Auriga erweitert Produktportfolio um Cybersicherheitslösung und erwirbt Lookwise Device Manager von der spanischen S21Sec

Auriga, ein führender Anbieter technologischer Lösungen für das Omnichannel-Bankwesen und den Zahlungsverkehr, erwirbt Lookwise Device Manager (LDM). Dabei handelt es sich um eine modulare Sicherheitsplattform und einen Geschäftsbereich für Cybersicherheit von S21Sec, einem führenden europäischen Anbieter von verwalteten Sicherheitsdiensten. S21Sec ist Teil des Portfolios von Sonae IM, einer Risikokapitalgesellschaft, die in Cybersicherheits-, Einzelhandels- und Telekommunikationsunternehmen investiert. Im Jahr 2018 wurde LDM auf dem ATM Customer Experience & Security Summit mit dem ATM Cyber Security Excellence Award ausgezeichnet.

Die Lösung lässt sich nahtlos in Aurigas WWS-Software-Suite integrieren. Dadurch profitieren Aurigas Kunden vom vollständigen Schutz sowie der Sicherheitsüberwachung und Kontrolle ihrer vernetzten Geräte wie Geldautomaten, POS-Terminals und Kontrollsysteme für kritische Infrastrukturen.

Als integrierte Sicherheitslösung konzipiert, bietet LDM die fortschrittlichsten und effektivsten Gegenmaßnahmen, um aktuelle und zukünftige Arten von Cyber-Angriffen zu stoppen. Es handelt sich um eine modulare Sicherheitsplattform, die eine Vielzahl von Funktionen bietet, um den vollständigen Schutz, die Überwachung und die Steuerung von Geräten sicherzustellen.


Nach der Übernahme wird Auriga weiterhin in die Forschung und Entwicklung von LDM investieren und Verbesserungen vorantreiben, einschließlich einer schnelleren Markteinführung. Die Modularität von LDM ergänzt die WWS-Software von Auriga ideal. Darüber hinaus wird Auriga an der Erweiterung der LDM-Lösung arbeiten, um verschiedene kritische Infrastrukturen innerhalb einer Organisation einschließlich Kassensystemen zu sichern. S21Sec und Auriga werden auch bei der Beratung von Kunden zu Sicherheitsfragen zusammenarbeiten.

Vincenzo Fiore, Gründer und CEO von Auriga, kommentiert die Übernahme:
„Die ständig zunehmenden gezielten Angriffe auf die SB-Infrastrukturen von Banken sind enorm schädlich und untergraben das Vertrauen in digitale Bankdienstleistungen. Indem wir LDM zu einem integralen Bestandteil unseres eigenen Software-Portfolios machen, können wir für unsere Kunden die effektivsten Cyber-Risikomanagement- und Sicherheitsfunktionen entwickeln, die das Wachstum der digitalen Finanzdienstleistungen über alle Kanäle hinweg schützen.

Indem wir diese innovative Technologie und Kompetenz im Bereich der Cybersicherheit von Geldautomaten integrieren, fördern wir unsere Strategie, unser Produktportfolio weiterzuentwickeln. So können wir die sich wandelnden Bedürfnisse unserer Kunden mit hochwertigen integrierten Technologieplattformen erfüllen.“

Sollten Sie Interesse an einem Gespräch mit einem Experten von Auriga zum Thema Cybersicherheit im Banking haben, stellen wir gerne den Kontakt her. 

Über Auriga SpA

[url=http://www.aurigaspa.com/deu/]Auriga[/url] ist einer der führenden Anbieter von Software und Anwendungslösungen für den Banken- und Zahlungsverkehrssektor und ein Experte für innovative Omni-Channel-Lösungen für Banken und andere Finanzinstitute. Dazu zählt ein breites Spektrum an Anwendungen und Dienstleistungen für die Entwicklung und das nahtlose Management von SB-Kanälen, virtuellem Banking und Bankfilialen.

Da Auriga kontinuierlich in Forschung und Entwicklung investiert und seine Software-Spezialisten mit Weitblick innovative, zuverlässige Lösungen erarbeiten, ist das Unternehmen heute ein Vorreiter bei flexiblen und modularen Anwendungen, die sich in die jeweiligen Backend-Systeme der Banken einbinden lassen. Aurigas Softwarelösungen, die bereits auf 70 Prozent aller italienischen (und 12 Prozent der europäischen) Bankautomaten laufen basieren somit auf moderner Architektur und verbessern die Markteinführungszeit von neuen Diensten enorm. Zudem senken sie die Kosten und verschaffen Finanzinstituten langfristig einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Auriga hat Niederlassungen in Frankfurt, Bari, Rom, Mailand, London, Paris, Madrid und Mexiko-Stadt. Besuchen Sie für weitere Informationen www.aurigaspa.com/deu/, [url=https://twitter.com/AurigaSw_Deu?lang=de]Twitter[/url], [url=https://www.linkedin.com/showcase/auriga-deutschland—the-banking-e-volution/]LinkedIn [/url]oder [url=https://www.xing.com/companies/auriga-thebankinge-volution]XING[/url].

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Auriga SpA
Taunusanlage 1
60329 Frankfurt
Telefon: +49 (69) 505060-702
Telefax: +49 (69) 505060-520
http://www.aurigaspa.com/de

Ansprechpartner:
Aljona Jauk
Allison+Partners
Telefon: +49 (89) 388892-015
E-Mail: aurigager@allisonpr.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel