Security Laptop vs-top von genua erhält Zulassung für Geheimhaltungsstufe VS-NfD

Die aktuelle Version 1.6 des Security Laptop „vs-top“ der genua GmbH ist ab sofort für die Geheimhaltungsstufe „VS – Nur für den Dienstgebrauch“ (VS-NfD) zugelassen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) erteilte die entsprechende Genehmigung, welche zudem für die Geheimstufen NATO und EU RESTRICTED gilt. Das Laptop ermöglicht somit ein Arbeiten unter höchsten Sicherheitsstandards von unterwegs sowie im Homeoffice.

Zahlreiche Mitarbeiter von Behörden, der Bundeswehr oder Unternehmen mit hohen Sicherheitsauflagen haben bereits in den vergangenen Wochen ihren Arbeitsplatz ins Homeoffice verlegt. Perspektivisch kann das „Remote Working“ zum Standard werden – umso wichtiger ist eine Ausstattung der Mitarbeiter mit einer technologischen Infrastruktur, die umfassende Sicherheitsleistungen erfüllt.

Das Security Laptop „vs-top“ von genua vereint mehrere dieser Leistungen in einem Gerät. Es verfügt über zwei getrennte Arbeitsumgebungen, um den Zugriff von Dritten auf sensible Informationen zu verhindern. Eine ist gängigen Windows- oder Linux-Programmen vorbehalten, etwa zur Textverarbeitung, E-Mailing und Internetnutzung. Per Separationssystem wird die zweite Arbeitsumgebung hiervon strikt getrennt: sie dient ausschließlich der Bearbeitung und verschlüsselten Übertragung sensibler Daten. Dazu ist das Security Laptop mit einer Firewall, einem VPN-Gateway und einer Festplatten-Verschlüsselung ausgestattet. Dank der Microkernel-Technologie zur Trennung der Arbeitsbereiche erreicht es ein einzigartig hohes Sicherheitsniveau und bietet dem Anwender zugleich die gewohnte Usability – nicht nur im Büro, sondern auch mobil unterwegs und im Homeoffice.


Features für den optimalen Einsatz im Homeoffice

Die VS-NfD-Zulassung umfasst u.a. die folgenden Produktfeatures der Version 1.6 des Security Laptops vs-top:

  • Hochsichere VPN-Anbindung unterwegs und im Homeoffice über Mobilfunk, WLAN und Ethernet mittels VPN-Technologie Made in Germany.
  • Alle Sicherheitskomponenten werden zentral auf dem vs-top über die Management Station genucenter gesteuert. Administratoren können bei Anwendern im Homeoffice die gewünschte Konfiguration einstellen, jederzeit Änderungen vornehmen oder Updates aufspielen.
  • Die sensiblen Daten auf der Festplatte werden per 2-Faktor-Authentifizierung zuverlässig verschlüsselt, ein Zugriff ist nur mittels zugehöriger Smartcard und PIN möglich. Geht das Laptop verloren, sind die Daten also nicht zugänglich.

Mehr Informationen zum Security Laptop vs-top erhalten Sie auf der Website der der genua GmbH unter diesem Link. Die wichtigsten Leistungsmerkmale haben wir außerdem in einem Videobeitrag kurz zusammengestellt.

 

Über die genua GmbH

Die genua GmbH ist ein deutscher Spezialist für IT-Sicherheit. Das Leistungsspektrum umfasst die Absicherung sensibler Schnittstellen und Netze im Behörden- und Industriebereich bis hin zur Vernetzung hochkritischer Infrastrukturen, die zuverlässig verschlüsselte Datenkommunikation via Internet, Fernwartungs-Systeme sowie Remote Access-Lösungen für mobile Mitarbeiter und Homeoffices. Alle Hard- und Softwarelösungen werden von genua in Deutschland entwickelt und produziert. Regelmäßige Zertifizierungen und Zulassungen durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) belegen die Produktqualität. Zahlreiche Kunden aus der Industrie und dem öffentlichen Bereich setzen auf die Erfahrung und Lösungen des 1992 gegründeten Unternehmens, das am Hauptsitz in Kirchheim bei München sowie an den Standorten Berlin, Köln, Leipzig und Stuttgart ca. 300 Mitarbeiter beschäftigt. genua ist ein Unternehmen der Bundesdruckerei-Gruppe.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

genua GmbH
Domagkstraße 7
85551 Kirchheim bei München
Telefon: +49 (89) 991950-0
Telefax: +49 (89) 991950-999
http://www.genua.de

Ansprechpartner:
Alexandra Korolija
Telefon: +49 (89) 991950-0
E-Mail: alexandra_korolija@genua.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel