SolarWinds N-central 12.3 mit Funktionen von SolarWinds Endpoint Detection and Response

SolarWinds (NYSE:SWI), einer der führenden Anbieter von leistungsstarker und erschwinglicher IT-Managementsoftware, bietet nun SolarWinds® N-central® 12.3 mit neuen Funktionen wie SolarWinds Endpoint Detection and Response (EDR), aktualisiertem Netzwerktopologie-Mapping und Funktionen zum Verwalten von VMware®-Systemen an.

SolarWinds Endpoint Detection and Response (mit SentinelOne®) ist jetzt in die N-central-Plattform integriert und dient zum Schutz von Endpunkten vor nahezu jeder Angriffsart – in Echtzeit und über alle Phasen des Angriffs hinweg. So können Partner von SolarWinds Bedrohungs- und Vorfalldaten anzeigen, mit denen sie und ihre Kunden den Bedrohungen stets einen Schritt voraus sein können, da verdächtige Aktivitäten und raffiniertere Angriffe auf nur einem Dashboard angezeigt werden. Wenn ein Angriff erfolgreich ist und eine Sicherheitsverletzung auftritt, sorgen automatisierte Quarantänen und Rollbacks dafür, dass die Wiederherstellung schnell erfolgt und für den Kunden mit nur minimalen Ausfallzeiten verbunden ist. 

Des Weiteren wurde das Netzwerktopologie-Mapping aktualisiert und liefert nun schnelleren und verbesserten Zugang zu Kundengerätedaten. Zu den Verbesserungen gehören ein neues Knotenfilter-Widget und die verbesserte Anzeige von Details zu Knoten-Assets und Gerätegarantien. Darüber hinaus können Nutzer jetzt ihre Arbeitsabläufe zur Automatisierung mit neuen VMware-Objekten optimieren, die zur Erkennung, Überwachung und Verwaltung von VMware-Systemen dienen – darunter auch Host-, Storage-, Guest- und Snapshot-bezogene Objekte. Mit der neuen Version wird auch die Erkennung und Überwachung von VMware vCenter®-Systemen optimiert.


„Sicherheitsprobleme vervielfältigen und ändern sich täglich. Sobald eine neue Bedrohung abgewehrt wird, haben Cyberkriminelle schon die nächste Schwachstelle entdeckt. MSPs müssen auch deshalb Geschäftseinbußen hinnehmen, weil es Bedenken in Bezug auf Cybersicherheit und Angriffe gibt“, meint Mav Turner, Group Vice President für Produkte, SolarWinds MSP. „SolarWinds EDR ist eine bahnbrechende Funktion, mit der MSPs Cyberangriffe verhindern, Bedrohungen erkennen und im Falle einer Sicherheitsverletzung entsprechende Maßnahmen zur schnellen Reaktion und Wiederherstellung ergreifen können. Durch die Zusammenführung von EDR und SolarWinds N-central können MSPs schnell und unkompliziert Sicherheitsdienste zu ihrem Portfolio hinzufügen und Kundenendpunkte von einem einzigen Dashboard aus schützen. Die jüngsten Funktionen in N-central dienen vor allem einem Zweck: Unseren Partnern die Mittel an die Hand zu geben, mit denen sie aktuelle Herausforderungen im IT-Management schnell und sicher bewältigen können, um den Erfolg ihres Unternehmens und das ihrer Kunden zu sichern.“

#SWIproducts

#SWIsecurity

#SWI

#SWImsp 

Über SolarWinds

SolarWinds (NYSE:SWI) ist ein führender Anbieter von leistungsfähiger und erschwinglicher Software zum IT-Management, mit der Unternehmen unabhängig von ihrer Größe oder Komplexität ihre IT-Services, Infrastrukturen und Anwendungen überwachen und verwalten können – on-premise, in der Cloud oder in hybriden Umgebungen. Durch fortlaufenden Kontakt mit Spezialisten der Bereiche IT-Services, IT Operations, DevOps und Managed Services kennen wir die Anforderungen bei der Wartung leistungsstarker und hochverfügbarer IT-Infrastrukturen und -Anwendungen genau. Anhand unserer in der Community THWACK® und Ähnlichem gewonnenen Erkenntnisse können wir Produkte entwickeln, die die IT-Managementprobleme so lösen, wie es sich Technikfachleute vorstellen. Da sich bei SolarWinds alles um den Benutzer und durchgängiges hybrides IT-Management auf höchstem Niveau dreht, hat sich das Unternehmen einen Namen als weltweit führend in puncto Netzwerk- und IT-Servicemanagement, Anwendungsperformance und Managed Services gemacht. Das Angebot von SolarWinds MSP ist auf MSPs zugeschnitten und deckt eine breite Palette an Lösungen für das IT-Servicemanagement ab, die mehrschichtige Sicherheit, kollektive Intelligenz und intelligente Automatisierung bieten. Unsere Produkte unterstützen MSPs dabei, kleinen und mittleren Unternehmen überzeugende IT-Dienstleistungen anzubieten und ihren eigenen Betrieb effizienter zu verwalten. Weitere Informationen finden Sie unter www.solarwindsmsp.com/de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SolarWinds
Unit 1101, Building 1000, City Gate, Mahon
IRL Cork
Telefon: +353 (21) 5002900
Telefax: +353 (21) 2380232
http://www.solarwinds.com/de/

Ansprechpartner:
Martina Eder
Text100
Telefon: +49 (89) 9983-7019
E-Mail: martina.eder@archetype.co
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel