Viessmann und gridX

  • Die Viessmann gridBox sorgt für Transparenz der Energieflüsse im Haushalt und integriert in Kürze neue Energiemanagementfunktionen
  • Viessmann Kunden können jetzt auch mobil mit der “myGridBox” App für Android & IoS Energieflüsse in Echtzeit erleben
  • Neue Entwicklungen erweitern kompatibles Produktportfolio 

Das Viessmann Energiemonitoring wird ab sofort um intelligentes Steuern und Priorisieren des Solarstroms ergänzt. Viessmann Kunden können jetzt sowohl ihren Eigenstrombedarf optimieren als auch den Stromüberschuss, z.B. für die Ladung von E-Autos, intelligent steuern.

Das junge Unternehmen gridX entwickelte in Kooperation mit Viessmann ein Energie-Dashboard mit dessen Hilfe Energieströme visualisiert und gesteuert werden können. Das entsprechende Kommunikationsgateway – die Viessmann gridBox – verbindet alle Geräte im Haushalt und macht eine intelligente Stromnutzung möglich.


Viessmann kooperiert bereits seit 2018 mit gridX und nutzt Lösungen wie “Independent Homes” um ihren Kunden digitale Energieservices anbieten zu können. Die gridBox dient dabei als Schnittstelle für sowohl Wärme- als auch Stromprodukte aus dem integrierten Viessmann Lösungsangebot. Die Whitelabel Lösung ermöglicht den Vertrieb im Viessmann Corporate Design. Mit dem zugehörigen Dashboard als Webview oder über die passende App können Endkunden Stromverbrauch und -erzeugung im Haushalt stets in Echtzeit im Blick behalten. Viessmann verbindet somit erstmals Ressourcen aus den Sektoren Strom, Wärme und Mobilität. Außerdem kann das Unternehmen über die gridX Oberfläche auf alle integrierten Kundensysteme zugreifen und so beispielsweise defekte oder fehlerhafte Geräte für eine vorausschauende Wartung identifizieren.

“Die Kooperation zwischen gridx und Viessmann ist ein gutes Beispiel dafür, wie frühphasige Venture-Investments durch eine konsequente Kundenausrichtung und pragmatische Arbeitsweise zugleich strategische Mehrwerte für beide Partner bringen können. Die neuen Funktionalitäten schaffen echte Vorteile für die Betreiber unserer Energiesysteme und werden die Basis für weitere Energieeinsparungen und neue Geschäftsmodelle im Kontext der Energiewende sein.”, sagt Christian Harms-Ensink, Kaufmännischer Leiter Viessmann PV & E-Systeme GmbH.

Neue Produktentwicklungen machen nun auch intelligentes Energiemanagement, also das konkrete Steuern von Energieflüssen, für Viessmann Kunden möglich. Neben einer Erhöhung des Autarkiegrades schafft das Energiemanagement von gridX so auch weitere Freiheitsgrade im Umgang mit den verbauten Geräten. Kunden können die Nutzung des selbst erzeugten PV-Stroms jetzt selbst priorisieren. Sobald der Verbrauch des Haushalts gedeckt ist, lässt sich der Überschuss auf die Geräte im System – entsprechend eigener Vorlieben – verteilen. Beispielsweise kann der selbst erzeugte Solarstrom primär zum Laden des Elektrofahrzeugs verwendet werden. Steuerbare Geräte sind neben dem Elektroauto auch der Stromspeicher und die Warmwasseraufbereitung und künftig die Wärmepumpe.

Im weiterentwickelten Dashboard können nun, zusätzlich zu den visualisierten Nutzungsdaten, im Energiemanager per Drag & Drop Priorisierungen festgelegt werden. Beim Elektroauto lassen sich beispielsweise verschiedene Ladeszenarien abbilden. So wird unter anderem das vorausschaunde Laden unter Berücksichtigung des nächsten Nutzungszeitpunkts und der benötigten Reichweite möglich.

Die gridBox stellt außerdem die digitale Verbindung zur ViShare, der Energy Community der Viessmann Gruppe dar. Die ViShare Energy Community bringt private Stromproduzenten und -konsumenten zusammen, um gemeinsam und aktiv die Energiewende voranzubringen.

Viessmann und gridX sorgen somit weiterhin für eine ganzheitliche Systemlösungen aus einer Hand mit optimal aufeinander abgestimmten Komponenten in den Sektoren Strom, Wärme und Mobilität.

Über Viessmann

Viessmann wandelt sich kontinuierlich vom Heiztechnikhersteller zum Lösungsanbieter für den kompletten Lebensraum. Dafür entwickelt das Unternehmen nahtlose Klimalösungen, die die Umgebung des Menschen mit der optimalen Raumtemperatur, mit Warmwasser, Strom und guter Luftqualität gleichermaßen versorgen. 

In seinem Integrierten Lösungsangebot verbindet Viessmann auf Basis der richtigen Energiequellen Produkte und Systeme über Plattformen und digitale Services nahtlos miteinander. Dazu kommt eine Vielzahl zusätzlicher Dienstleistungen. Dabei steht die richtige Balance aus erneuerbaren Energiequellen und maximaler Energieeffizienz bei fossilen Energieträgern im Vordergrund. 

Seit der Gründung 1917 handelt das Familienunternehmen werteorientiert und langfristig. Das zeigt sich in dem über allem stehenden Unternehmensleitbild “We create living spaces for generations to come”. Lebensräume für die Generationen von morgen zu gestalten, das ist die Verantwortung der weltweit 12.300 Mitglieder starken Viessmann Familie. 


 

Über die gridX GmbH

Die Energiewende ist eine der bedeutendsten Herausforderungen unserer Zeit. Die whitelabel Lösungen Microgrids, Independent Homes, Smart Commercial und Smart Charging setzen ein Zeichen im Internet der Dinge und überzeugen durch selbst entwickelte Hard- und Software, innovative Technologie und erstklassige Serviceleistungen. Mit einer digitalen Plattform für Geschäftskunden und Stromverbraucher führt gridX seine Kunden in die Zukunft der Energieversorgung. Seit ihrer Gründung 2016 sorgt die gridX GmbH somit für Versorgungssicherheit und ermöglicht neue digitale Geschäftsmodelle entlang der gesamten Energie Wertschöpfungskette.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

gridX GmbH
Noppiusstraße 12
52062 Aachen
Telefon: +49 (241) 412597-10
http://gridx.ai

Ansprechpartner:
Jörg Schmidt
Deputy Head of Corporate Communications
Telefon: +49 15115168389
E-Mail: smdj@viessmann.com
Caroline Zacherl
PR & Content Manager
Telefon: +49 (241) 41259713
E-Mail: caroline.zacherl@gridx.ai
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel