openHandwerk und Fachverband Energie- und Gebäudetechnik Deutschland schließen Rahmenvertrag

Die openHandwerk GmbH und der FEG Deutschland e.V. (Fachverband Energie- und Gebäudetechnik Deutschland e.V.)  haben eine Kooperation vereinbart. Beide Unternehmen verfolgen die Digitalisierung im Handwerk und Bau. openHandwerk als Handwerkersoftware/ Bausoftware für alle Gewerke in der Cloud mit dazugehöriger App, die alle Prozesse und Abläufe in Handwerks-, Bau- und Serviceunternehmen digitalisiert und effizienter gestaltet – Der FEG Deutschland e.V. als deutscher Zusammenschluss von regionalen (Landes-)Innungsverbänden.

openHandwerk und der FEG Deutschland e.V. unterstützen ab dem 01.03.2020 Innungsmitglieder aus über zehn (Landes-)Innungen in Bayern, Brandenburg und Thüringen bei der Digitalisierung in Betrieben. Handwerksbetriebe können sich über die gemeinsame Landingpage http://www.openhandwerk.de/lp/feg für einen kostenlosen 7-tägigen Testzugang registrieren und die Handwerkersoftware in der Cloud als Innungsmitglied zu Sonderkonditionen beziehen.
Der FEG Deutschland e.V. öffnet sich als Vorreiter im Bereich Digitalisierung und unterstützt die Mitgliedsbetriebe im Bereich Cloud und App digital. Optimierte Arbeitsabläufe und die betriebliche Organisation und Disposition der Mitarbeiter stehen beim Großteil der Handwerks-, Bau- und Serviceunternehmen im Vordergrund.
 
„Zahlreiche Energie- und Gebäudetechniker nutzen bereits erfolgreich openHandwerk“, erklärt openHandwerk Geschäftsführer Martin Urbanek. „Durch die Kooperation mit dem FEG Deutschland e.V. bieten wir den Mitgliedsunternehmen die Option, sich frühestmöglich der Digitalisierung zu öffnen und Mehrwerte für das eigene Unternehmen zu gewinnen. Gerade bei Zukunftsthemen wie Smart Living oder Internet of Things darf nicht vergessen werden, auch die Kernprozesse digital abzubilden, um Signale zu empfangen.“
Durch optimierte Prozesse und eine integrierte digitale Beschaffung werden die Handwerksbetriebe und Serviceunternehmen effizienter und strukturierter. Das bedeutet die Abwicklung von mehr Aufträgen bei weiter anhaltendem Fachkräftemangel.
 
Über den FEG Deutschland e.V.
Der Fachverband Energie- und Gebäudetechnik Deutschland e.V. besteht zurzeit aus neun Innungen, einer Landesinnung und Gastmitgliedern aus weiteren Innungen, welche in Bayern, Baden-Württemberg, Brandenburg und Thüringen angesiedelt sind und insgesamt knapp 700 Mitgliedsbetriebe umfassen. Der Fachverband bildet einen Zusammenschluss, welcher gemeinsame Ziele und Interessen erarbeitet und die Ergebnisse den Betrieben sowie interessierten Personen zur Verfügung stellt. Hierbei werden alle Bereiche des Elektrohandwerks von der Ausbildung, über betriebswirtschaftliche Fragen (z.B. Tarif, o.ä.) bis hin zur Präsenz in bundesweiten Gremien vertreten.

Weitere Informationen unter www.feg-deutschland.de


Über die openHandwerk GmbH

openHandwerk ist eine geräteunabhängige, webbasierte SaaS-Lösung (Software as a Service) für Handwerksbetriebe, Bauunternehmen und Servicegesellschaften. Die Plattform openHandwerk deckt dabei die gesamten Arbeitsprozesse in einem Unternehmen ohne Medienbrüche in einer Lösung ab. Hierzu gehören Auftragsverwaltung/ Projektplanung, Ressourcenmanagement, Baustellendokumentation und -kommunikation, Mängel- und Aufgabenmanagement sowie ein umfangreiches Rechnungswesen in der Cloud. Über eine Webapplikation und dazugehöriger openHandwerk-App können Workflows im Büro, auf der Baustelle oder in der Instandhaltung verwaltet werden. openHandwerk verbessert die Zusammenarbeit in Echtzeit, rationalisiert die Kommunikation und macht Unternehmen effizienter durch optimierte und digitale Prozesse. Darüber hinaus bietet openHandwerk über seinen API Marketplace offene Schnittstellen zur Integration von Drittanbietern wie Apps, Microservices, Herstellern oder Händlern.

Weitere Informationen unter www.openhandwerk.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

openHandwerk GmbH
Treptower Park 50
12435 Berlin
Telefon: +49 (30) 5557854-70
Telefax: +49 (30) 5557854-78
http://www.openhandwerk.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel