Cognex stellt die weltweit erste industrielle Smart-Kamera mit DeepLearning-Software vor

Cognex Corporation hat das Bildverarbeitungssystem In-Sight® D900 auf den Markt gebracht. In-Sight D900 ist die erste Lösung dieser Art, die mit der Cognex ViDi™ Deep-Learning-Software in einer industrietauglichen In-Sight Smart-Kamera ausgestattet ist. Das in sich geschlossene System wurde entwickelt, um ein breites Spektrum komplexer In-Line-Inspektionsanwendungen zu lösen, einschließlich optischer Zeichenerkennung (OCR), Montageüberprüfung und Fehlererkennung. 

"Moderne Fertigungsunternehmen wenden sich zunehmend der Deep-Learningbasierten Bildverarbeitung zu, um Prüfungen zu lösen, die zu kompliziert, zeitaufwändig oder kostspielig sind, um sie mit menschlichen Prüfern oder regelbasierter Bildverarbeitung zu programmieren", so Jörg Küchen, Senior Vice President Vision Products bei Cognex. "Dank der Einbettung unserer ViDi Deep-Learning-Software in InSight Bildverarbeitungssysteme können Kunden selbst die komplexesten visuellen Inspektionen schnell, einfach und kosteneffektiv lösen".

Durch die Kombination der Selbstlernfähigkeit eines menschlichen Prüfers mit der Robustheit und Konsistenz eines Bildverarbeitungssystems erweitert In-Sight D900 die Grenzen dessen, was in der Fabrikautomatisierung geprüft werden kann. Das System, das anhand einer geringen Anzahl von Musterbildern eingerichtet werden kann, nutzt die vertraute und benutzerfreundliche Spreadsheet-Plattform von Cognex und erfordert weder einen PC noch Deep-Learning-Kenntnisse.


Das In-Sight D900 eignet sich ideal für die Automatisierung komplexer Prüfanwendungen in einer Reihe von Branchen, darunter Automobil, Unterhaltungselektronik, Konsumgüter, Verpackung, Lebensmittel und Getränke, medizinische Geräte und Logistik.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.cognex.com/In-Sight-ViDi

Über COGNEX Germany Inc.

Cognex Corporation entwirft, entwickelt, fertigt und vermarktet eine breite Palette von bildbasierten Produkten, die Techniken der künstlichen Intelligenz (KI) verwenden. Diese verleihen ihnen die menschenähnliche Fähigkeit, Entscheidungen aufgrunddessen zu treffen, was sie sehen. Zu den Cognex-Produkten gehören Bildverarbeitungssysteme, Deep-Learning-basierte Bildverarbeitungssoftware, industrielle Bildverarbeitungssensoren und Barcode-Lesegeräte, die in Fabriken und Vertriebszentren auf der ganzen Welt eingesetzt werden, um Produktions- und Versandfehler auszuschließen.

Cognex ist weltweit führend in der industriellen Bildverarbeitungsindustrie und hat seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1981 mehr als 2 Millionen bildbasierte Produkte ausgeliefert, was einem kumulierten Umsatz von über 7 Milliarden US-Dollar entspricht. Cognex hat seinen Hauptsitz in Natick, Massachusetts, USA, und verfügt über Niederlassungen und Vertriebspartner in ganz Amerika, Europa und Asien. Für weitere Informationen besuchen Sie Cognex online unter www.cognex.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

COGNEX Germany Inc.
Emmy-Noether-Str. 11
76131 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 66378-0
Telefax: +49 (721) 66378-599
http://www.cognex.de

Ansprechpartner:
Janina Guptill
Senior MarComm Specialist
Telefon: +49 (721) 66378-252
E-Mail: janina.guptill@cognex.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel