ServiceNow erhält C5-Testat

ServiceNow (NYSE: NOW), der Spezialist für digitale Workflows, erfüllt die Anforderungen an die Sicherheit von Cloud-Diensten, die das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) im Cloud Computing Compliance Criteria Catalogue (C5) zusammengestellt hat. Er umfasst die wichtigsten Sicherheitsanforderungen für Anbieter von Cloud-Diensten. Das C5-Testat macht es Unternehmen aus dem privaten und öffentlichen Sektor deutlich einfacher, das komplette Spektrum der IT-Sicherheitsdienste zu verstehen, die ServiceNow bei der Digitalisierung von Workflows anbietet.

„Unternehmen jeder Branche sind dabei ihre Organisation digital umzugestalten, um Kundenbindung und Mitarbeiterengagement zu verbessern. Der kompromisslose Schutz der digitalen Vermögenswerte ist dabei sehr entscheidend", erklärt Detlef Krause, General Manager und Area Vice President Deutschland bei ServiceNow. „Das BSI C5-Testat hilft unseren Kunden bei der Bewertung, wie gesetzliche Vorschriften und ihre eigenen Richtlinien auf der Basis der ServiceNow-Plattform eingehalten und die jeweils relevanten Bedrohungsszenarien sicher abgewehrt werden können. So können sie ihre digitale Transformation zusammen mit uns schneller voranbringen. Wir möchten so viele Kunden wie möglich in die Lage versetzen unsere digitalen Workflows effizient zu nutzen, damit Arbeit weniger Arbeit macht.“

Die vom BSI in C5 zusammengestellten Kriterien beinhalten die einschlägigen Vorschriften der Cloud Security Alliance (CSA), des American Institute of Certified Public Accountants (AICPA) – beides Organisationen mit Sitz in den USA -, der französischen Agence Nationale de la Sécurité des Systèmes d’Information (ANSSI) und der internationalen Norm ISO/IEC 27001. Der BSI C5 bietet daher einen der umfassendsten Kataloge von Sicherheits- und Qualitätskriterien für Cloud-Dienste überhaupt. Er deckt praktisch alle Bereiche der Cloud-Umgebung ab. Dazu gehören z.B. Zugangskontrolle, Änderungsmanagement, Asset Management, Business Continuity, Überwachung und Protokollierung, Backup & Restore oder Lieferantenmanagement.


„Im Rahmen des deutschen Onlinezugangsgesetzes ist es unser Ziel, unseren Bürgern einen exzellenten Service zu bieten und gleichzeitig die Digitalisierung unserer eigenen Prozesse voranzutreiben. Dabei geht es um viel mehr als nur um die Bereitstellung von Online-Formularen über das Internet. Die Stadt Hanau will eine wirklich digitale Verwaltung schaffen, in der möglichst viele Prozesse digital ablaufen", so Thomas Grziwa, IT-Leiter der Stadt Hanau. „Wir freuen uns sehr, dass ServiceNow das BSI C5-Testat erhalten hat. Wir sind auf zuverlässige und transparente Partner angewiesen. Partner, die sich in Sachen Informationssicherheit klar engagieren und die den besonderen Herausforderungen, die ein regulierter Bereich wie die öffentliche Verwaltung mit sich bringt, gerecht werden können.“

„Sicherheit, Compliance und Datenschutz sind nach wie vor eine der größten Herausforderungen bei der Einführung der Cloud in Deutschland. 65% der deutschen Organisationen nennen die Einhaltung von Vorschriften als dringende Priorität für das Arbeiten in einer Multi-Cloud-Umgebung. Mit seinem C5-Testat gibt ServiceNow seinen Kunden die Gewissheit, dass der Weg in die Cloud sicher ist", kommentiert Carla Arend, Lead Analystin European Cloud Research, IDC.

Zusammen mit dem C5-Testat setzen die beiden Rechenzentren von ServiceNow in Düsseldorf und Frankfurt Standards, die von Behörden gefordert werden, deren Datenbestände streng reguliert werden. Die beiden deutschen ServiceNow-Rechenzentren mit Advanced High Availability-Architektur sind seit 2018 am Netz.

Erfahren Sie hier mehr zum ServiceNow C5-Testat: https://www.servicenow.de/company/trust.html#testat_1

Weitere Informationen über ServiceNow’s Initiative zum Schutz seiner Now-Plattform und der darin enthaltenen Daten finden Sie in diesem E-Book.

 

Über die Service‑now.com GmbH

ServiceNow (NYSE: NOW) schafft eine Welt, in der Arbeit weniger Arbeit macht. Unsere Cloud-basierte Plattform und die damit verbundenen Lösungen ermöglichen mit digitalen Workflows eine großartige User Experience, damit Mitarbeiter und Unternehmen effizienter arbeiten können. Für weitere Informationen besuchen Sie: www.servicenow.de.

© 2019 ServiceNow, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Service‑now.com GmbH
Europa‑Allee 48‑54
60327 Frankfurt
Telefon: +49 (69) 768056000
Telefax: +49 (69) 768056006
http://www.servicenow.com

Ansprechpartner:
Johanna Fritz
ServiceNow
Telefon: +49 (173) 75317-00
E-Mail: johanna.fritz@servicenow.com
Svenja Op gen Oorth
eloquenza pr
Telefon: +49 (89) 242038-0
E-Mail: servicenow@eloquenza.de
Ina Rohe
eloquenza pr
Telefon: +49 (89) 242038-0
E-Mail: servicenow@eloquenza.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel