PSI liefert neues SCADA-System an Polska Spółka Gazownictwa

Nach einem komplexen Auftragsvergabeverfahren hat Polens führender Gasverteilnetzbetreiber Polska Spółka Gazownictwa sp. z o.o (PSG) die PSI Polska Sp. z o.o. mit der Implementierung und Wartung eines neuen SCADA-Systems beauftragt.  

PSI wird eine Reihe bestehender Systeme unterschiedlicher Anbieter durch eine einzige SCADA-Lösung ersetzen, die alle Organisationseinheiten der PSG landesweit abdeckt. Das neue System wird redundant an zwei geografisch verteilten Rechenzentren betrieben. Der im März 2020 unterzeichnete Vertrag sieht die Implementierung des SCADA-Systems über einen Zeitraum von 36 Monaten vor, gefolgt von einer fünfjährigen Systemwartungsphase.  

Polska Spółka Gazownictwa, ein Unternehmen der PGNIG-Gruppe, ist Europas größter Betreiber von Gasverteilnetzsystemen. PSG sorgt für eine sichere Übertragung gasförmiger Brennstoffe über ein landesweites Vertriebsnetz direkt an die Endverbraucher und übernimmt die Messung der Gasqualität und des Gasvolumens.


Über die PSI Software AG

Der PSI-Konzern entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für die Optimierung des Energie- und Materialflusses bei Versorgern (Energienetze, Energiehandel, Öffentlicher Personenverkehr) und Industrie (Rohstoffgewinnung, Metallerzeugung, Automotive, Maschinenbau, Logistik). PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt weltweit 2.000 Mitarbeiter. www.psi.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PSI Software AG
Dircksenstr. 42-44
10178 Berlin
Telefon: +49 (30) 2801-0
Telefax: +49 (30) 2801-1000
http://www.psi.de

Ansprechpartner:
Karsten Pierschke
Leiter Investor Relations und Konzernkommunikation
Telefon: +49 (30) 2801-2727
Fax: +49 (30) 2801-1000
E-Mail: KPierschke@psi.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel