Prüfungsvorbereitung in Zeiten von Corona

Geschlossene Berufsschulen und Betriebe, verschobene Prüfungen, wenig Möglichkeiten, sich richtig vorzubereiten – auch für die Auszubildenden ist der Weg durch die Corona-Krise ungewiss. Die Dozent*innen der Deutschen Angestellten-Akademie (DAA) Hamburg haben ein spezielles Angebot für Auszubildende in kaufmännischen Berufen erarbeitet, damit sie sich trotz Corona gut auf ihre Abschlussprüfungen vorbereiten können. Es richtet sich an Firmen oder Auszubildende selbst. Die Kurse können jeweils nach individuellem Bedarf gebucht werden.

Gewählt werden können „Standard-Prüfungsvorbereitungskurse“ je nach Berufsbild, „Intensiv-Crashkurse“, die themenbezogen auf die Prüfung vorbereiten, „Ausbildungsbegleitungen“, in denen einzelne Fächer begleitend zur Ausbildung wiederholt werden, sowie Einzel-Nachhilfe. Die Auszubildenden treffen sich online an festen Terminen mit ihren Dozent*innen – allein oder mit Gleichgesinnten. Über die Webinare können sie die Tools zur virtuellen Zusammenarbeit wie das „White Board“ nutzen und alle inhaltlichen und organisatorischen Fragen zur Prüfung klären.

„Wir möchten die Lücken der Auszubildenden rasch schließen. Einzelne Schulblöcke haben Corona-bedingt gar nicht stattgefunden“, sagt Claudia Wildner, Leitung Aufstiegsfortbildung der DAA Hamburg. „Das Angebot richtet sich an Auszubildende in kaufmännischen Berufen, die noch Unterstützungsbedarf haben.“ Abgedeckt werden Inhalte von Zinsrechnung, Umsatzsteuer, Break-Even-Point und Mahnverfahren bis hin zu speziellen Modulen für Kaufleute im Gesundheitswesen, Büromanagement und Groß- und Außenhandel.


Anmeldung per E-Mail:  claudia.wildner@daa.de.

Mehr Informationen: https://daa-hamburg.de/angebote/pruefungsvorbereitung/ausbildungsbegleitung-corona-special

Über die DAA Deutsche Angestellten Akademie GmbH

Die Deutsche Angestellten-Akademie (DAA) gehört zu den größten Weiterbildungsunternehmen der Bundesrepublik Deutschland. Mit mehr als 4.000 Mitarbeiter*innen und 350 Kundenzentren ist sie seit über 60 Jahren flächendeckend in allen Regionen des Landes vertreten. Zu ihren Dienstleistungen zählen Fortbildungen für Berufstätige gleichermaßen wie Umschulungen und Weiterbildungskurse für Arbeitsuchende und Rehabilitanden. Mehr als 6 Millionen Teilnehmer*innen haben bisher durch DAA-Kurse ihre beruflichen Perspektiven verbessert.

Die Deutsche Angestellten-Akademie ist nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zertifiziert und zugelassen für die Durchführung von Maßnahmen der Förderung beruflicher Weiterbildung. Sie ist eine gemeinnützige Bildungseinrichtung. Sitz der Gesellschaft ist Hamburg. 
Weitere Informationen unter: www.daa.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DAA Deutsche Angestellten Akademie GmbH
Alter Teichweg 19
22081 Hamburg
Telefon: +49 (40) 350940
Telefax: +49 (40) 35094200
http://www.daa.de

Ansprechpartner:
Felicia Heymann
Marketing
Telefon: +49 (40) 251529-210
Fax: +49 (40) 251529-110
E-Mail: felicia.heymann@daa.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel