Neue strategische Doppelspitze für GRAFT Brandlab

Mit hochkarätiger Besetzung schreibt GRAFT Brandlab, die Berliner Agentur für Markeninnovation und Branding, ihre Erfolgsgeschichte der vergangenen Jahre weiter fort. Seit dem 15. April 2020 leiten Nikolaus Hafermaas und Rico Zocher, zwei erfahrene und international geschätzte Partner, GRAFT Brandlab als neue Geschäftsführer. Ihre strategische Kompetenz und innovative Medienerfahrung stärken das einzigartige Profil der Agentur in enger Partnerschaft mit den Architekten von GRAFT. Damit baut die Berliner Agentur ihre Expertise bei strategischen Beratungsdienstleistungen und der Integration multimedialer Erlebnisräume in die physische Lebensumgebung entscheidend aus.

Die Agentur GRAFT Brandlab, die seit ihrer Gründung im Jahr 2014 für einen ganzheitlichen Ansatz in der Kreation von Markenerlebnissen steht, macht damit einen strategisch wichtigen Entwicklungsschritt. Die grundsätzliche Ausrichtung der Agentur soll laut Nikolaus Hafermaas und Rico Zocher erhalten bleiben, die Leistungsbereiche zielgerichtet ausgebaut und gestärkt werden, während das Profil in strategischer Markenberatung weiter geschärft wird. Durch progressive Brand Innovation Konzepte und multidimensionale Erlebnisräume werden die Schnittstellen digitaler und physischer Markenerlebnisse noch stärker in den Fokus gerückt.

Ein besonderes Alleinstellungsmerkmal innerhalb der Agenturwelt sehen Hafermaas und Zocher in der engen Verbindung zum anerkannten Architekturbüro GRAFT, dessen Gründer Lars Krückeberg, Wolfram Putz und Thomas Willemeit die Agentur GRAFT Brandlab gemeinsam mit Linda Stannieder als Partnerunternehmen etablierten. Beide Firmen profitieren von der Zusammenarbeit durch die Verbindung strategischer, kreativer und planerischen Kompetenzen.


Ihre Stärke generieren Nikolaus Hafermaas und Rico Zocher aus ihren komplementären Qualifikationen. Sowohl auf der Management Ebene als auch auf der gestalterisch-konzeptionellen Seite stärken sie als Doppelspitze das besondere Agenturprofil von GRAFT Brandlab.

Nikolaus Hafermaas ist preisgekrönter Künstler, Designer, und Professor am renommierten ArtCenter College of Design aus Kalifornien, dessen Berliner Satellitenstudio er weiterhin als Direktor leitet. Seine Karriere startete er bei Triad Berlin, wo er als CCO und Partner wirkte.

Rico Zocher war zuletzt als Managing Director bei Superunion in Hamburg tätig und weist 15 Jahre Agenturerfahrung (u.a. in verschiedenen Positionen bei MetaDesign) vor. Aber auch auf Kundenseite hat der studierte Wirtschaftswissenschaftler bei Hugo Boss und Verti Insurance Erfahrungen gesammelt.

Gemeinsam wollen sie für den internationalen Kundenstamm von GRAFT Brandlab zukunftsweisende Ideen entwickeln. Hafermaas und Zocher blicken bereits voraus: „Die aktuelle Corona-Krise zwingt Unternehmen und Marken zu einem massiven Umdenken. Wenn man aus dieser Krise etwas Positives ziehen kann, dann dass uns als Branding Experten spannende Zeiten bevorstehen, in denen wir ein neues Bewusstsein für das Erleben von Marken in all ihren Dimensionen aktiv mitgestalten können“, erklärt Hafermaas. Zocher fügt hinzu: „In Bezug auf Marktentwicklungen, Trends und zukünftiges Konsumverhalten benötigt es jetzt mehr denn je ein feines Gespür, die Fähigkeit weiterzudenken sowie nachhaltige und qualitativ hochwertige Konzepte zu kreieren.“

Linda Stannieder, die GRAFT Brandlab innerhalb weniger Jahre mit einem interdisziplinären Team auf Erfolgskurs brachte, verlässt die Agentur auf eigenen Wunsch, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen. Sie übergibt laufende Projekte, Kunden und Mitarbeiter vertrauensvoll in die Hände der neuen Geschäftsführer.

Über Brandlab

GRAFT Brandlab ist eine Agentur für Markeninnovation. Die Berliner Agentur entwickelt zukunftsfähige markenstrategische, kommunikative, digitale und räumliche Lösungen. Weitreichende Einblicke in Märkte, Technologien und sich verändernde Kundenbedürfnisse erlauben es dem Team, Veränderungsprozesse sehr zukunftsorientiert zu begleiten. Mit einem multidisziplinären Ansatz unterstützt die Agentur etablierte Marken in sich verändernden Geschäftsfeldern oder kreiert komplett neue Markenerlebnisse. Der Name ist dabei Programm: Die Agentur erkundet neue Wege, überschreitet Grenzen und verschmelzt Gegensätze zu neuen Ideen. Und das im Digitalen und im Analogen oder genau da, wo sich beide Welten begegnen.

Die Agentur erfreut sich seit ihrer Gründung 2014 mit einem Team aus Markenstrategen, Designern und Architekten an einem jährlichen Wachstum und internationalen Projekten mit Kunden wie z.B. Volocopter, Coca-Cola, Mercedes-Benz, Honda, Here, Hyundai, Heinemann, E.ON, Solarkiosk, Volkswagen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Brandlab
Heidestrasse 50
10557 Berlin
Telefon: +49 (30) 221827-710
http://brandlab.berlin

Ansprechpartner:
Anna-Maria Gerhart
Public Relations
Telefon: +49 (175) 4454-712
E-Mail: cc@brandlab.berlin
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel