungen – insbesondere wenn große Datenmengen verarbeitet werden müssen – in die Cloud zu überführen.

              Unsere tcVISION Lösung ist bestens dazu geeignet, den traditionellen Mainframe (egal, ob das Betriebssystem z/OS oder z/VSE ist) um eine oder mehrere Cloud-Systeme zu erweitern und erlaubt somit den schnellen und effizienten Ausbau der bestehenden IT-Infrastruktur zur hybriden IT-Architektur mit Z Mainframe, Distributed und Cloud Komponenten.

              Die tcVISION Lösung hat sich in diesem Umfeld bereits in vielseitigen Anwendungsszenarien bei Kunden in der Praxis bewährt. Das B.O.S. Team verfügt über eine hohe Kompetenz, was den Datenaustausch und die Implementierung von Replikationsverfahren in hybriden Architekturen betrifft. Die Akzeptanz und Nachfrage sind groß. tcVISION unterstützt die von Z Mainframe Anwendern bevorzugten Cloud Anbieter wie Microsoft Azure Cloud, die Web Services von Amazon (AWS) und für die Google Cloud.

              Eine Übersicht der von tcVISION unterstützten Eingabe- und Ausgabeziele finden Sie hier.

              Über die B.O.S. Software Service und Vertrieb GmbH

              B.O.S. Software Service und Vertrieb GmbH hat sich zur Aufgabe gemacht, für Unternehmen Freiheit zu schaffen:

              • Freiheit, sich für die Plattformen, Datenbanken, Systeme und Anwendungen zu entscheiden, die ihre Anforderungen am besten erfüllen.
              • Freiheit, im Zeitalter der Digitalisierung neue Technologien zu nutzen
              • Freiheit in der Vielfalt und Koexistenz durch Eliminierung des Lock-in-Effekts für die vorhandenen Unternehmensdaten und IT-Systeme

              Als unabhängiges Softwareunternehmen ist B.O.S. Software Service und Vertrieb GmbH seit 30 Jahren international erfolgreich und zählt weltweit zu den führenden Anbietern von Integrationslösungen in heterogenen Systemumgebungen. Es hat sich darauf spezialisiert, Unternehmen mit heterogenen Systemumgebungen im Umfeld von z Mainframe Ihren Weg in das digitale Zeitalter zu erleichtern und das zunehmend abnehmende Mainframe Knowhow zu kompensieren. B.O.S. hilft ihren Kunden, deren IT schnell und effizient zu modernisieren und zukunftsfähig zu machen.

              Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

              B.O.S. Software Service und Vertrieb GmbH
              Münchener Straße 17
              85540 Haar bei München
              Telefon: +49 (89) 4606033
              Telefax: +49 (89) 468715
              http://www.bossoftware.de

              Ansprechpartner:
              Peter Horbach
              Business Development Manager
              E-Mail: peter.horbach@bossoftware.de
              Deborah Meder
              Marketing & Communications Manager
              Telefon: +49 (89) 4619930
              E-Mail: deborah.meder@bossoftware.de
              Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

              counterpixel